Ganz schön viel Wind hier! Schöner pupsen mit Blumenkohl-Curry-Suppe mit geröstetem Blumenkohl, Kichererbsen und Kokosmilch


Wie ich wirklich wieder versucht habe, nach Rezept zu kochen und es dann doch etwas anders kam ... Cremige Blumenkohlsuppe mit geröstetem Blumenkohl, gerösteten Kichererbsen, Kokosmilch und Curry Mumbai

Rezept für cremige Blumenkohlsuppe mit geröstetem Blumenkohl, gerösteten Kichererbsen, Kokosmilch und Curry Mumbai #cremige #thermomix #rezepte #vegan #einfach #kalorienarm #lowcarb #kokosmilch #curry #geröstete #kichererbsen #foodblog #foodphotographie #ohne_sahne #tm5 #chefkoch #gesund #knusprig #orientalisch #zum_abnehmen #kalorienarm

Fast ein Rezept für eine Blumenkohlsuppe mit Kichererbsen

Bitte, der gute Wille war da. Mein Vorhaben 2021 läuft unbeirrt weiter. Ich habe die Suchwörter "Blumenkohl", "Suppe" und "Rezept" bemüht und zack, spülte Google mir einen Vorschautext mit Blumenkohl und gerösteten Kichererbsen auf den Schirm – und mehr musste ich gar nicht mehr wissen. Keine Ahnung also, um was für ein Rezept es sich da im Original gehandelt hat und von wem – ihr könnt ja bei Gelegenheit mal googeln und mir Bescheid geben. Jedenfalls – das hier ist jetzt meins. Vielleicht kocht es bei Gelegenheit sogar jemand nach. Und schnell ging's auch, diese Suppe habe ich in rund dreißig Minuten gekocht – inklusive Brunnenkressepflücken im Hof! Und vegan isse auch noch. Und wenn ihr die Geflügelbrühe gegen Gemüsebrühe tauscht, ist die Suppe auch noch vegan. 

Zutaten für die Blumenkohlsuppe mit geröstetem Blumenkohl, gerösteten Kichererbsen, Curry Mumbai und Kokosmilch

  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • ½ Kopf Blumenkohl, ohne Strunk aber mit den Stielen
  • 1 kleine Dose Kokosmilch
  • 1 Schalotte, grob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Zitrone – der Abrieb
  • ½ Zitrone – der Saft
  • 2 TL Curry Mumbai* + eine gute Prise vorab 
  • 2 TL gemahlener Kurkuma um der Farbe auf die Sprünge zu helfen
  • 500 ml Geflügelfond
  • Olivenöl
  • Einige Triebe Brunnenkresse, ersatzweise Gartenkresse oder Rettichkresse

Rezept für cremige Blumenkohlsuppe mit geröstetem Blumenkohl, gerösteten Kichererbsen, Kokosmilch und Curry Mumbai #cremige #thermomix #rezepte #vegan #einfach #kalorienarm #lowcarb #kokosmilch #curry #geröstete #kichererbsen #foodblog #foodphotographie #ohne_sahne #tm5 #chefkoch #gesund #knusprig #orientalisch #zum_abnehmen #kalorienarm

Rezept für cremige Blumenkohlsuppe mit geröstetem Blumenkohl, gerösteten Kichererbsen, Kokosmilch und Curry Mumbai #cremige #thermomix #rezepte #vegan #einfach #kalorienarm #lowcarb #kokosmilch #curry #geröstete #kichererbsen #foodblog #foodphotographie #ohne_sahne #tm5 #chefkoch #gesund #knusprig #orientalisch #zum_abnehmen #kalorienarm

Zuereitung der Blumenkohl-Curry-Suppe mit geröstetem Blumenkohl, Kichererbsen, Kokosmilch und Curry Mumbai 

  1. Backofen auf 180 °C Umluft heizen, vorbereitend ein Backblech mit Backpapier auslegen (Backblech nicht im Ofen lassen, ich sachs nur!)
  2. Kichererbsen in einem Sieb abgießen und das Kichererbsenwasser gründlich abspülen. Kichererbsen anschließend auf einem Handtuch zum Trocknen auslegen
  3. Blumenkohl in Scheiben schneiden, die kleineren Stiele dabei ruhig an den Blumenkohlröschen belassen
  4. Kichererbsen mit dem Handtuch so trocken wie möglich tupfen und mit dem Blumenkohl auf das Backblech geben. Mit Salz, etwas Curry Mumbai und Zitronenabrieb bestreuen. Olivenöl in großzügigen Fäden darübergeben, mit den Händen durchmischen und wieder auf dem Backpapier ausbreiten. Darauf achten, dass möglichst nichts übereinander liegt. Im Ofen bei Umluft circa 20 - 25 Minuten garen – der Blumenkohl ist der Taktgeber. Er soll bräunen, aber nicht verbrennen! Am Ende der Garzeit pro Portion je einen Esslöffel gerösteten Blumenkohl + Kichererbsen beiseite stellen
  5. In einem Topf die Schalotte und die Knoblauchzehen im Olivenöl glasig angehen lassen, den Mix aus gebräuntem Blumenkohl und Kicherebsen dazugeben, durchrühren und gemeinsam im Topf kurz anziehen lassen
  6. Den Topfinhalt in einen leistungsstarken Blender/Standmixer geben (ich verwende den Thermomix). Ein guter Pürierstab tut's auch – nur eben nicht so fein
  7. Mit Kokosmilch und Geflügelfond aufgießen, Curry Mumbai hinzufügen, samtig aufmixen
  8. Zurück in den Topf gießen, auf dem Herd mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, Kurkuma für die Farbe hinzufügen. Suppe auf Tellern verteilen, in die Mitte jeweils von den nicht gemixten Kichererbsen und Blumenkohl geben. Brunnenkresse hinzufügen.
  9. Etwas später: Pupsen. 
  10. Und die ganz Nacht über: In getrennten Schlafzimmern pupsen. Ersatzweise schläft einer auf der Couch (das ist NIE die Frau, eh klar!). Eigentlich ist das sowie so ein Suppenrezept für Singles!
  11. Und bei jedem "Wind" denken: Aber geil war's schon!

Pin zum Mitnehmen

Rezept für cremige Blumenkohlsuppe mit geröstetem Blumenkohl, gerösteten Kichererbsen, Kokosmilch und Curry Mumbai #cremige #thermomix #rezepte #vegan #einfach #kalorienarm #lowcarb #kokosmilch #curry #geröstete #kichererbsen #foodblog #foodphotographie #ohne_sahne #tm5 #chefkoch #gesund #knusprig #orientalisch #zum_abnehmen #kalorienarm

Serviceteil

Curry Mumbai ist ein sehr mildes Curry und enthält die Gewürze Koriander, Bockshornklee, Fenchel, Pfeffer schwarz, Cumin, Macis, Zitronengras, Chili, Zimtblüten, Senf, Galgant, Pfeffer lang, Schwarzkümmel, Kardamom, Gewürznelken, Orangenschale, Vanille. Ich kaufe es stets vom Alten Gewürzamt: HIER*


  Genießt euren Tag!                                                                                                                                           
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

11 Kommentare :

  1. Oh, pupsen ist in Homeoffice-Zeiten ja so ein Thema... Aber wer kann sich schon gegen so eine Suppe wehren? Ich mag Blumenkohl ja (wenn er leicht indisch daher kommt). Aber vielleicht bekomme ich meinen Homeoffice-Kollegen auf diesem Weg jetzt auch zum Pupsen äh Blumenkohlessen?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Sinne einer guten Ehe und erotischen Anziehung sollte man zumindest nicht mit pupsenden Homeoffice-Kollegen verheiratet sein ;)

      Löschen
    2. Nix für's erste Date!

      Löschen
  2. Und Cumin hinzufügen geht nicht? Das fängt doch viel Wind..ääähh...weg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dem Kreuzkümmel fehlt das nötige Carvon, das ja der "heilsame", darmentspannende Wirkstoff im Echten Kümmel ist. Geschmacklich würde es sicher passen. Windig bleibt die Suppe dann aber trotzdem 🌬🌬🌬🌀🌀🌀😁

      Löschen
  3. Krasser SCheiß, echt jetzt ! Nach der Blumenkohlsuppe letzte ? Woche habe ich gestern auch diese nachgekocht, ging ja echt schnell zu kochen. Mach nur so weiter Frau Paul, dann wird Blumenkohl noch mein neues Lieblingsgemüse :-) Vielen Dank für die tollen Rezepte!
    Lieber Gruß von Hartwig

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht als Dessert einen Anis-Kümmel-Fenchel-Tee trinken? Klar, mag nicht jede/r, aber hilft bestimmt...denn vor dem Pupsen steht ja Bauchweh... :-/ LG und am Wochenende koche ich die geile Suppe auf jeden Fall nach :-) Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde, das klingt nach einer ganz ausgezeichneten Idee! Schönes Wochenende, liebe Andrea!

      Löschen
  5. Der Inder macht ja gerne ein paar geröstete Fenchelsamen in Öl als so genanntes "Temper" über die Curries. Aus Gründen. Aber mal ganz ehrlich: Was ist schon dagegen zu sagen, ab und an mal etwas Wind zu machen?

    AntwortenLöschen

Wichtige Hinweise:

1. Anonyme Kommentare werden von der Software automatisch in den Spam-Ordner verschoben und dort nur selten herausgefischt.

2. Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website, bzw. durch Google einverstanden. Die Betreiberin dieses Blogs speichert KEINE Email-Adressen. Siehe auch DATENSCHUTZ



Ich verwende in diesem Blog das generische Feminum. Männer sind selbstverständlich mitgemeint.