Supperclub im Februar - Das Menü samt begleitender Weine und Rezept zum 1. Gang: Spundekäs'



Narrenkappe und Jakobinermütze


Dessertwein im Supperclub: Kranzberg Auxerrois, Trockenbeerenauslese 2013, Weingut Manz, Rheinhessen | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Rheinhessen trifft Frankreich

war das Motto des vergangenen Supperclubs. Beide Länder, bzw. Regionen verbindet eine wechselvolle Geschichte und die Spuren aus der napoleonischen Zeit sind in Rheinhessen bis heute unverkennbar. Rheinhessen und Frankreich kennen sich bereits seit ca. 1689 (Pfälzischer Erbfolgekrieg) ganz gut und vertragen sich inzwischen glücklicherweise. Die Franzosen sind nicht mehr sauer, dass die Mainzer sie jährlich mit ihren Karnevalsuniformen veräppeln, dafür haben sie ihnen die Backeskartoffeln geklaut und vermarkten sie als Gratin Dauphinois. Aber die genussvolle Lebensart der Franzosen ist wohl auch das größte Pfund der Region. Wer etwas mehr zur Geschichte Napoleons in Rheinhessen wissen möchte, findet auf der Seite der Rheinhessentouristik unter dem Titel Narrenkappe und Jakobinermütze - Rheinhessen und die französische Revolution viel Wissenswertes. 

Heute zeige ich Dir das Menü im Überblick, die Rezepte werden nach und nach veröffentlicht und sukzessive hier im Beitrag verlinkt. 


Der Aperitif

Sekt
b. A., Rheinhessen
2012er
Wöllsteiner Rheingrafenstein
Riesling trocken
Winzer der Rheinhessischen Schweiz
Auf der Flasche vergoren, gerüttelt und degorgiert (Flaschengärung) 
ca. € 9,00/Flasche


Spundekäs' mit Brezelchen

Über die Geschichte des Spundekäs' und dass ich in die Familie der mutmaßlichen Spundekäs'-Erfinder eingeheiratet habe, habe ich Dir samt Rezept und Brezelvertikale bereits 2012 berichtet, ich könnte mich an dieser Stelle nur wiederholen. Jedenfalls, wenn es nach mir ginge, Spundekäs von Schwälbchen wäre verboten ;) 

Spundekäs' mit Brezelchen im Supperclub | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Der Wein

Silvaner trocken
QbA
2012
Erzeugerabfüllung Weingut Dr. Eva Vollmer
Mainz-Ebersheim
Rheinhessen
ca. € 11,00/Flasche


Handkässuppe mit Schwarzbrotkrachelscher

Bevor die ersten Hessen aufheulen - ich habe rheinhessischen Handkäs' verwendet, selbstverständlich! Auf dem ersten Bild sieht man die versunkenen Krachelscher nicht, auf dem zweiten fehlt die Kresse. Bilder machen an so einem Abend, an dem ich koche, serviere, mitesse und parliere, ist immer nur unter erschwerten Bedingungen (Licht und Zeitfenster bis zum Erkalten der Speisen etc. ) möglich. 

Rheinhessische Handkässuppe mit Schwarzbrotkrachelscher im Supperclub | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul
Rheinhessische Handkässuppe mit Schwarzbrotkrachelscher im Supperclub | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul






Der Wein dazu

Chardonnay trocken
Klassifizierung durch das Weingut: Pastorenstück, was der mittleren von drei Qualitätsstufen entspricht.
Weingut Metzger
Pfalz
ca. € 8,00/Flasche

Mit dem Wein war ich nicht glücklich, der im Vorfeld gesetzte Chablis war leider ausverkauft. Dieser Chardonnay, den wir oft und gerne trinken, ist nicht ausreichend cremig als Begleiter für die obige Suppe. Außerdem kam er aus der Pfalz, was mir natürlich ein wenig die Stringenz verhagelte. Ich weiß einfach nicht, warum ich nicht auf den Chardonnay Kalkstein von Manz zurückgegriffen habe. Dieser ist ausgesprochen cremig und burgundertypisch. Weinbrett vor dem Kopf kann ich nur sagen. Nun gut. Zum Jammern kein Grund, aber ich bin ja gerne eigen. Auch mit mir selbst. 

Blutwurst-Apfel-Ravioli auf Champagner-Sauerkraut aus dem Ofen 

Ravioli mit Blutwurst-Apfel-Füllung auf Champagnerkraut nach Gero von Randow im Supperclub | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Hier stimmte dann wieder alles. Die Speise und der begleitende Wein harmonierten perfekt, das Ofensauerkraut nach Gero von Randow, von dem ich hier bereits 2012 geschwärmt habe, ist outstanding. Einer meiner Gäste schrieb mir am nächsten Morgen vom Wunsch nach einem Abonnement auf dieses Kraut und selbst die, die Blutwurst verschmähen, aßen die Ravioli genüsslich. 

Ich bin eh der Meinung, dass man ruhig in jedem Gang ein Glas Cremant, Sekt oder Champagner trinken könnte. Scheue Dich nicht, dort wo es passt, anstelle eines Still-, einen Schaumwein zu servieren. 

Der Wein

Cremant de Loire
Ladubay Blanc 2012
Brut
Méthode Traditionnelle
Saumur, Frankreich
ca. € 10,00/Flasche

Lammstelzen in Rotweinsauce und Gratin Savoyarde mit Löwenzahn

Mindestens einer meiner Gäste hat am nächsten Morgen Gratin Savoyarde mit Rotweinsauce gefrühstückt. Zum Glück habe ich immer kleine Mitnahmeverpackungen griffbereit. Mit anderen Worten - es war ein ziemlich toller Gang. Wie üblich kam der Hauptgang auf Platten direkt auf den Tisch. Ich sag ja immer - für mich ist mein Supperclub die Fortsetzung des Familienabendessens mit anderen Mitteln. 

Lammstelze in Rotweinsauce mit Gratin Savoyarde mit Löwenzahn im Supperclub | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Lammstelzen in Rotweinsauce kamen auf großer Platte auf den Tisch im Supperclub | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Der Wein 

La Vieille Ferme
(Zweitwein von den Perrin Brüdern vom berühmten Château de Beaucastel in Châteauneuf-du-Pape, eine Cuvée aus Syrah, Grenache und Mourvèdre)
Récolte 2013
Ventoux, Frankreich
(Aufgrund seines Etiketts von uns liebevoll "Hühnerwein" genannt) 
ca. € 9,00/Flasche
Tip: Bei gourmondo ist der 2013er derzeit für € 5,90/Flasche zu haben! Das ist ein Knallerpreis für diesen Wein und mir ist es ein Rätsel, wie die das machen und warum. 


Blauschimmelkäse-Eis auf lauwarmer Birnentarte

Eine geschickte Sache, denn so hatte ich einen Käsegang gleich mit dem süßen Dessert vermählt. Aber ohne Scherz - nach meinem Speckeis in einer Vorspeise im Supperclub-Menü im September 2014 so ziemlich das geilste ('tschuldigung) Eis, welches ich bisher selbst gemacht und selbst gegessen habe. 

Birnentarte mit Blauschimmelkäseeis im Supperclub "Rheinhessen trifft Frankreich" | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul


Der Wein

Dalheimer Kranzberg 
Auxerrois
Prädikatswein
Trockenbeerenauslese
2013
Weingut Manz
Weinolsheim, Rheinhessen
ca. € 19,00/halbe Flasche (0,375 l)

To whom it may concern

Goldene Kammerpreismünze Landesprämierung Rheinland Pfalz und Goldener Preis extra, Bundesweinprämierung. Mir sind diese Preise schnuppe, bewertet wird eh nur das, was Winzer anstellen lassen und ich habe diesen Wein schon getrunken, da klebten die Preise noch nicht auf der Flasche. Er ist insofern etwas Besonderes in diesem Menü, als dass ich das Dessert zum Wein entwickelt habe und nicht umgekehrt und eine TBA vom Auxerrois nicht jeden Tag um die Ecke kommt. 

Genieße Deinen Tag!



Disclosure:
Der Supperclub ist mein Privatvergnügen und hoffentlich das meiner Gäste. Er gehört nicht zu meinem Business und ich veranstalte ihn stets ohne Gewinnerzielungsabsicht. Er hat seine eigenen F.A.Q., in denen Du alles nachlesen kannst, was Dich zum Arthurs Tochter Kocht-Supperclub interessiert. Dort erfährst Du auch, wie Du teilnehmen kannst. Weitere Infos samt Links zur Reportage über meinen Supperclub bei Kabel 1 findest Du in der oberen Seitenleiste. 



Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Klasse! Magst Du das nicht mal bei uns um's Eck machen? Das wär vielleicht was! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Astrid, wie großartig ist das denn alles! Du kochst das aber nicht alles alleine, oder?

    AntwortenLöschen
  3. die perrins können nicht nur sonntag, die können auch alltag! habe von diesen winzern noch keinen schlechten wein getrunken. die gockerlweine sind bei uns beliebte sommerweine, zum grillen oder einfach so. für mich liegt das besondere dieser weine in ihrer balance-sie haben saft und kraft, geschmack und tiefe, auch bei den preiswerteren sachen. dennoch werden sie einem nie über wie zb so viele überseeweine der gleichen preisklasse, die nach dem zweiten glas mastig schmecken und müde machen, weil sie frische haben und sich bis zum boden der flasche einfach gut trinken lassen.

    AntwortenLöschen
  4. ihc weiß ja dass ich das schon ganz oft gefragt habe, aber möchtest du mich heiraten?
    Manuel

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Andy,
    wer weiß, vielleicht verschlägt es mich auch mal in die Schweiz. Im Dezember waren Schweizer bei mir im Supperclub, der Anfang ist also gemacht :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Alina,
    doch ich koche alleine. Bis 12 Personen geht das ziemlich locker. Allerdings trägt P. dann auf und kümmert sich um die Getränke.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Duni,
    für mich ist das ein richtiger Zechwein. Und meine Gäste im Supperclub zechen in der Regel kräftig ;)
    Ich schaue halt immer nach einem guten Preis-Leistungsverhältnis, da ich keinem Gast noch einen Cent mehr abknöpfe, wenn er mal hier ist. Da soll jeder sich an der Bar bedienen können, wie er mag.

    AntwortenLöschen
  8. Außerdem trinke ich ihn selbst sehr gerne, andere Weine serviere ich eh nicht :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram