Schnelles Kochen für Angeberinnen: Spaghetti mit Fleischbällchen aus Salsicce, mit Pesto und Mozzarellaschaum {Die Nudel der Woche}

Geht schnell, schmeckt gut, sieht toll aus – schnelles Rezept für Spaghetti mit Salsicceklösschen, Pesto aus Basilikum und Cashewkernen und fluffiger Mozzarellaschaum

Spaghetti mit Fleischbällchen aus Salsicce, Pesto und Mozzarellaschaum {Die Nudel der Woche} #spaghetti #pasta #schnell #tomatensauce #auflauf #salsicce #fleischbällchen #pesto #basilikum #mit_Cashew #parmesan #hackfleischbällchen #hackbällchen #ofen #thermomix #käseliebe #einfach #rezepte #tomatensauce #bolognese #meatballs

Wenn es überhaupt noch ein Feier-Abendessen geben kann, in dieser seltsamen Zeit, in der sich alle Tage immer gleich anfühlen und ich nie so genau weiß, ob überhaupt schon Abend ist oder doch erst Mittag oder wohlmöglich schon der Morgen des nächsten Tages; ich den Abend also verpasst habe – also wenn, dann kommt dieses Essen genau richtig! 

Und als ich diese köstlichen Spaghetti mit Fleischbällchen aus dem Brät eines gefühlten Meters Salsicce (wir haben Pandemie, ich bin bei Salsicce-Meterware nicht kleinlich) und einem knallgrünen Pesto aus Basilikum und Cashewkernen mit fluffigem Mozzarellaschaum gekocht hatte, dachte ich mir so, das wäre doch ein tolles Essen, wenn jetzt noch ein paar andere Menschen zu Gast wären. Sie würden dann ahhh und ohhh sagen und wie köstlich und dabei würden sie sich die Spaghetti flutschig hineinsaugen, während ihnen das Pesto dabei ein paar grüne Sprenkler im Gesicht hinterlässt und wir würden alle lachen und unsere Gläser erheben und ... ach ja, das wäre dann eher ein Feier- als ein Abendessen gewesen. So wäre das wohl. 

  1. Salsicce längs mit einem scharfen Schnitt versehen, die Haut abziehen und aus dem Brät ein paar lustige Bällchen formen
  2. In einer Pfanne die Fleischbällchen in Olivenöl rundherum sanft anbraten, Tomatenmark mit Weißwein glattrühren, in die Pfanne geben, einköcheln lassen
  3. Aus Basilikum Genovese, gerösteten und gesalzenen Cashewkernen (Dosenware!) mit etwas Salz, schwarem Pfeffer aus der Mühle, Zitronenabrieb, Parmesan und Olivenöl ein geschmeidiges Pesto mixen
  4. Eine Kugel Mozzarella samt Flüssigkeit in einen hohen Mixbecher geben, salzen, pfeffern. Erst mit dem Messer, dann der Schlagscheibe des Zauberstabs* mixen und kräftig aufschäumen
  5. Spaghetti kochen, in die Pfanne zur Salsicce geben, durchschwenken, auf einen Teller geben
  6. Pesto und Mozzarellaschaum obenauftupfen
  7. Selber ahhh und ohhh sagen und wie köstlich!
  8. Wer mag, kann danach dann auch einen leicht abgenervten Blogbeitrag schreiben. (Morgen geht's wieder ...) 

Spaghetti mit Fleischbällchen aus Salsicce, Pesto und Mozzarellaschaum {Die Nudel der Woche} #spaghetti #pasta #schnell #tomatensauce #auflauf #salsicce #fleischbällchen #pesto #basilikum #mit_Cashew #parmesan #hackfleischbällchen #hackbällchen #ofen #thermomix #käseliebe #einfach #rezepte #tomatensauce #bolognese #meatballs



  Genießt euren Tag!                                                                                                                                            
 
  *Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat keine Auswirkung auf den Preis der Ware!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

12 Kommentare :

  1. Schönes Gericht in den italienischen Farben. Ist zum Nachkochen vorgemerkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima, das freut mich! Und schön, dass ihr wieder da seid ;)

      Löschen
  2. Endlich mal wieder Spaghetti im Pastablog meines Vertrauens, danke! Ich liebe Deine Ideen rund um alles italienische sehr :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach wie fein, vielen Dank dafür!

      Löschen
    2. Die Gerichte gefallen mir auch sehr gut. Gibt es irgendwo ungefähre Mengenangabe?

      Löschen
  3. Vielen Dank für das schöne Rezept - es war (nur) für die Familie und daher keine Ahhs und Ohhs und "ohh, wie lecker", Kinner halt - und mit Rot- statt Weißwein (war noch da und hat nicht geschadet). Alles weg und es war wirklich seeeehr lecker. Innerlich zumindet habe ich die Aaahs und Ohhs hinzugefügt und mich gefreut, dass eben diese mich zum Nachkochen verleitet haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, wie schön! Manchmal muss man halt die Aaaahs und Ohhhs einfach selbst vor sich hindenken – oder sogar laut ausprechen.

      Löschen
  4. Sehr schönes Gericht!
    Wo finde ich denn, etwas zur Orientierung, Mengenangaben?
    Bin neu hier. Danke 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du jetzt dreimal den fast gleichen Kommentar abgegeben? ;)

      Also das obige Gericht habe ich für zwei Personen gekocht. Wie gesagt, ein Meter Salsicce (untefähr), Mozzarella wie angegeben und jooo, so ein Pesto, also das musst Du halt wirklich schnell aus dem Handegelenk zusammenmixen. Vielleicht hilft Dir das hier weiter, Du tauscht dann einfach den Rucola gegen Basilikum aus, aber dann hast Du die ungefähren Mengen. Rucolapesto

      Löschen
    2. Danke schön!
      Ja, sorry hat mir angezeigt, daß es nicht durchging😊🤷‍♀️
      Habe es gestern gekocht, war sehr lecker!!!
      Wird es öfter geben!!!

      Löschen
    3. :D Manchmal hat die Kommentarfunktion Schluckauf :)
      Es freut mich sehr, dass es Dir so gut geschmeckt hat! Danke, dass Du hier mitliest und nachkochst, komm' gerne wieder :D

      Löschen
  5. Hallo, gibt es ungefähre Mengenangaben für die Gerichte?

    AntwortenLöschen

Wichtige Hinweise:

1. Anonyme Kommentare werden von der Software automatisch in den Spam-Ordner verschoben und dort nur selten herausgefischt.

2. Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website, bzw. durch Google einverstanden. Die Betreiberin dieses Blogs speichert KEINE Email-Adressen. Siehe auch DATENSCHUTZ



Der einfacheren Lesbarkeit wegen verwende ich in diesem Blog das generische Feminum. Männer sind stets mitgemeint.