Ein Essen wie ein flauschiger Wintermantel: Cremige Kartoffel-Cheddar-Suppe mit schnell gepickelten Jalapeños und Tiroler Speck

Wenn sie gelingen, sind Suppen und Eintöpfe probates Winteressen. Ihre Wärme strahlt vom Bauch in alle Glieder, dann in den Kopf und vibriert schließlich an der Stelle, an der die Zufriedenheit sitzt. Das Rezept für diese Wonne von cremiger Kartoffelsuppe mit Cheddar schafft das mit Links. Vielleicht war diese Suppe im ersten Leben auch ein Kartoffelpüree, wer weiß das schon ... 


Das wohlige Suppenrezept für den Winter: Kartoffelcremesuppe mit Speck und schmelzendem Käse, einfach und schnell gemacht #rezept #einfach #mit_Speck #würstchen #thermomix #vegan #omas #cremige #einfache #schnelle #einfaches_rezept #rezept_vegetarisch #mit_lachs

Rezept für cremige Kartoffel-Cheddar-Suppe mit schnell gepickelten Jalapeños und Tiroler Speck

If cheesy mashed potatoes became a cozy soup, it would be this. It’s rich but not excessive, hearty but not heavy, and spiked with a little chili powder and some garlic to liven it up. The homemade pickled jalapeños give this a bright tang that perks up every creamy bite. Quick and easy to make, the jalapeños are leagues better than anything in a jar, and leftovers are excellent in sandwiches or scrambled into eggs.

Das Rezept für diesen Suppenflausch stammt mal wieder von der Rezeptseite der NY Times und wurde nur sacht von mir modifiziert. Das Originalrezept verlinke ich euch unten. Und das Rezept für die Basis, meine köstliche Geflügelbrühe, habe ich euch ja inzwischen auch verraten, so dass eurem ganz persönlichen Suppenglück nichts im Wege steht. 

Schnell gepickelte Jalapeños für 4 Personen

Zutaten

  • 8 oder mehr Jalapeños, ersatzweise diese fies scharfen, kleinen, spitzen, grünen Paprika aus dem türkischen Supermarkt. Ich verwende sie mit Kernen, da die Schärfe durch das Pickeln deutlich nachlässt, aber die kleinen Weicheier unter euch verwenden die Schoten ohne Kerne
  • 200 ml kochendes Wasser +
  • 200 ml feiner Weißweinessig, kochend
  • 1 TL Muscovadozucker – wenn es etwas milder werden soll
  • 2 Zweige frischer Thymian oder Oregano
  • 2 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
  • 1 gestrichener TL Salz


Zubereitung schnell gepickelte Jalapeños – circa 30 Minuten vor Kochbeginn solltet ihr die Jalapeños aufsetzen. Reste können dann tagelang im Kühlschrank gelagert werden

  1. Die Jalapeños in Ringe schneiden und in ein hohes Schraubglas geben
  2. Zucker, Essig, Kräuter, Salz und den Knoblauch) hinzufügen
  3. Wasser und Essig aufkochen, eine Minute köcheln lassen, heiße Flüssigkeit aufgießen, Glas verschrauben, gut durchschütteln und stehen lassen
Das wohlige Suppenrezept für den Winter: Kartoffelcremesuppe mit Speck und schmelzendem Käse, einfach und schnell gemacht #rezept #einfach #mit_Speck #würstchen #thermomix #vegan #omas #cremige #einfache #schnelle #einfaches_rezept #rezept_vegetarisch #mit_lachs


Cremige Kartoffelsuppe mit Cheddar für 4 Personen

Zutaten

  • 2 EL Butter
  • 1 weiße Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, zerdrückt
  • 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 200 g Tiroler Speck g.g.A. mit Schwarte
  • 200 g Ein Stück Country Cheddar, gerieben; der echte, weiße. Nicht das gefärbte orangene Zeugs in Scheiben, hört ihr! Das ist nämlich kein Cheddar, das ist eine Verletzung der Käsegrundrechte!
  • 750 - 850 ml selbsgemachte Geflügelbrühe 
  • geräuchertes Paprikapulver* (Pimentón), ich mische dulce und picante
  • 100 ml frische Sahne


Zubereitung cremige Kartoffelsuppe mit Cheddar

  1. Die Kartoffeln schälen, stückeln und in Salzwasser kochen
  2. In einem Suppentopf die Butter schmelzen, Zwiebel darin glasig anschwitzen – nicht bräunen lassen!
  3. Gekochte, kurz ausgedampfte Kartoffelstücke hinzufügen, durch die heiße Butter-Zwiebel-Mischung rühren
  4. Etwas Geflügelbrühe angießen, die Kartoffeln grob stampfen, einen EL pro Portion der grob gestampften Kartoffeln aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Den Rest im Topf nun sehr fein stampfen – NICHT PÜRIEREN, die austretende Kartoffelstärke würde euch nur Schleim im Topf bescheren!
  5. Mit so viel Geflügelbrühe aufgießen, dass eine nicht zu dickflüssige Suppe entsteht. Die Schwarte vom Speck abschneiden, in die Suppe geben, bei leichter Hitze circa 30 Minuten ziehen lassen
  6. Schwarte herausfischen, wegschmeißen
  7. Die Suppe nun mit etwas frischer Sahne verfeinern – die Sahne ist übrigens nicht unbedingt nötig, der Käse macht die Suppe wunderbar schmelzig-cremig. 
  8. Den Käse hineinreiben, in der Suppe schmelzen lassen, dabei immer wieder umrühren
  9. Abschmecken mit Salz und Melange Blanc*
  10. Tiroler Speck in Stücke schneiden, in einer Pfanne knusprig auslassen
  11. Die Suppe in Schalen oder Teller geben, die gestückelten Kartoffeln wieder hinzufügen, gepickelte Jalapeños, etwas von deren Flüssigkeit und knusprigen Speck obenauf geben, geräuchertes Paprikapulver darüber stäuben

Meine verified Tochter-Tipps zur cremigen Kartoffelsuppe

  • Ich koche niemals Kartoffeln in der Brühe der späteren Suppe. Viele Rezepte sehen das zwar vor, aber die austretende Stärke macht die Suppen schlierig!
  • Ich würde den Tiroler Speck nicht mit dem in Deutschland so beliebten Dörrfleisch ersetzen. Entweder Tiroler oder ein toller Bauernspeck – oder verzichten
  • Im Originalrezept kommt kein Speck vor, ich hatte ihn halt eh im Kühlschrank. Für die specklose Variante schmeckt die Kartoffelcremesuppe auch ohne ganz wunderbar


Serviceteil




  Genießt euren Tag!                                                                                                                               
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

4 Kommentare :

  1. Liebe Astrid,

    Es ist gerade in diesen Zeiten irgendwie beruhigend wieder regelmäßig von Dir zu lesen und immer wieder soooo leckere Inspirationen zu bekommen - und gleichzeitig hoffen wir natürlich sicher alle, dass Du 2020 irgendwann verkraften kannst.

    Wir haben diesen flauschigen Wintermantel heute Abend nachgekocht und vor dem Holzfeuer genossen und die Liebste war hin und weg, und ich auch - vielen lieben Dank, und an Weihnachten gab es wieder einmal die Steinpilzessenz mit Estragonflan und es war wie immer mucksmäuschenstill auch wenn es diesmal mit ohne Estragon war ;)

    Ganz liebe Grüße aus Berlin

    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. flauschig und wärmend sind auch solche Kommentare, hab' vielen Dank dafür, lieber Christian! Und bitte, wenn ich mal groß bin, möchte ich auch ein Holzfeuer haben, vor dem ich liegen oder sitzen und Kartoffelsuppe essen kann ❤

      Löschen
  2. Die Suppe ist der Wahnsinn, sie hat uns allen seeeeehr gut geschmeckt, vielen Dank fürs Rezept!

    AntwortenLöschen

Wichtige Hinweise:

1. Anonyme Kommentare werden von der Software automatisch in den Spam-Ordner verschoben und dort nur selten herausgefischt.

2. Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website, bzw. durch Google einverstanden. Die Betreiberin dieses Blogs speichert KEINE Email-Adressen. Siehe auch DATENSCHUTZ



Der einfacheren Lesbarkeit wegen verwende ich in diesem Blog das generische Feminum. Männer sind stets mitgemeint.