Spaghetti Alfredo / Pasta Alfredo {Die Nudel der Woche}

Originalrezept für Pasta Alfredo. Fast. Im Original sind die Spaghetti nämlich Fettucine, beziehungsweise wenigstens Eiernudeln! Aber was noch original ist: Ich verwende keine Sahne, Sahne an Pasta Alfredo geht NÄMLICH GAR NICHT und zieht Einreiseverbot nach Italien nach sich!

Originalrezept für Pasta / Spaghetti Alfredo mit cremiger Sauce aus Butter und Parmesan | Arthurs Tochter kocht. Der Blog für Food, Wine, Travel & Love #foodblog #foodphotography #chicken #recipe #easy #homemade #nudeln #kinder #familie #spaghetti #italienisch #sauce #baked #squash #million_dollar #health #highfat #highcarb #nudeln #bolognese #original #arthurs_tochter

#teampastatäglich. Heute mit Spaghetti Alfredo

Auf Instagram gibt es den hinreißenden Hashtag #teampastatäglich. Es gibt Menschen, die unter diesem Hashtag wirklich täglich posten können – bei mir kommt wohl im Jahresschnitt mindestens einmal wöchentlich Pasta auf den Tisch. Daher gibt es hier im Blog seit Mai die lockere Serie Die Nudel der Woche

Mein Rezept für Spaghetti Alfredo

Ich freue mich ja immer diebisch, wenn ich ein Nudelgericht veröffentlichen möchte und Ariane hat bereits alles dazu gesagt und erklärt, was es auch nur ansatzweise dazu zu sagen und zu erklären gibt. So auch heute, was meine "Nudel der Woche" erfrischend kurz hält. Auf Fricelli-Länge quasi. Es ist nämlich kaum zu glauben, was sich alles über eine Nudel erzählen lässt – vor allem über Pasta Alfredo! Vor allem! Sie müssen sein wie Seidenpapier, sie werden vom Kellner direkt am Tisch zubereitet (jedenfalls im letzten, wichtigsten Schritt) und überhaupt macht ein italienischer Kellner das Unterheben der Pasta unter die Alfredo im Walzertakt. Also den Takt hat er innerlich. Eeeeinzweidrei, eeeeinszweidrei, eiiiinszweidrei. Habt Ihr ihn? 
Originalrezept für Pasta / Spaghetti Alfredo mit cremiger Sauce aus Butter und Parmesan | Arthurs Tochter kocht. Der Blog für Food, Wine, Travel & Love #foodblog #foodphotography #chicken #recipe #easy #homemade #nudeln #kinder #familie #spaghetti #italienisch #sauce #baked #squash #million_dollar #health #highfat #highcarb #nudeln #bolognese #original #arthurs_tochter

Die Zutaten für Spaghetti Alfredo für eine Person:

Die benötigten Zutaten für Spaghetti Alfredo sind ebenso übersichtlich, wie eigentlich immer vorhanden – jedenfalls in meinen Vorräten: 
  • 120 g Nudeln (Trockengewicht), hier: Spaghetti. Im Original: Eiernudeln, sprich: zum Beispiel Fettucine
  • 50 g Butter
  • 5 Esslöffel sehr fein und sehr frisch geriebener Parmesan
Die Mengenangaben sind so ganz ungefähr, da ich die Spaghetti Alfredo als schnelle Küche aus dem Handgelenk schüttel und niemals irgendetwas von den Zutaten abwiege. Wichtig sind jedoch, zwar immer, aber hier nun ganz besonders, qualitativ wirklich gute Zutaten. Gute Pasta, und das ist bei Trockenware leider nicht die preisgünstigste. Und guter (alter) Parmesan, beim Käsehändler vom großen Laib geschnitten. Und die Butter ... nun. Je besser, desto Geschmack! Mittlerweile gibt es in vielen Supermärkten mit Käsetheke Bio-Heumilch-Butter – die hat sogar der wirklich schlampige Rewe-Markt in meiner Nähe. Vergleicht den Geschmack der Zutaten einfach mal selbst. 

Hier nun die Zubereitung der Spaghetti Alfredo; und ja, da reibt man sich verwundert die Augen, weil sie so einfach ist:

  1. Butter in Flocken auf einen Teller setzen
  2. Parmesan sehr fein reiben
  3. Nudeln kochen, beziehungsweise frisch zubereiten und dann kochen. Wenn die Pasta al dente ist, nacheinander mit einer großen Gabel aus dem Nudelwasser fischen (nicht abgießen!) und direkt in die Butterflocken geben. Den Parmesan darüber streuen und anschließend die Spaghetti mit einer Gabel und einem Löffel im Teller mit Butter und Parmesan vermischen. Es entwickelt sich dann (im Walzertakt!) eine sämige Käse-Butter-Sauce, die sich um jede einzelne Nudel schmiegt und diese samtig umhüllt. Sollten die Spaghetti Alfredo zu kompakt werden, kann mit weiterem Nudelwasser verlängert werden
Das ist alles! Wahnsinn, oder? Ratzfatz fertig, Pasta auf Speed sozusagen!

Serviceteil


Pin zum Mitnehmen, den Browser-Button dafür gibt es hier


Originalrezept für Pasta Alfredo mit cremiger Sauce aus Butter und Parmesan | Arthurs Tochter kocht. Der Blog für Food, Wine, Travel & Love #foodblog #foodphotography #chicken #recipe #easy #homemade #nudeln #kinder #familie #spaghetti #italienisch #sauce #baked #squash #million_dollar #health #highfat #highcarb #nudeln #bolognese #original #arthurs_tochter



  Genießt euren Tag!                                                                                                                                            

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat keine Auswirkung auf den Preis der Ware!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...