Kurz erklärt: Sternekoch

Was ist eigentlich...

Köche bei der Arbeit. Free stock photos "Pixelio" | Arthurs Tochter Kocht von Astrid Paul

...ein Sternekoch?

Kurze Antwort: Sterneköche gibt es nicht. Aber: Es gibt Sterne-Restaurants. Das sind Restaurants, die vom Restaurantführer Guide Michelin (GM) mit 1, 2 oder 3 Sternen ausgezeichnet werden. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Küchenchef oder Chefkoch eines solcherart ausgezeichneten Restaurants als "Sternekoch" bezeichnet. Vor allem im Fernsehgeschäft macht sich so etwas immer gut. Allerdings werden falsche Dinge nicht richtiger, nur weil sie von besonders vielen Menschen geglaubt und weiter erzählt werden. 

Merke: Der Stern wird dem Haus verliehen, nie einem Menschen. Geht der Mensch, sprich der Koch, bleibt der Stern da, wo er ist. Mindestens bis zur nächsten Ausgabe des GM. 

  Genießt den Tag!

Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. wichtig auch-sterne können weder zurückgegeben werden noch werden sie verliehen! es gibt 5-sterne-hotels, aber keine 5-sterneköche. michelinsterne werten nur die küche, nicht das ambiente und drumrum. und sterneküche ist nicht dekadent, teuer, steif, sondern einfach saugeil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles richtig und alles war mir zuviel für diesen Post. Aber ich könnte einen weiteren schreiben zum Thema "was ist eigentlich ein Michelin-Stern" :) Die besten Ideen bekomme ich eh von meinen Leserinnen und Lesern! Danke Dir, Duni!

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram