Zwischen den Zeiten: Kartoffelsotto mit Erbsen und Burrata

Noch ein wenig Winter mit der sachten Ahnung des Frühlings – vereint in einem Gericht: Kartoffelsotto mit knackigen Erbsen, cremiger Burrata und französischem Estragon

Kartoffelsotto mit knackigen Erbsen, cremiger Burrata und französischem Estragon #lauch #belper_knolle #risotto #wildeisen #französisch #italienisch #einfach #rezept #pilze #vegetarisch #vegan #mit_garnelen #thermomix_rezepte #thermomix #tm31 #erbsen #burrata #estragon #kräuter #mozzarella #parmesan #brühe

Wir kochen ein Kunstwort: Kartoffelsotto

Mit dem Begriff des Kartoffelsotto wird versucht, zu beschreiben, was man tut: Rühren, rühren und nochmals: rühren. Nur eben keinen Reis, kein Risotto, sondern kleine Kartoffelwürfel. Und bin ich doch beim Risotto schon lange weg von der beständigen Rührerei – so ein Risotto funktioniert auch, ohne dass man mit Rührlöffel Gewehr bei Topfe steht – muss ein Kartoffelsotto wirklich gerührt werden. Ständig. Dafür geht's aber auch schneller als Risotto. Dennoch ist eine kochend-rührende Küchenmaschine ganz praktisch, ich habe das Kartoffelsotto daher vom Thermomix rühren lassen. (Linkslauf einstellen. Rechts gibt Matsch. Für euch getestet.) Bereitet ihr es in einer Pfanne zu, verwendet am besten eine mit guter Beschichtung – oder eine perfekt laufende Eisenpfanne. Und eine vorwiegend festkochende Kartoffelsorte, gerne rotschalig wie zum Beispiel Red Laura – ihr Fruchtfleisch ist strahlend gelb und das Auge isst schließlich mit. Dann benötigt ihr nur noch etwas gute Geflügelbrühe, eine Schalotte, etwas Olivenöl, knackige Erbsen und eine cremige Burrata. 

Und anschließend habt ihr ein Essen zubereitet, das an kalten Tagen des ausschleichenden Winters wärmt und doch schon den Hauch des Frühlings in sich trägt. Cremige Kartoffeln und knackige Erbsen – das ist wie oben Sonnenschein und Seidentop und unten dicke Socken gegen kalte Füße. Dreamteam. (Frauen verstehen das!)
Wait till peas are in season, than use frozen. –Fergus Henderson
(Restaurant St. John, London)

 

Kartoffelsotto mit knackigen Erbsen, cremiger Burrata und französischem Estragon #lauch #belper_knolle #risotto #wildeisen #französisch #italienisch #einfach #rezept #pilze #vegetarisch #vegan #mit_garnelen #thermomix_rezepte #thermomix #tm31 #erbsen #burrata #estragon #kräuter #mozzarella #parmesan #brühe

Kartoffelsotto mit knackigen Erbsen, cremiger Burrata und französischem Estragon #lauch #belper_knolle #risotto #wildeisen #französisch #italienisch #einfach #rezept #pilze #vegetarisch #vegan #mit_garnelen #thermomix_rezepte #thermomix #tm31 #erbsen #burrata #estragon #kräuter #mozzarella #parmesan #brühe

Zubereitung Kartoffelsotto mit Erbsen, Burrata und Estragon 

  1. Kartoffeln schälen und würfeln. In einer Pfanne Schalottenwürfel in Olivenöl glasig anschwitzen. Die Kartoffelwürfel hinzufügen, salzen und unter Rühren mit angehen lassen, ohne dass sie braun werden
  2. Mit Weißwein ablöschen und etwas einköcheln lassen
  3. Nach und nach die Brühe angießen, dabei immer weiter rühren. Die Stärke soll sich langsam aus den Kartoffeln lösen und die Brühe samt der Kartoffeln sämig binden
  4. Blanchierte Erbsen (TK oder frisch) hinzugeben, im Kartoffelsotto erwärmen
  5. Mit Salz und Melange Blanc* abschmecken
  6. Gehackten Estragon darunterheben, möglichst französischen, aber besser deutschen oder russischen, als gar keinen
  7. Eine halbe Burrata pro Portion auseinanderreißen und die innere Creme gemächlich in das Kartoffelsotto laufen lassen. Mit einem Faden Olivenöl beträufeln
  8. Frühlingssonnenschein essen und glücklich seufzen


  Genießt euren Tag!                                                                                                                                            
 
  *Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat keine Auswirkung auf den Preis der Ware!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

1 Kommentar :

  1. Ein Gedicht - das beste aus beiden Welten: Winter & Frühling. Damit's noch ein bissl italienischer klingt, hab ich mal die Wortschöpfung Patatto kreiert. Aber durchgesetzt hat sie sich scheinbar nicht. Egal. Hauptsache rühren, Wein trinken, rühren, Wein trinken, rühren... Da sind wir uns einig!

    AntwortenLöschen

Wichtige Hinweise:

1. Anonyme Kommentare werden von der Software automatisch in den Spam-Ordner verschoben und dort nur selten herausgefischt.

2. Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website, bzw. durch Google einverstanden. Die Betreiberin dieses Blogs speichert KEINE Email-Adressen. Siehe auch DATENSCHUTZ



Ich verwende in diesem Blog das generische Feminum. Männer sind selbstverständlich mitgemeint.