Scones mit Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti. Das Dessert in meinem Menü zum Valentinstag






Zuviel des Guten kann wundervoll sein!
Und darum habe ich nicht einfach Scones gebacken, sie aufgeschnitten und mit Creme und Erdbeerkonfitüre gefüllt, sondern sie in Schichten getürmt, ha!
Quasi ein Big-Scones-Double-Whopper-Slörp mit Mascarpone anstelle von Clotted Cream


Dieser Beitrag enthält Werbung für Wein. 
Jugendliche unter 16 Jahren dürfen ihn daher nur in Begleitung Erwachsener lesen.
Was Werbung in diesem Blog bedeutet, steht HIER.
Selbstgemachte Scones mit Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti. Das Dessert in meinem Menü zum Valentinstag mit dem passenden Wein #rezept #deutsch #englisch #buttermilch #erdbeer #clotted_cream #mascarpone #moscato #wein #süß #weiß #backen #anleitung #irisch #quark #gesund #herzhaft #schottische #britisch #thermomix #fluffig #blueberry #chocolate #original #einfach #arthurstochter #foodblog #weinempfehlung #ostern #valentin #menü #nachtisch #dessert #glutenfrei

Hedonistische Hyperphagie mit Scones, Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti

Es war mit tatsächlich unmöglich, Clotted Cream in der näheren Umgebung zu bekommen. Wie oft ich wohl während meines Scones-Zutaten-Beutezuges Clotted-was? gehört habe? ... Aber, vertraut mir, großes Tochter-Ehrenwort,  Scones schmecken mit Mascarpone genau so geil,  liegt doch Mascarpone mit einem Fettgehalt von 80 % i. d. Tr. nur knapp unter dem der Clotted Cream mit 94 % und jetzt wollen wir mal wegen der läppischen vierzehn Prozentpunkte nicht möppeln. Wer von euch jetzt aber doch der Verzweiflung anheimfallend knietief im Fett-Minus versinkt, der empfehle ich, umgehend einen meiner vor Fett und Glückseligkeit triefenden Schweinebäuche zu essen. 

Diese Scones haben mich, ich plaudere jetzt mal aus dem Nähkästchen, mache ich ja sonst nicht, in eine Art Rausch versetzt. Ich, die ja nicht so sehr den süßen Zahn pflegt, sondern auch am Ende eines 10-Gänge-Menüs gerne noch ein Mettbrötchen verputzt, klar MIT Zwiebeln, fragt nicht, also ich habe zuerst diesen Big-Scones-Double-Whopper-Slörp vom Foto verputzt, dann habe ich alle anderen gegessen, die ich noch gebacken hatte; und keine zwanzig Minuten später waren 250 g Mascarpone leer, der ganze Becher, erst mit den Fingern und dann mit der Zunge, wie so ein Hund, ehrlich und ich schäme mich auch gar kein bisschen, also leer war das Ding und am nächsten Tag musste ich noch ein leergeschmiertes Glas Erdbeerkonfitüre entsorgen und überlegte mir so dabei, habe ich das nicht erst gestern geöffnet? Also falls sich noch jemand von euch fragt, warum zur Hölle ich zwischendurch so fürchterlich gesunden Content veröffentliche, von Fasten, Porridge, Rohkost und so, ich darf das nicht nur (eh), ich muss das geradezu. Allein damit überlebe ich Rauschzustände, in denen mich Zucker, Fett und Alkohol packen wie den allerletzten Junkie. Ich kann nicht ausgewogen, nicht an ein und demselben Tag! Ganz oder gar nicht, so läuft das bei mir. Dieses in sich Hineinfuttern bei scheinbarer Besinnungslosikeit heißt übrigens Hedonistische Hyperphagie, und ich finde ja eh, wofür es einen wisschenschaftlichen Namen gibt, dafür muss man sich nicht schämen. Wo war ich? 
The rose is red, the violet’s blue,
The honey’s sweet, and so are you.
Thou art my love and I am thine;
I drew thee to my Valentine:
The lot was cast and then I drew,
And Fortune said it shou’d be you.“
– Joseph Ritson: Gammer Gurton’s Garland (1784)
Das goldene Anti-Beherrschungsverhältnis lautet 50:35. Kohlenhydrate zu Fett. Dagegen bin ich machtlos (welcher Film?). Die Rezepturen der Industrie für Chips, Flips, ChocoCrossies (oh jeeee, darum also!) beherzigen genau dieses Verhältnis. Erschwerend kam für mich noch hinzu, dass ich zu meinen Scones auch noch diesen süffigen Begleiter hatte. Scones, Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti – ich war verloren! 

Selbstgemachte Scones mit Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti. Das Dessert in meinem Menü zum Valentinstag mit dem passenden Wein #rezept #deutsch #englisch #buttermilch #erdbeer #clotted_cream #mascarpone #moscato #wein #süß #weiß #backen #anleitung #irisch #quark #gesund #herzhaft #schottische #britisch #thermomix #fluffig #blueberry #chocolate #original #einfach #arthurstochter #foodblog #weinempfehlung #ostern #valentin #menü #nachtisch #dessert #glutenfrei

Selbstgemachte Scones mit Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti. Das Dessert in meinem Menü zum Valentinstag mit dem passenden Wein #rezept #deutsch #englisch #buttermilch #erdbeer #clotted_cream #mascarpone #moscato #wein #süß #weiß #backen #anleitung #irisch #quark #gesund #herzhaft #schottische #britisch #thermomix #fluffig #blueberry #chocolate #original #einfach #arthurstochter #foodblog #weinempfehlung #ostern #valentin #menü #nachtisch #dessert #glutenfrei


Rezept für selbstgebackene Scones mit Erdbeerkonfitüre und Mascarpone anstelle von Clotted Cream
Mengenangaben für 4 Personen, ergibt je nach geformter Größe circa 8 Scones


Zutaten

  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 60 g Zucker
  • 70 g Butter
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 ml Milch
  • 1 Eigelb
  • etwas Mehl für die Arbeitsplatte

Zubereitung

  1. Die trockenen Zutaten mischen und mit der Butter zügig zu einem krümeligen Teig verkneten. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  2. Langsam die Milch hinzufügen, kurz durchkneten und circa 2 cm dick ausrollen
  3. Mit einer runden Form, zum Beispiel einem Servierring, Scones ausstechen
  4. Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Scones damit bestreichen
  5. Im Backofen bei knapp 200 °C für circa 10 - 15 Minuten goldgelb backen
  6. Abkühlen lassen, aufschneiden und mit Mascarpone und Erdbeerkonfitüre bestreichen

Dazu trinken wir

Moscato d'Asti! Und ich mache ein Geständnis zum Schluss dieses an Geständnissen nicht eben armen Artikels

Ich habe erst durch dieses Rezept meine unbändige Liebe zu Moscato d'Asti entdeckt! Herrschaften, was für ein geiles Zeug ist das denn bitte! (Schrieb sie, und öffnete sich stante pede eine neue Pulle)
Nur 5 vol. % aber volle Dröhnung Geschmack und gute Laune. So beschwingend-prickelnd ist dieser italienische Wein, ich tänzel mittlerweile schon, während ich noch den Korken ziehe. Ein Gläschen, ähem ..., Moscato d'Asti schmeckt einfach immer, von Butterkeks bis zu Entenleberpraline, trust me, ich habe alles probiert! Für "nur so", also ohne alles an kulinarischer Begleitung, ist mir ein Moscato d'Asti zu süß. Aber in der einen Hand ein Gläschen italienisches Prickelglück und in der anderen einen Scone mit Erdbeerkonfitüre, während ich mir mit der Zungenspitze etwas Mascarpone aus dem Mundwinkel schlecke –  also ich hatte schon weitaus schlimmere Nachmittage! 

Selbstgemachte Scones mit Erdbeerkonfitüre, Mascarpone und Moscato d'Asti. Das Dessert in meinem Menü zum Valentinstag mit dem passenden Wein #rezept #deutsch #englisch #buttermilch #erdbeer #clotted_cream #mascarpone #moscato #wein #süß #weiß #backen #anleitung #irisch #quark #gesund #herzhaft #schottische #britisch #thermomix #fluffig #blueberry #chocolate #original #einfach #arthurstochter #foodblog #weinempfehlung #ostern #valentin #menü #nachtisch #dessert #glutenfrei

Ihr wollt mitprickeln und hyperphagisch mitslörpen? Bitteschön, Moscato d'Asti von Tacchino hier bestellen.

Das komplette Valentinstag-Menü in der Übersicht: HIER

... The End. 


  Genießt euren Tag!                                                                                                                                            

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat keine Auswirkung auf den Preis der Ware!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wichtiger Hinweis: Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website, bzw. durch Google einverstanden. Die Betreiberin dieses Blogs speichert KEINE Email-Adressen (ich SEHE sie noch nicht einmal) und KEINE IP-Adressen, Google macht das vielleicht schon, aber wer weiß denn schon so wirklich, was Google macht. Siehe auch DATENSCHUTZ