Hohlraumversiegelung! Rezept für das beste Zitronenhuhn der Welt nach Marcella Hazan und Alfred Biolek samt Verschnüranleitung

Update im Sommer 2021! Noch größer, noch leckererer! Frisch überarbeitet und mit neuen Fotos versehen findet ihr hier eines der beliebtesten Rezepte auf dem launigen Foodblog von Arthurs Tochter: Das berühmte Rezept für das wahrscheinlich beste Zitronenhähnchen der Welt. Frei nach Alfred Biolek, Marcella Hazan und Hilke Rosenboom

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Von wem stammt das Originalrezept für das beste Zitronenhähnchen der Welt? 

Die einen behaupten, es stamme von Marcella Hazan – es findet sich in ihrem berühmten Buch Die klassische italienische Küche* auf den Seiten 327 - 328. Das Buch kostet in der gebundenen Ausgabe mittlerweile ein Vermögen und ich bin sehr froh, es bereits seit vielen Jahren in meiner Sammlung zu haben. Auf welcher Seite der diversen Taschenbuch*- und gebundenen Neuausgaben* ihr das Rezept findet, kann ich euch nicht sagen. In meiner gebundenen Ausgabe heißt es Brathuhn mit Zitrone (Pollo arrasto con i limoni) und so findet ihr es sicher auch in (den) anderen Büchern von ihr. 

Die anderen behaupten, das Originalrezept für das wahrscheinlich nicht nur beste, sondern auch berühmteste Zitronenhuhn der Welt stamme von Alfred Biolek, der es wiederum von der wunderbaren, viel zu früh verstorbenen, Kinderbuchautorin Hilke Rosenboom erhalten hat. Und von allen Rezepten, die der wunderbare Alfred Biolek in seiner Sendung "Alfredissimo" zubereitet und die er in seinen Kochbüchern veröffentlicht hat, gehört dieses Zitronen-Huhn (Bio schreibt es mit Bindestrich) sicher zu seinen populärsten. In Alfred Bioleks berühmtem Kochbuch Meine Rezepte* findet ihr auf den Seiten 104 - 105.

Und es findet sich natürlich auch in seiner "Werkschau", diesem fulminanten Kochbuch, das all seine und die Rezepte seiner illustren Gäste versammelt:

So, genug der Präliminarien, kommen wir zu dem Bisschen Rezept. 

+++ Aber Achtung! +++

Manch eine reibt sich vielleicht verwundert die Augen. Nur ein Huhn, Salz, Pfeffer und zwei Zitronen? Aufgrund seiner Einfachheit verleitet dieses Rezept zum Experimentieren. Hier noch ein Kräuterzweiglein, etwas Rosmarin, genau, was ist mit Rosmarin? Könnte man dem Huhn nicht noch etwas davon in den Bauch stopfen? Etwas Kräuterbutter unter die Haut reiben? In Weißwein schmoren vielleicht? Was ist mit einem Lorbeerblatt? 

Und jetzt muss ich ganz streng gucken und sagen: Wer das macht, erhält zwei Monate Blogleseverbot! Lasst es einfach – im Wortsinn! Ihr könnt all das natürlich machen – mit einem anderen Huhn zu einer anderen Zeit. Nicht mit diesem, dem besten Zitronenhuhn der Welt. So, hätten wir das also auch geklärt! 

Rezept und Anleitung für das beste Zitronenhuhn der Welt

Zutaten für 4 - 6 Personen

  • 1 Hähnchen, einen Hahn, ein dickes Huhn (Poularde), so langsam und mistkratzend aufgewachsen wie möglich mit einem Gewicht von zwei Kilo oder mehr (meine Quelle verlinke ich im Serviceteil)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Zitronen mit unbehandelter Schale
  • Als einzige Extravaganz gestatte ich etwas flüssige Butter, die hat Marcella in ihrem Rezept wahrscheinlich einfach nur vergessen. Was ich damit mache, lest ihr in den Tipps weiter unten 

Zitronenhähnchen vorbereiten und verschnüren / bridieren (Am Ende dieses Artikels seht ihr sehr alte Fotos, mit denen ich das richtige Verschnüren 2011 dokumentiert habe)

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

  1. Das Huhn innen und außen unter fließendem kalten Wasser abwaschen und einige Minuten auf einem Küchenhandtuch aufrecht "sitzen" lassen. So läuft das Wasser wieder heraus. Dann mit Küchenkrepp rundherum und auch innen trocken tupfen
  2. Innen und außen nicht zu zaghaft mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Die Zitronen: 
    • Waschen, trocken reiben, auf der Arbeitsplatte mit sanftem Druck einige Male hin und herrollen und rundherum mit einer Rouladennadel oder Ähnlichem einstechen
    • Zitronen ins Huhn stopfen, ruhig etwas energisch nachdrücken, da geht nix kaputt
  4. Die Zahnstocher und Küchengarn zum Bridieren des Huhnes:
    • Huhn auf den Rücken legen, mit der unteren Bauchöffnung zu euch gewandt. Mit circa 5 - 6 Zahnstochern, quer gesteckt, die Öffnung verschließen
    • Küchengarn über Kreuz um die Zahnstocher schlingen und so das Huhn festzurrend verschließen
    • Ich habe euch am Ende des Artikels alte Fotos aus 2011 eingefügt, auf denen man die Verschnürtechnik gut sieht
    • Küchengarn um die Enden der Keulen binden und so die Keulen dicht am Körper festzurren 
    • Einen längeren Faden Küchengarn waagerecht von oben unter das Huhn schieben, die Enden nach oben ziehen, dabei die Hühnerflügel fest an die Seiten des Huhnes ziehen und das Band quer auf der Hühnerbrust verschnüren. Dabei die kleinen Flügelspitzen nutzen, damit das Garn nicht wegrutscht – siehe drittes Bild von oben

Zubereitung des Zitronenhähnchens

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Keine Umluft! 
  2. Das Zitronenhuhn mit der Brustseite nach unten ohne weitere Fettzugabe(!) in einer Bratform (Reine) mit etwas höherem Rand (wegen geilem Sud später!) 35 Minuten braten
  3. Das Zitronenhähnchen wenden, weitere 35 Minuten braten
  4. Die Temperatur auf 200 °C erhöhen, weitere 20 Minuten braten
  5. 150 g Butter schmelzen und kurz aufschäumen lassen. Über das Hähnchen gießen und für 4 - 5 Minuten Umluft mit Grillfunktion kombiniert zuschalten (oder nur die Oberhitze oder nur Umluft, je nachdem, was euer Backofen hergibt). Damit dem Zitronenhähnchen den letzten goldgelb-knusprigen Schliff erteilen
  6. Das Hähnchen von der Form vorsichtig auf eine Platte bugsieren und am Tisch den Sud darübergießen

Astrids verified Tochter-Tipps für das beste Zitronenhähnchen der Welt

  1. Nochmal: Das Rezept ist, so einfach wie es ist, genau richtig! Bitte keine Experimente, keine Ergänzungen!
  2. Aufgrund seiner Einfachheit benötigt es die besten Zutaten, die ihr für Geld kaufen könnt. Mit einem Huhn aus tier- und menschenquälender Massentierhaltung wird es nicht gelingen
  3. Ladet euch Freundinnen und Freunde zum Essen ein – dieser Zitronenhahn ist ein wahrer Festschmaus!
  4. Ich überwache mit einem Fleischthermometer die Kerntemperatur der Brust. Nach 90 Minuten Bratzeit sollte diese circa 70 °C betragen, dann kann das Zitronenhähnchen raus, die Keulen werden jetzt ebenfalls gar sein und die Brust noch nicht trocken. Sind die 70 °C deutlich früher erreicht, stimmt etwas mit der Temperatureinstellung nicht! 
  5. Mein letzer Hahn (der oben auf den Fotos) hatte geschlagene dreikommafünf Kilo! In den konnte ich drei Zitronen stopfen!
  6. Das Bridieren ist wichtig, damit das Zitronenhuhn gleichmäßig gart. Viele Rezepte verzichten darauf, aber glaubt mir – es ist wichtig! Sonst sind die Keulen erst gar, wenn die Hühnerbrust schon furztrocken ist
  7. Bei diesem Gewicht habe ich in jedem Schritt fünf Minuten zugegeben, so dass sich am Ende die Bratzeit um fünfzehn Minuten verlängert hat – also insgesamt 105 Minuten
  8. Ich schalte ganz zum Schluss für knapp fünf Minuten den Backofengrill mit Umluft zu und gebe der Haut den letzten goldgelben "Crunch". An dieser Stelle übergieße ich das Zitronenhuhn mit etwas flüssiger Butter
  9. Der. Sud. ist. um_wer_fernd! Etwas Brot hilft, keinen Tropfen übrigzulassen
  10. Ich serviere zum besten Zitronenhuhn der Welt nichts als grünen Kopfsalat mit einem sahnig-süßen Dressing
  11. Das Zitronenhähnchen ist auch als "Blähhuhn" bekannt. Wenn die Haut rundherum nicht verletzt ist, bläht diese sich manchmal beim Braten auf. Bis das Huhn auf dem Tisch steht, ist die Pracht eh verpufft – ein Schicksal, dass jedes zweite Soufflé ereilt. Also macht euch nicht bekloppt. Meine Zitronenhähnchen blähen sich nie! 

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Serviceteil

  • Seit Jahren meine Einkaufsquelle für fantastische Hähnchen: Daniels Hühnerhof in Seibersbach. Ihr findet Daniel und seine Hähnchen auf den Wochenmärkten in Bad Kreuznach, Ingelheim, Simmern und Bad Sobernheim. Hinzu kommen über dreißig Verkaufsstellen – für Mainzerinnen empfehle ich Steins Garten in Mainz-Gonsenheim. (vorbestellen!)
  • Hier seht ihr einen kleinen Film über Daniel und seine Gänse zu Coronazeiten: SWR Mediathek
  • Küchengarn bekommt ihr HIER* oder HIER*
  • Bratform für das weltbeste Zitronenhähnchen: HIER*. Ich habe Formen der Serie Grande von ASA in allen möglichen Größen und nicht nur die Auflaufformen, sondern auch die Platten – letztere funktionieren wiederum auch als Deckel für die Formen. Gleichzeitig sind alle Teile der Serie so formschön, dass man sie aus dem Ofen holen und direkt auf den Tisch stellen kann

Alte Fotos aus dem Jahr des Herrn 2011, auf denen das Bridieren gut zu sehen ist

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek

Das berühmte Originalrezept für saftiges Zitronenhähnchen aus dem Ofen nach Biolek und Marcella Hazan. Von diesem saftigen Zitronenhühnchen kann Jamie Oliver nur träumen! Ein Hahn und zwei Zitronen reichen zum kulinarischen Glück. Hier seht ihr, wie das Zitronenhuhn richtig verschnürt + Trick, wie die Haut besonders knusprig wird   #zitronenhähnchen #rezept #aus_dem_ofen #backofen #köstlich #saftig #zitronen #huhn #geflügel #bridieren #griechisches #Marcella_Hazan #biolek


   Genießt euren Tag!                                                                                                                                             
 
   *Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat keine Auswirkung auf den Preis der Ware!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

30 Kommentare :

  1. Hohlraumversiegelung - cooler Titel :)

    (Na klar, "der Rest" ist auch cool ;)

    AntwortenLöschen
  2. Bei Euch krähen die Poularden?..............

    AntwortenLöschen
  3. Als Hohlraumversiegelung kenne ich das Wort nur, wenn ganz bestimmte (unterbelichtete) Personen eine Aspirin schlucken. :-)

    AntwortenLöschen
  4. 2 Poularden zu je 2,5 kg??? Welche hungrige Meute hattest Du denn da wieder zu Gast?

    Der Maiskolbenpiekser ist ja schick. :)

    AntwortenLöschen
  5. Zwei solche Prachtstücke für euch drei Hänflinge? Oder hattes du etwa wieder heimlich ne Küchenparty :o)

    Das Biolek-Buch hab ich übrigens auch, in meinem frühen Kochjahren hatten seine Rezepte es mir schwer angetan, das war zu einer Zeit als Alfredissimo ein Alleinstellungsmerkmal als Kochsendung hatte. Was natürlich nicht heißen soll, dass seine Rezepte heute schlecht seien...

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. @anonym:
    Ich wiederhole mich nur ungern...

    AntwortenLöschen
  8. Du hast vergessen zu beschreiben (und zu fotografieren), wie du den Hahn gerupft hast:))Über das Huhn mußt du auch Zitrone träufeln! Pollo al limone ist ein Klassiker in der italienischen Küche.

    AntwortenLöschen
  9. Sag mal, bei euch lohnt sich´s ja bald auf dem Balkon selbst ein paar Hühnchen zu züchten! ;-) Huhn mit Zitrone mag ich am liebsten, da fühle ich mich immer sofort in den Urlaub versetzt.

    AntwortenLöschen
  10. @Volker:
    ich bin schon gespannt, wie viele Handwerker sich demnächst hierhin verirren! :)

    @Bolli:
    in Deutschland bezeichnet man jedes Huhn mit einem Schlachtgewicht ab 1200 g als Poularde, alles darunter ist ein Hähnchen. Ob es sich dabei um Hennen oder Hähne handelt ist egal.
    Bei mir sind die Poularden meistens Hähne, jedenfalls wenn ich sie von Daniels Hühnerhof beziehe.

    @Hans:
    Das habe ich noch nie gehört! :)

    @Hesting:
    Du weißt doch, wie gerne ich Gäste habe! :)

    @Suse:
    ehrlich, bei dem ganze Kochsendungsmüll wünsche ich mir manchmal den süffelnden Biolek samt seiner betulichen Sendung zurück! :)
    Und ne Küchenparty ohne Dich? Never ever!

    @TFaK:
    P. fand schon das Bild mit vorher/nachher grenzwertig. Stell Dir vor, ich wäre ausführlicher geworden! ;)

    Wir haben etwas Zitrone (vorsicht, aufschneiden, nicht so auspressen!) aufgeträufelt aber vor allem diesen köstlichen Sud aus der Reine, der ist ne Wucht!

    @Christina:
    stimmt, die könnten dann im Kübel vom Apfelbaum scharren, der noch auf dem Balkon steht. :)

    @all:
    ich habe die Resteverwertung ganz vergessen, die füge ich noch nach!

    AntwortenLöschen
  11. bei uns ist es eine poularde, wenn sie noch keine Eier gelegt hat......

    AntwortenLöschen
  12. Ich oute mich jetzt hier als Besitzer der ersten drei Kochbücher von A.Biolek. Und es geistern ja auch noch Folgen seiner Sendung im TV rum.Das Sendungskonzept finde ich nach wie vor super. Die Gäste beim Kochen und Essen über ihr Leben zu befragen. Manch einer gibt da schon Sachen von sich preis, die er in einer normalen Talkshow gar nicht erzählt hätte. Dirk Bach z.B., mit seinem Chili aus Tüten und mit Ananas aus Dosen und Käse, Herrlich! Ich fand ja auch Bios Platthuhn legendär. Das ist glaub ich auch im Buch drin.

    AntwortenLöschen
  13. @Bolli:
    von dieser Unterscheidung habe ich in D noch nie gehört, das ist bestimmt etwas Länderspezielles.

    @Frau Kampi:
    Ich kenne die anderen Bücher von ihm gar nicht. Aber Du hast recht, das Toskanische Platthuhn ist auch in diesem Buch. Das gab es gestern bei Arthur, schade, dass ich nicht da war. :)

    AntwortenLöschen
  14. Thomas Schäfer14.03.2011, 11:19:00

    Das Platthuhn hat mich zum Hühnerfan gemacht....ich erinnere mich noch genau ! Lange Zeit mochte ich kein Huhn, bestenfalls das klassische Hähnchen, aber nur aus Mutters Küche. Dann habe ich das " Platthuhn" entdeckt und eine liebe Freundin kennengelernt, die mich mit echten Mistkratzern versorgte....wunderbar!
    Große, schwere Vögel....kein Vergleich mit den Göckelchen für €3,95....Es " lebe " das Brathuhn !!
    Vergleicht man die heutigen " Kochshows" mit der damaligen Sendung, so wird man ein wenig wehmütig....es wurde sicher nicht immer toll gekocht, aber stets gut unterhalten! Heute weder noch..;-)

    AntwortenLöschen
  15. @Thomas:
    erstmal wird ja gefastet, aber dann steht das Platthuhn ganz oben auf meiner Liste, das habe ich nämlich noch nie gemacht!

    AntwortenLöschen
  16. Du bist wirklich die Meisterin im "Hühner-Versiegeln". Erst die sensationelle Verknotung und jetzt die Häkeltechnik :) Auf das Platthuhn bin ich schon gespannt, sieht garantiert auch wieder spektakulär aus.

    AntwortenLöschen
  17. Das ist genau die Rezeptur wie Macella Hazans " Zitronenhuhn "
    Hab ich im vergangenen Jahr nach ihrem Rezept gemacht ....einfach nur lecker !!
    http://karin-kuechentraeume.blogspot.com/2010/02/brathuhn-mit-zitrone-nach-marcella.html

    AntwortenLöschen
  18. Petra:
    Ich werde mir einen spektakulären Ziegelstein besorgen müssen, sonst wird das nix. :)

    @Karin:
    Schön, wieder von Dir zu hören! Habe mir Dein Zitronenhuhn angeschaut, wirklich genau gleich. Ich weiß nicht, wer es von wem hat... Hauptsache, lecker! :)

    AntwortenLöschen
  19. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  20. Thomas Schäfer14.03.2011, 17:23:00

    Thema Platthuhn....
    habe den Ziegelstein die ersten zwei,dreimal auch eingesetzt, dann aber auf ihn verzichtet....funktioniert auch ohne!

    Schönen Nachmittag noch,
    Thomas ( Kikeriki )

    AntwortenLöschen
  21. @Zorra:
    Hätte mich auch gewundert, wenn Du das nicht im Repertoire hättest. :)
    Was sagste denn zur Fusion von Lafer und Biolek? :)

    @Thomas:
    wie machst Du das mit dem Platthuhn? Setzt Du Dich im Ofen drauf?

    AntwortenLöschen
  22. Thomas Schäfer14.03.2011, 19:02:00

    @ Ak
    ...ich erzähl´dem Gockel meine Lebensgeschichte und dann isser platt....
    Am Rückgrat mit Sägemesser entlang schneiden, etwas auseinander biegen und mit Nachdruck aufs Blech legen - dann kannste den Ziegel vergessen ;-)

    AntwortenLöschen
  23. Von wem auch immer das Rezept stammt (ich hab's von zorra ;-) ), es ist der Knüller! Habe vor einigen Wochen genau so mein Brathähnchen zubereitet und musste feststellen, dass man gar nicht genug Finger haben kann zum Abschlecken. Ein tolles Rezept, man muss nur drauf kommen ;-) LG

    AntwortenLöschen
  24. @Paule:
    ich sach ja immer, wenn ich mal drei Hände habe, gehe ich zum Zirkus. Aber nix da, dann mache ich sofort wieder das Zitronenhähnchen, um mir 15 Finger abschlecken zu können! :)

    AntwortenLöschen
  25. Habe gerade am vergangenen Sonntag beschlossen dass dieses gestopfte Huhn am nächstn Sonntag auf den Tisch kommt. Oberköstlich, zu jeder Jahreszeit.

    AntwortenLöschen
  26. Du hast die Unterteilung in A und P Bereich vergessen. Aber sonst gibt's nix zu meckern :o)

    AntwortenLöschen
  27. @petra:
    (absichtlich klein geschrieben?)
    Noch eine Petra, langsam muss ich Euch durchnummerieren! :))
    Herzlich willkommen hier!
    Berichte doch mal, wenn Du es gemacht hast!

    @Toni:
    Aber ich habe doch von innen nach außen geteilt diesmal. Wie hätte ich denn dem Huhn in die Bauchhöhle malen sollen? :)

    AntwortenLöschen
  28. Das Huhn ist einfach ne Wucht! Wurde grade bei mir verspeist, nur mit Brot, sonst nix! Und ich bin jetzt auch so aufgebläht wie das Huhn im Backofen ;)

    AntwortenLöschen
  29. Das freut mich sehr, liebe Alice! Mehr als Brot brauchts auch nicht!

    AntwortenLöschen
  30. Gab es bei uns gestern wieder und war - wie immer - großartig! Mit zusätzlich zwei Knoblauchzehen im und einer Prise Piment D'Espelette auf dem Bauch. Und all die Wiesn(Hof)-Hendl-Verzehrer, die ab heute in München tausende unglücklicher Ex-Hähnchen verzehren und sich dabei (oder deshalb?) mit Bier wegschießen haben wir so richtig bedauert. Die entsprechenden Hähnchen natürlich auch. Danke für das oberleckere Rezept!

    AntwortenLöschen

Wichtige Hinweise:

1. Anonyme Kommentare werden von der Software automatisch in den Spam-Ordner verschoben und dort nur selten herausgefischt.

2. Mit der Nutzung des Kommentar-Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website, bzw. durch Google einverstanden. Die Betreiberin dieses Blogs speichert KEINE Email-Adressen. Siehe auch DATENSCHUTZ



Der einfacheren Lesbarkeit wegen verwende ich in diesem Blog das generische Feminum. Männer sind stets mitgemeint.