+++ THERMOMIX TM31 ZU GEWINNEN +++ [Promotion & Gewinnspiel]



Guten Morgen Ihr lieben Leserinnen und Leser!
Wie die ein oder der andere meiner Instagramm-Follower oder Leser meiner Facebookseite  bereits mitbekommen hat, ist vor kurzem ein nigelnagelneuer Thermomix bei mir eingezogen. Als ich euch vor einigen Wochen den Vitamix vorgestellt habe, habt ihr mich so sehr mit Fragen zu einem Vergleich mit dem Thermomix gelöchert, dass ich sozusagen gar nicht anders kann, als eine weitere Versuchsreihe durchzuführen. Ihr seht, ich scheue weder Kosten noch Mühen, um euch in jeder kulinarischen Lebenslage als kompetente Ratgeberin zur Seite zu stehen :) Vielleicht wird das nach "Besessen vom Essen" mein neuer Claim... "Nicht verzagen, Astrid fragen"... 

Thermomix TM 31

Ist das noch kochen?

Für mich ist das fast tägliche Arbeiten mit dem Thermomix derzeit sehr spannend. Er steht in annähernd jeder besseren Profiküche, in der ich bis dato gearbeitet habe. Dort wird er meiner Erfahrung nach jedoch in der Hauptsache zur Herstellung von feinen Farcen und Mousse, Eismassen etc. verwendet und das sind auch die Funktionen, in denen ich ihn in der Vergangenheit kennengelernt und genutzt habe. Dem völlig entgegen steht sein Ruf unter vielen Hobbyköchen. Die sehr ambitionierten unter ihnen lieben ihn und nutzen ihn und seine vielfältigen Möglichkeiten gerne und oft. Für die oben genannten Farcen und Eismassen, aber auch zum Mahlen von Getreide, zur Herstellung von perfekt ausbalancierten Gewürzmischungen und -pasten, zum sous vide-Garen etc. Andere wiederum machen sich mit dem Thermomix das Leben auf eine Art und Weise leicht, die mir durchaus das ein oder andere Stirnrunzeln verursacht. (Nur innerlich natürlich, ich will ja keine Falten bekommen!) Ich hatte mal eine Nachbarin, die hat im TM lediglich Suppe "gekocht". Also Gemüse rein geschmissen, Brühe drauf gekippt, gemixt und erhitzt. Fertig. Ich für meinen Teil finde, das hat mit Kochen nicht mehr sooo viel zu tun, aber gut. Auch von Nutzern ins Internet gestellte Rezepte *hust* für Pizzasuppe (die verlinke ich nicht, dieses Kleinod müsst ihr schon selber finden *gg) machen mich vom kulinarischen Standpunkt aus betrachtet nicht glücklich. Nicht umsonst wird oft kolportiert, der Thermomix sei ein Gerät für die, die nicht kochen können. 

Einspruch!

...möchte man da rufen! Er ist sicher eines, welches auch Nichtköche bedienen können, aber aus meiner persönlichen Erfahrung entfaltet er seine ganze technische Pracht und sein Können  doch erst richtig, wenn man ihn für mehr nutzt, als eine Suppe herzustellen. Und darum wird es hier in den nächsten Beiträgen gehen. Ich werde euch den Thermomix in all seinen Funktionen so vorstellen, dass ihr ihn ebenso wie ich in euren täglichen Küchenarbeitsablauf integrieren könnt, dass er euch Stütze und Ergänzung eurer Kochkünste ist und am Ende werdet ihr vielleicht - so wie ich  - gar nicht mehr auf ihn verzichten wollen. 

Schon gewusst?

Mit seinen zwölf Funktionen begeistert der Thermomix über eine Million zufriedene Kunden in ganz Deutschland. Er kann nicht nur mixen, mahlen, zerkleinern, vermischen, schlagen, rühren und kneten, sondern auch kochen, dampfgaren, wiegen, kontrolliert erhitzen für Wasserbadgerichte (z. B. Sauce Hollandaise, Zabaglione) und emulgieren (z. B. Mayonnaise). Wo früher vier Töpfe notwendig waren, da kocht der Thermomix auf bis zu vier Ebenen gleichzeitig übereinander, ohne Anbrennen und Überkochen, ohne Umbauen und Umrüsten. (Interessant finde ich, dass der Thermomix seinen Erfolg als deutsches Produkt in Frankreich begonnen hat. Die Franzosen haben mit der ihr eigenen Hingabe zu guter Küche das Potential dieser Maschine schnell erkannt und mit ihrer Begeisterung dann auch die deutschen Verbraucher überzeugt.) 

Thermomix ist ein Geschäftsbereich der Vorwerk Gruppe mit Stammsitz in Wuppertal/Deutschland. Der Fokus des 1883 gegründeten Familienunternehmens liegt auf dem Direktvertrieb hochwertiger Produkte. Dazu gehört die multifunktionale Küchenmaschine Thermomix, die seit über 50 Jahren das tägliche Kochen vereinfacht. Die besondere Kombination von 12 Funktionen in einem Gerät und Tausenden auf den Thermomix zugeschnittenen Rezepten mit Gelinggarantie begeistert inzwischen weit über sieben Millionen Nutzer weltweit. Der Verkauf des kompakten Küchenhelfers erfolgt über den Direktvertrieb: Rund 30.000 RepräsentantInnen weltweit führen den Thermomix in Form eines Erlebniskochens bei Kunden zuhause vor. Diese profitieren auch nach dem Kauf von einer individuellen, persönlichen Betreuung vor Ort. Der Unternehmensbereich Thermomix ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich zweistellig gewachsen, 2013 erzielte das Unternehmen mit 840.000 verkauften Geräten ein Rekordergebnis. Weitere Informationen unter www.thermomix.de.

Thermomix TM 31

Die Verlosung!

Ihr werdet in der nächsten Zeit hier im Blog einiges über den Thermomix erfahren. Zu jedem Artikel werde ich euch eine Frage stellen, deren Lösung ihr euch bitte notiert.  Aus den Antworten ergibt sich bis zum 23. Juli 2014 ein Lösungswort, das ihr bitte bis spätestens Mittwoch, 23. Juli 2014, 23.59 Uhr per Email an astrid@arthurstochterkocht.de, Betreffvermerk: Sonnenschein (wichtig!) sendet. Die Lösung samt Namen des Gewinners werde ich am Freitag, 25. Juli 2014 im Laufe des Tages hier veröffentlichen. Geht mehr als eine richtige Lösung ein, entscheidet das Los. 

Zusammengefasst

  • Der Thermomix TM 31 wird derzeit exklusiv bei Arthurs Tochter Kocht verlost
  • Einsendeschluss ist am 23.07.2014, 23:59 Uhr
  • Lösungen ausschließlich per E-Mail
  • Fragen bitte über die Kommentarfunktion stellen, damit alle anderen auch etwas von den Antworten haben :)
  • Einsendungen ohne den Betreffvermerk "Sonnenschein" werden nicht berücksichtigt. Nicht, weil ich euch ärgern will, sondern weil mein Email-Programm eure Antworten nach diesem Betreffvermerk filtern wird
  • Es muss in der Mail ein Name angegeben werden, den ich zur Veröffentlichung verwenden darf. Wenn nur ein Vorname oder ein Synonym gewünscht ist, ist dieses mit einer Zahl zu ergänzen z. B. Hilde123
  • Der Gewinner wird zusätzlich von mir per Email benachrichtigt
  • Der Thermomix wird nicht verschickt! Die persönliche Übergabe findet inklusive einer Einführung in seine Funktionen ausschließlich durch eine Repräsentantin statt
  • Der Thermomix kann ausschließlich in Deutschland übergeben werden
  • Sollte mir bis zum 1. August 2014 trotz Aufforderung an den Gewinner keine Adresse zur Weitergabe an Thermomix vorliegen, verlose ich erneut
  • Die Bekanntgabe der Lösung, sowie des Gewinners erfolgt hier im Blog am 25. Juli 2014 im Laufe des Tages
  • Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Angehörige von Arthurs Tochter sind bis ins dritte Glied von einem Gewinn ausgeschlossen, auch wenn meine Schwester jetzt mit den Augen rollt. Aber wie sähe das denn aus! 
Und das sind die Hard Facts zum Gewinn:
Der Originalpreis für den Thermomix TM31 beträgt € 1.019,00  inklusive dem Grundkochbuch „Jeden Tag genießen“ und 3 Ausgaben des Rezeptmagazins Finessen zur Probe. Alle Zubehörteile sind natürlich inklusive. Der Thermomix wird mit Varoma, Garkörbchen, Schmetterlingsaufsatz, Spatel und dem Messbecher geliefert. 

Wenn Fragen, dann fragen!

Disclousure:
Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Thermomix (Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG) entstanden, einem der exklusiven Partner von Arthurs Tochter Kocht. Den Text unter "Schon gewusst" habe ich der aktuellen Thermomix-Pressemitteilung entnommen, die Produktabbildungen wurden mir von Thermomix zur Verfügung gestellt. Meine Zusammenarbeit mit Thermomix ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen und ich danke dem Unternehmen auch im Namen meiner Leserinnen und Leser herzlich für die Unterstützung.

Genießt Euren Tag!



Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Ui, ich bin ja mal gespannt, was ich dieses Mal für abenteuerliche Lösungsmöglichkeiten erfinden werde. ;D Ich freue mich jedoch auf die Vorstellungsposts! :) Und auch wieder auf das Raten!

    AntwortenLöschen
  2. Also ... dieses Mal mach ich wirklich mit. Mach es bitte nicht so kryptisch, denn ich brauche dringend so einen Thermohelden! Wirklich! Obwohl ich ihn nicht so richtig schön finde, also eher nützlich als niedlich. Aber das behalten wir für uns, gell? Wann geht's los?

    AntwortenLöschen
  3. Wow... das wäre ja mal die Chance, über meinen Schatten zu springen und diesem Gerät eine Chance einzuräumen. Ich werde auf jeden Fall mitraten!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hoffe ich finde das mit den Lösungswörtern. Die Einweisung mit ATK 47 (Arthurs Tochter kocht) fände ich immer noch sehr reizvoll.

    AntwortenLöschen
  5. Ein neues Ratespiel - schön ! :-)
    ....und natürlich lockt auch der Gewinn ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Am meisten freue ich mich ja auf das Rätsel. Ich werde nicht daran teilnehmen (bin ja mit dem Vitamix mehr als happy) aber ich freue mich wirklich so auf das Rätsel – weil's das letze Mal echt Spaß gemacht hat! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen aus der Stadt der Mozartkugeln und den weltweit bekanntesten Festspielen für klassische Musik, dem österreichischen Bundesland mit den meisten Kochzipfelmützen. Meine Frage, dürfen wir ÖsterreicherInnen auch mitspielen oder erspar ich mir jetzt das Rätselraten, weil die Verlosung nur länderbegrenzt ist? Geschmeidige Grüße, Claudia ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Astrid,
    vielen Dank fürs Lanzebrechen!
    Ich hab das Gerät nach langem Sparen nun seit über einem Jahr in meiner Küche stehen und möchte ihn nicht mehr missen.
    Ich finde, dass es das praktischste Küchengerät überhaupt ist und nein, ich koche keine (Pizza)Suppe damit, muss mich aber auch immer irgendwie rechtfertigen, weil der Thermomix in Privathaushalten immer noch den Ruf als Babybrei-Kocher für Hausfrauen hat.
    Ich bin gespannt auf deine weiteren Vergleiche!
    Liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  9. Ich gehöre ja auch eher zu denen, die der Thermomix sehr skeptisch gegenüber stehen. Genau mit der Frage "ist das denn noch Kochen?", die Du in Deinem Posting beantwortet hast, hat mich eigentlich auch immer geplagt. Ich muss zugeben, dass ich die Thermomix immer als ein Gerät empfunden habe, die zu der Generation "Essen fertig in 5 Minuten" gehört.
    Daher bin ich auf Deine weiteren Ausführungen sehr gespannt liebe Astrid! Ich lasse mich ja gerne überzeugen :)
    PS: Dein Gewinnspiel mit einem Lösungssatz finde ich toll! :)
    Danke für die Mühen!
    Liebe Grüße,
    Sibel

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Claudia und alle anderen, ich habe nachgefragt und auch ergänzt - der TM kann nur in Deutschland übergeben werden.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,
    der TM kann sous-vide? Wäre der denn (für kleine Portionen) eine Alternative für Emiliy?
    Liebe Grüße
    Maybritt

    AntwortenLöschen
  12. Da bin ich ja gespannt, was dieses Gerät so alles kann! Hab mich noch nicht damit auseinander gesetzt, kann dem Design aber auch nichts großartig abgewinnen, vielleicht überzeugt er ja durch Funktion!
    LG hexe0505

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    ich lese sooo gerne deinen Blog und sitze heute staunend davor.... warst du nicht die Köchin, die aus guten Gründen keinen TM hat? Sich auch eher, nun sagen wir mal nicht so freundlich dazu geäußert hat? Ich hatte eigentlich den Eindruck, du meinst, mein Lieblingsteilchen sei fast schon Teufelszeug..... wie schön, das man Meinungen ändern kann! Trotzdem befällt mich da der Verdacht, das da ein wenig seitens Vorwerk nachgeholfen wurde... sei es drum... ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und dir viel Spaß beim Ausprobieren!!
    Meiner muss gleich wieder ran.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Trudi, das stimmt so nur zum Teil. Ich habe nie gesagt, dass ich den TM nicht mag, nur habe ich viele seiner Funktionen in anderen Geräten ausgelagert. Insofern war er für mich bisher eine überhöhte und nicht notwendige Investition. Ihn jedoch auf Herz und Nieren zu prüfen und hier vorzustellen ist etwas anderes. Ich bin ja einmal professionelle Köchin, in dieser Funktion habe ich ihn schon immer geschätzt. Und ich bin Blogger in und Privatmensch und in dieser Funktion stelle ich meinen Lesern diese Maschine vor. Profis muss ich nicht überzeugen, die sind eh alle begeistert von dem Teil.

    AntwortenLöschen
  15. Und natürlich freue ich mich sehr, dass Vorwerk auf so freundliche Art auf mich zugekommen ist. Nicht zuletzt auch im Sinne von Dir und allen anderen :-)

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin schon sehr gespannt auf deine Rezepte! Meinen Thermomix mag ich nicht mehr missen. Seit ich ihn habe mahle ich mein Getreide selber und backe regelmäßig Brot. Ja, den Babybrei habe ich auch mit ihm gemacht - war einfach super praktisch! Großartig gekocht habe ich mit ihm noch nicht, aber vielleicht kommt das noch ;-) Für mich ist der Thermomix zur Zeit eher eine funktionale Küchenmaschine, aber kein Kochtopf.

    AntwortenLöschen
  17. Jaja, wir armen Ausländer ;-) Dann brauch ich zumindest nicht raten, ich werde deine Ausführungen trotzdem gerne nachverfolgen, weil ich denke, dass so ein Thermodings eigentlich sehr gut zu meinem Blogthema passen könnte. Liebste Grüße aus dem südlichen, grenznahen Ausland, Claudia ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Na da bin ich mal gespannt. Hab mich vor Jahren aus welchen Gründen auch immer für eine kitchenaid entschieden, die wunderbare Dienste tut, aber NAJA......die kann natürlich nicht kochen! Ich schau dann mal gespannt, was du mit dem Ding so zaubert und vielleicht brauch ich dann ja auch son Ding ;-)))! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  19. Seit Herbst 2012 bin ich ebenfalls stolze Besitzerin eines - allerdings gebraucht gekauften - Gerätes. In der Zwischenzeit habe ich viele Rezepte ausprobiert und Marmeladen, Ketchup, Grundstöcke, Salze, Essige, .... selbstgemacht. "Dein TM hat nie Urlaub" sagte mein GöGa kürzlich, denn das Gerät wird mindestens einmal pro Tag angestellt. Toll, was Du hier als Gewinn einstellst.

    AntwortenLöschen
  20. Wenn ich die Kommentare bisher so lese, haben (fast) alle schon einen, da steigen ja die Chancen. Freue mich auf die Fragen und habe die Investition bisher immer gescheut, weil ich in einem 2-Personen Haushalt keine Auslastung dafür gesehen habe.....und Risotto rühre ich lieber meditativ ;) Aber ich bin gespannt, was du uns alles verraten kannst :)

    AntwortenLöschen
  21. Oh, der steht schon soooooo lange auf meiner Wunschliste, es war mir nur finanziell nie möglich.
    Deshalb mache ich bei dir gerne mit und versuche mein Glück.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  22. Eine Frage: Muss ich bestimmte Buchstaben aus den jeweiligen Lösungen nehmen, die sich bei den einzelnen Fragen ergeben, damit sich daraus ein Lösungswort ergibt? Von alleine scheint sich bei mir weder ein Lösungssatz, noch ein Lösungswort zu ergeben. Habe ich etwas bei der Aufgabenstellung überlesen?

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Susanne, notiere einfach weiter die Antworten. Die Anweisung zum Lösungswort kommt dann noch :-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram