Lammtajine mit Blumenkohl, Kichererbsen, Goji-Beeren und Lumi Basra (Loomi/schwarze Limette/ لومي lumi)

Rezept für eine köstliche Lammtajine mit Blumenkohl, Goji-Beeren und Lumi Basra


Lammtajine mit Blumenkohl, Goji-Beeren und Lumi Basra | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Hüftsteaks vom Lamm, was soll ich denn mit denen?

Tja, ganz ehrlich - ich bin nicht so ein Fan von Hüfte - egal ob von Lamm oder Rind. Mir ist dieses Stück Fleisch einfach zu wenig von allem. Nicht zart wie ein Filet, nicht kernig wie ein Rumpsteak, nicht sich zartschmelzend auflösend wie eine Wade; kein Kollagen, das sich in Gelatine wandelt. Kurzerhand wurden daher von mir 4 Hüftsteaks geteilt und die Stücke zum Schmoren vorbereitet - sprich: Gesalzen und kräftig angebraten. Anschließend durften sie in die Tajine umsiedeln und bekamen als Nachbarn einzelne Blumenkohlröschen, zuvor eingeweichte Goji-Beeren und eine aufgeschnittene Lumi Basra. Ein paar Stückchen Macis, etwas schwarzer Pfeffer (Malabar) und eine Prise Kurkuma dazu - fertig. 


Lammtajine mit Blumenkohl, Goji-Beeren und Lumi Basra | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul


Was ist Lumi Basra?

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch daran, dass ich schon einmal auf der Suche nach einer Lumi war. 2010 war DIY in Blogs noch nicht der Hauch eines Themas und ich war schon ganz weit vorn, ha! Wenn Sie mal schauen mögen: Selbstgemachte Lumi mit 15 Stunden Backofentrocknung. Mittlerweile hat eine Freundin mir Lumi aus Dubai mitgebracht, die ich hüte, wie meinen Augapfel. Beide natürlich, Lumi und Freundin! Vom Hüten von Lebensmitteln ist aber auch noch niemand satt geworden, daher schwinden die Vorräte peu à peu. Lumi Basra ist eine schwarz getrocknete Zitrone, wobei ich auch Varianten mit Limette kenne. Wahrscheinlich liegt das am Herkunftsland, je nachdem ob die getrocknete Frucht aus Iran, den Emiraten oder Syrien kommt. Genau wie Salzzitronen hat auch eine Lumi dieses besondere Aroma, das die Köchin durch nichts ersetzen kann. Im verlinkten Safardschaliiye aus 2010 wurde die Lumi gelöchert und so zum Eintopf gegeben, für die heutige Tajine habe ich sie geteilt. Außerdem wollte ich auch endlich mal wissen, wie eine vergetrocknete Zitrone von innen aussieht :)

Lammtajine mit aufgeschnittener Lumi Basra | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Und wie wurde gegart?

Berechtigte Frage! Fast hätte ich vergessen, weiterzuerzählen. Ich habe den Bratensatz mit heißem Wasser abgelöscht, vom Boden der Pfanne gelöst und zur Tajine gegeben. Dann wurde diese zugedeckelt und kam bei 140°C für 1,5 Stunden in den Ofen. Die Zeitdauer war ziemlich gut gewählt, ich habe dann nämlich noch spontan eine Dose abgetropfte Kichererbsen dazu gegeben (Exkurs: Kichererbsen in der Dose gehören zum Standard in meiner Vorratskammer. Und auch wenn die frischen besser sind, knackiger, gehören eingedoste Kichererbsen zu den wenigen Lebensmitteln, denen das Dosenleben nicht besonders zusetzt. Für spontane Entschlüsse bestens geeignet!) Weitere 30 Minuten in den Ofen. Anschließend war das Fleisch butterzart, der Blumenkohl gar aber noch mit Biss und die Kichererbsen heiß. Die Goji-Beeren waren weich und fast zerkocht, die Lumi wurde einfach herausgefischt.

Lammtajine mit Blumenkohl, Goji-Beeren und Lumi Basra | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul


Ein ganz köstliches Gericht, spontan entstanden "us de lameng". Die Hüfte so zart, dass ich ein wenig versöhnt bin mit diesem langweiligen Stück Fleisch. Zubereitet wurde das Gericht mit feinstem Neuseelandlamm, allerdings mit frischer Ware eines Direktimporteurs, nicht der gemeinhin bekannten gefrorenen aus dem Supermarkt. Du erhältst es als Endverbraucher z. B. in ausgewählten Edeka-Märkten.


Genieße Deinen Tag!

Weitere Gerichte vom Lamm oder aus der Tajine

Bildunterschriften führen zum Rezept

Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Wieder was gelernt :-)
    Lumi Basra brachte mich zum Staunen - als Limette kenne ich sie aber, glücklicherweise gibt es sie hier anstandslos zu kaufen, merkwürdigerweise beim Inder des Vertrauens. Wenn Du also Nachschub brauchst und Dich mit Limette zufrieden gibst... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Was für herrliche Bilder!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Rezept! Ich mache mich jetzt mal auf die Suche nach einer Lumi :)
    Gruß, Stefan

    AntwortenLöschen
  4. In Düsseldorf gibt´s persische Limonen / Lumi basra / Limo amani oder omani für faires Geld zum Beispiel bei Spicy Way im Carsch Haus. Feines Zeugs, nicht bloß an Eintopfgerichten.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist toll für die Düsseldorfer, für mich ist es ein bisschen weit ;) Meine Freundin ist öfter in Dubai, als ich in Düsseldorf. Von daher werde ich wohl ehe bei der "Original-Connection" bleiben :)

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Susanne! Leider habe ich hier keinen Inder d. V., wenn ich nachdenke sogar überhaupt keinen Inder. Dumme Sache, das.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia, danke fürs Kompliment! :)

    AntwortenLöschen
  8. Hey Stefan, wohnst Du in Düsseldorf? Dann beachte bitte den Tip des Kochzivilisten. Ansonsten gibt es Lumi verlässlich in Dubai :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid, da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt: wenn Du Nachschub brauchst und auch mit Limette zufrieden bist, sag Bescheid, dann schicke ich Dir welche.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid, Düsseldorf oder Dubai ist doch kein Thema. Man kann die Schlingel längst auch online erwerben: http://goo.gl/S3aYQo ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Kochzivilist, das weiß ich doch aber Lumi aus Dubai klingt sooo viel exklusiver :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne, beim nächsten Treffen im Spielweg bringst Du mir einen Sack voll mit, ja? :-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram