Weihnachtssüß 8 | Gewürzküchlein mit weißer Schokoladen-Orangencrème


Übern Tellerrand geschaut...


Seit einiger Zeit gibt es ein wunderschönes Projekt unter Bloggern mit dem Namen "Übern Tellerrand". Etwas bekanntere Blogs bieten eine Plattform für die etwas unbekannteren unter uns - das war der Grundgedanke. Mittlerweile herrscht ein reges Besuchstreiben über die Blogs hinweg, völlig ungeachtet eines etwaigen Bekanntheitsgrades. So wird der Freundschaft Rechnung getragen, der virtuellen Verbundenheit und nicht zuletzt dem Wesen des web 2.0 - dem Teilen. Zum Projekt gibt es eine Gruppe bei Facebook, die als Plattform zum Austausch der beteiligten Blogger dient. Ebenso hat das Projekt eine eigene Seite, die für jeden zugänglich ist, ob mit oder ohne FB-Mitgliedschaft. Dort kannst Du Dich jederzeit über die neuesten Verknüpfungen und Gastbeiträge informieren. 

Bis einschließlich dem 24. Dezember 2013 wird hier im Blog jeden Tag ein Weihnachtssüß von einem anderen Blog zu finden sein. Ich bin stolz darauf, bis Weihnachten so viele nette Gäste zu haben und es ist mir eine Ehre, dass sie alle dabei sind. Heute besucht mich Johanna von my tasty little beauties


Über mich


Ich bin bekennender Chocoholic.
Am liebsten backe ich schokoladige, pinke und bunte Dinge. (Ach was, Hauptsache lecker!)

Ich liebe das Essen. Als Kind wollte ich immer Urlaub im Schlaraffenland machen.
Eis und Kuchen gehen immer.
Ich muss immer Kuchenteig schlecken - es geht doch nichts über Qualitätskontrolle!

Ich bin Perfektionistin. (Und wehe, etwas wird nicht perfekt!)
Ich kann besser backen als kochen.

Backformen und Backbücher sind wie Schuhe: man kann nie genug haben. (Und ich habe jeweils einen riiiiiieeeeeesen Schrank voll!)


Wie ich zum Bloggen gekommen bin


Ich habe immer schon viel gebacken. Irgendwann hab ich dann angefangen, Fotos von meinen “Werken”  zu machen. (Besonders, als diese dann immer aufwändiger wurden.) Irgendwann tut es einem dann doch leid, ein Kunstwerk ohne jedes Überbleibsel zu zerstören. 
Eine Freundin hat mich dann vor ungefähr einem Jahr gefragt, ob ich denn auch einen Blog habe, bei so vielen tollen Bildern und Torten. Und ich hab mir gedacht “Warum eigentlich nicht?” und gesagt: “Jetzt hab ich einen.”
Am nächsten Tag habe ich mich vor den Computer gesetzt, mich bei Blogger angemeldet und einfach mal drauflos geschrieben und gepostet.


Über "Übern Tellerrand"


Ich finde es großartig, dass ich mich auch mal außerhalb meiner eigenen Küche austoben darf! (Und überhaupt auch mal die Luft der “Großen” schnuppern darf!)

Außerdem finde ich Vernetzungen und Kontakte unter Bloggern generell super, so viele nette Leute, die man kennenlernt, so viel Austausch und auch einfach mal ein guter Ratsch!


Hallo ihr Lieben!
Astrid war so lieb, mich in ihren tollen Blog einzuladen und ich habe natürlich auch etwas Leckeres mitgebracht :o) Und weil morgen Heiligabend ist, gibt es heute etwas zum Entspannen mit Schokolade und einer Portion weihnachtlicher Gewürze: leckere Gewürzküchlein mit weißer Schokoladen-Orangencreme.


Gewürzküchlein mit weißer Schokoladen-Orangencreme



  • 3 Eier
  • 140g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Margarine
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Msp Anis
  • 1TL Zimt
  • 200 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 125 ml Milch

Topping

  • 75 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Sahne
  • 50 g Frischkäse
  • Orangenlikör


Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Margarine unterrühren. Gewürze, Mehl, Kakao und Backpulver mischen, zur Eimischung geben und alles verrühren. Zum Schluss die Milch dazugeben. Die Küchlein am besten in einem gefetteten Muffinblech backen. (ca. 25 Minuten bei 180°C).



Die Kuvertüre in der Sahne schmelzen lassen und ganz nach Geschmack Orangenlikör unterrühren. Abkühlen lassen. Dann den Frischkäse darunter rühren. Wenn die Masse fast fest ist, nochmals aufschlagen und auf den Küchlein verteilen.

Als Deko machen sich z.B. aus Marzipan ausgestochene Stechpalmenzweige oder etwas Orangenschale gut.

Bis bald!
Johanna


Liebe Johanna,
vielen Dank für Mitmachen und die köstlichen kleinen Küchlein. Ich mag weihnachtliches Backwerk sehr gerne und von Deinen Küchlein werde ich nicht nur mehrere backen, sondern auch mehrere essen! :)

Service


Johannas Blog findest Du hier 
Und hier geht es zu ihrer Facebookseite
Und wie sagt sie so schön? Kuchen geht immer! Dem ist nichts hinzuzufügen. 






Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram