Herzlich willkommen live aus dem Studio des SWR in der Sendung "Kaffee oder Tee?"


Liebe Leserin und lieber Leser,
schön, dass Du da bist! Vielleicht schaltest Du Dich gerade hier hinein, weil ich in diesem Moment im Fernsehstudio des SWR in Baden-Baden sitze in der Sendung "Kaffee oder Tee?"
Vom Studio aus schalte ich live diesen Beitrag frei. Wenn Du den Blog noch nicht kennst, dann verspreche ich Dir an dieser Stelle eine spannende Entdeckungsreise - Du musst Dich nur darauf einlassen.

Natürlich findest Du hier eine Menge Rezepte. Sie stehen fein säuberlich sortiert oben in der Leiste unter "im Topf". Wie überhaupt alles, was so rot unterlegt ist, in der Regel ein weiterführender Link ist. Du kannst hier aber außer Rezepten auch Geschichten finden von wunderbaren Zusammenkünften, Reisen in ferne Länder, Übernachtungen in Pornozimmern, Hochzeiten in der Ukraine, Besuche im kleinsten fahrenden Restaurant der Welt auf Island, traurige Nachrufe zum Tode eines Freundes. Hier hat alles Platz, der Spaß, übermütige Freude, Wut und Kritik und nicht zuletzt Melancholie und Liebe. Ausgebreitet findest Du mein Leben, in dem dieser Blog mein größtes Hobby darstellt, meine Echtzeit verbringe ich mit dem Kochen für Dich und andere...


 und dem Schreiben von Büchern.


Wenn Dir etwas besonders gefällt, dann schreibe es mir, wenn nicht – dann auch! Die offene Kommunikation mit meinen Leser_innen bedeutet mir sehr viel und ich gebe mir Mühe, jeden Kommentar und jede Mail zu beantworten. Also noch einmal: Schön, dass Du da bist und ich hoffe sehr, wir sehen uns hier wieder!

Herzliche Grüße für heute aus Baden-Baden vom Südwestfunk!

P. S.
Übrigens kannst Du Arthurs Tochter talkt, die erste hier nachlesen. Da war ich zu Gast in der Talkshow Sonntag Abend mit Markus Brock. 
 Bild: SWR/Stephanie Schweigert" (S2). SWR-Pressestelle/Fotoredaktion, Baden-Baden






Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Faszinierend, dich gerade live im TV zu sehen. Steht dir (neben den fantastischen Schuhen natürlich ;)!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es gerade so noch rechtzeitig nach Hause geschafft, um deinen Auftritt zu sehen. Glückwünsche, es war wirklich interessant. :)

    AntwortenLöschen
  3. ich hab`s doch gesagt, alles super locker und fehlerfrei. prima gemacht, wir sind stolz auf dich ;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebelein,

    großer Auftritt!

    Aber ... nicht im Südwestfunk, es sei denn, Du bist im Besitz einer Zeitmaschine ... ansonsten wäre die letzte Chance, im SWF zu erscheinen, am 29. August 1998 gewesen ;-) ...

    Aber Kleinkram! Hat großen Spaß gemacht, Dich zu sehen!

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine in die Länge gezogene Sendung und dafür musstest du 2 Stunden rumsitzen.

    AntwortenLöschen
  6. Leider hab ich die Sendung nicht sehen können. Das macht aber nix. Ich weiß, dass du das ganz sicher super gemeistert hast. So wie ich dich kenne, war das doch kein Problem für dich ;-)

    Und ich weiß, was du für Schuhe getragen hast. Mit denen hast du doch jeden im Studio rumgekriegt!

    AntwortenLöschen
  7. huhu....
    ich hab dich im fernsehen gesehen und schau mich mal in ruhe bei dir um......
    ggggggggggglg mona

    AntwortenLöschen
  8. Gestern Mittag war bei mir bügeln angesagt, dabei schaue Ich immer Fernsehn ... und wen sehe Ich ... Dich LIVE und in Farbe.
    Wollte gestern noch während der Sendung posten, doch mein lieber Internetanbieter hat mich Kalt gestellt ;(
    Musstest ja lange auf deinen Auftritt waren, war aber ein schöner Betrag.
    Glückwunsch *-*

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Oooch wie schade. Nun habe ich Deinen Auftritt doch verpasst. Hatte extra den SWR gesucht und gefunden. Ich hatte aus der Ankündigung auf Facebook aber fälschlicherweise eine Abendsendung angenommen...
    Vielleicht beim nächsten Mal oder gibts Dich in der Mediathek???

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram