2012 war so ein Arschloch!


Dem schreib ich doch keinen Jahresrückblick! Viel lieber würde ich es wie ein ungezogenes Kind ohne Abendessen ins Bett schicken! War 2011 das Jahr des Aufbruchs, wurde 2012 trotz großer Erfolge in Beruf, Buch und Blog das Jahr der privaten Verluste, Krankheiten und Trauer. Aber trotzdem oder gerade deswegen, war es das Jahr der Erkenntnis. Ich weiß mal wieder, welche Menschen mich tragen und bin diesen unendlich dankbar dafür. Dafür wird 2013 das Kracherjahr schlechthin, word! Der Ausblick ist grandios und deswegen wird hier und heute nur nach vorne geschaut. 

Dir und den Deinen wünsche ich von Herzen einen fulminanten Jahreswechsel und ich freue mich auf Dich im Neuen Jahr. 2013 rockt! Yeah!

Bildquelle: Wikipedia, user Froth82, Creative Commons 3.0



Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Deal! 2013 rockt! Ich bin dabei. Euch auch einen guten Start in ein glückliches neues Jahr! PS Am 2.1. gibt's im Blog das Wirsingsuppenrezept. :)

    AntwortenLöschen
  2. Genau, gucken wir nach vorne und lassen den alten kram hinter uns.

    Hab einen guten Rutsch und ein wunderbares, erfolgreiches, fröhliches und gesundes neues Jahr 2013!

    Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. Dann wünsche ich Dir von Herzen, dass 2013 DEIN Jahr wird! Liebe Grüsse, meine Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Astrid!
    Ich wünsch Dir (und mir) alles, alles Gute für das kommende Jahr .... und möge es endlich aufwärts gehen ....
    liebe Grüße aus einem sonnigen Wien
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. ich rocke auf alle fälle mit. habe auch schon mal beschlossen, dass 2013 ein supertolles jahr wird. wenn wir das alle machen, dann bleibt dem gar nix weiter übrig :)

    AntwortenLöschen
  6. ich rocke auf alle fälle mit, habe uahc schon mal beschlossen, dass 2013 ein superjahr wird. wenn wir das alle machen, bleibt ihm gar nix weiter übrig :)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist wieder ein Beweis für die Theorie, dass irgendjemand immer das Pinkerl für jemand anderen zu tragen hat. Für mich war 2012 ein traumhaftes Jahr. Danke fürs Abnehmen von Krankheiten, Verlust und Sorgen! Ich war dafür in diversen Ländern auf Urlaub für dich. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Rock das meine Liebe! Ich wünsche dir von Herzen nur das Beste!!!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Astrid, ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen ein gesundes und glückliches Neues Jahr.

    AntwortenLöschen
  10. Schließe mich an, 2012 wird gestrichen! Und ja, 2013 wird ordentlich rocken, muss einfach :-)

    AntwortenLöschen
  11. Dies ist das Jahr mit der Glückszahl - was sollte also schiefgehen?!

    AntwortenLöschen
  12. Wünsche dir auf jeden Fall ein grandioses 2013, wie auch dem Rest deiner Leserschaft. Aber du hast schon Recht, manchmal sind Tiefpunkte zumindest dafür gut um zusehen wer zu einem steht und wer nicht

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche dir auch ein gutes neues Jahr! Nach vorne schauen ist auf jeden Fall eine gute Taktik :)
    LG, Bella

    PS: Mal was von Reisenthel gehört?

    AntwortenLöschen
  14. Dir auch ein wunderbares, neues Jahr Astrid. 13 ist eine tolle Zahl, sie wird Dir auch Glück bringen.

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Hoch die Gläser auf 2013! Ich wünsche Dir alles Gute, liebe Astrid!

    AntwortenLöschen
  16. Ich gebe Dir recht - 2012 war im Grossen und Ganzen ein Scheissjahr. Aber als grenzenloser Optimist gucke ich nach vorne und nicht zurück. Dir ein gutes 2013!
    Liebgrussi aus der Schweiz
    von der WildenHenne

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünsch Dir ein ganz tolles neues Jahr liebe Astrid und ich freu mich schon sehr auf das was da kommt ;)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde, Du hast 2012 durchaus gerockt. Mindestens im zweiten Halbjahr. Ich kenne den Hintergrund nicht (sicher besser so :)), aber ich bewundere, daß Du Dir Deinen Mut erhalten und den Wechsel souverän gemeistert hast. Das schick ich jetzt auch so ab, egal, ob Du es lesen willst. ;)

    Manches, was 2012 passiert ist, würde ich auch gern "weghaben". Ich lerne dabei aber auch mich selbst neu kennen. Zum Aufgeben wird mir sicher auch weiterhin der Mut fehlen. ;)

    Ich bin sicher, Du wirst auch 2013 rocken. Du wärst nicht Du, wenn es anders wäre. :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram