Col rizada con Chorizo e Garbanzos - Wirsingeintopf mit Paprikawurst und Kichererbsen





Col rizada con Chorizo e Garbanzos - Wirsingeintopf mit Paprikawurst und Kichererbsen



Caramba!

Sehr selten passt mein aktueller Speiseplan so direkt zu einem Blog-Event wie heute! Während die Suppe vor sich hin köchelt, entdecke ich, dass Tobias zum spanischen Kochen aufruft. Perfekt!

Vor Jahren habe ich in der Zeitschrift essen & trinken ein Rezept für einen Wirsingeintopf mit Kichererbsen entdeckt. Einmal so in etwa nach Rezept nachgekocht entwickelte sich diese Suppe immer weiter, so dass sie jetzt mit dem Original wahrscheinlich nur noch die Grundidee gemeinsam hat. Macht nix, sie wurde immer leckerer und ich kann heute noch nicht sagen, wie ich sie das nächste Mal mache. Aber so wurde sie heute:
  • 1 kleiner Kopf Wirsing
  • 2 Dosen Kichererbsen (weil die Suppe spontan war, normalerweise nehme ich getrocknete)
  • ein dickes Stück Chorizo in Würfel geschnitten
  • 150 g getrocknete Tomaten
  • 1,5 L Gemüsefond
  • Die Zehen von 1/2 Knolle Knoblauch
  • etwas Tomatenmark
  • Chilli, scharfes Paprikapulver, Pfeffer, Salz
  • Sherry Fino
Die Chorizo in eine Schmortopf in Olivenöl leicht anbraten, mit Sherry ablöschen. Die in kleine Stücke geschnittenen Tomaten, Tomatenmark und  Knoblauchzehen dazugeben. Den Wirsing in große Stücke schneiden, dabei die dicksten Blattrippen entfernen und mit einer Prise Natron in den Topf geben. Leicht anschwitzen und mit der Brühe aufgießen. Wenn der Wirsing noch bissfest ist die Kichererbsen dazuschütten. Kurz aufkochen lassen. Feurig abschmecken.

Das ideale Gericht gegen Käsegrippe. Die kann man danach einfach rausschwitzen!

Col rizada con Chorizo e Garbanzos - Wirsingeintopf mit Paprikawurst und Kichererbsen | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul



Genieße Deinen Tag!








Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Herrliches Gericht, mit dem Sherry der I-Tupf!

    AntwortenLöschen
  2. Heee, du bist ja echt superschnell. Hoffe, ich schaffe das diesmal bei Tobias mitzukochen und Mittel gegen Käsegrippe sind immer willkommen. Hat ja hoffentlich keine Nebenwirkungen!

    AntwortenLöschen
  3. würzig lecker. Ein Glücksfall, wenn man zufällig das Richtige für einen event kocht.

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, Kichererbsen sind neben den Tomaten, das einzige akzeptable Dosenzeugs...

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe kräftige Eintöpfe und Wirsing sowieso. Das werde ich bestimmt in nächster Zeit nachkochen.

    AntwortenLöschen
  6. Das passt ja wirklich sehr gut. Schön, dass du mit einem so schmackhaften Rezept dabei bist.

    AntwortenLöschen
  7. Ich befürchte, dass wir aktuell ein gutes Rezept gegen Käsegrippe echt gebrauchen könnten. Mit Wirsing, das finde ich total lecker. Ich ärgere mich oft, denn ich kenne so viele, die Wirsing nicht mögen und unterschätzen.

    AntwortenLöschen
  8. Fast zum gleichen Zeitpunkt hatte ich auch Wirsingeintopf mit Chorizo und als Abweichung Linsen in der Suppenschüssel. Moir gehtz es wie Isi: ich liebe Wirsing und habe im Herbst und Winter immer blanchierten Wirsing auf Vorrat im TK. So gibt es schnell mal Wirsongpüree, Wirsingflan, Wirsingrouladen, ...
    AT, DAS Buch hast du noch? Das waren noch Zeiten für Feministen beiderlei Geschlechts!

    AntwortenLöschen
  9. Das ist so eins von diesen Gerichten, die man genau abmessen sollte vorher, sonst isst man alles auf, auch wenn es für zwei Tage gereicht hätte ;)

    AntwortenLöschen
  10. @Lieber Hannes, vielen Dank! Du bist immer so voll des Lobes, sensationell!

    @Buntköchin, keine Nebenwirkungen zu erwarten. Außer vielleicht ein kleiner Blähbauch. Wirsing UND Kichererbsen - die arbeiten schon noch ein bisschen... ;)

    @lamiacucina, würzig ist richtig, wir (aka "ich") schmecken diese Suppe immer sehr pikant ab. Und ein Glücksfall für das event, wer weiß, ob mir das nochmal passiert. Normalerweise kann ich bei so etwas nur selten mitmachen.

    @Claus, ja, Kichererbsen sind neben Tomaten immer auf Vorrat in der Dose vorhanden. Aber wirklich knackig und schmackhafter sind natürlich die getrockneten. Ich musste mir auch wiede ein bisschen was anhören zuhausen..., seufz...
    Hier kannst Du nachlesen, welche Tradition Kichererbsen in unserer Familien haben ;)Ich bin da schon einigem verpflichtet...

    @Linda, ich freue mich wenn Du es nachkochst und bin auf Deine eventuellen Abwandlungen gespannt, berichte doch mal!

    @Tobia, ich freue mich auch sehr, dabei sein zu können! Wer weiß, ob das nochmal so perfekt klappt.

    @Isi, ja, die Käsegrippe ist immer noch aktiv bei uns, ich habe schon soooo viele Wadenwickel gemacht in den letzten Tagen! Ich verstehe gar nicht, wie man Wirsing nicht mögen kann! Ich mache mir manchmal ein Viertel einfach in der Pfanne, leicht angebraten, orientalisch gewürzt und mit Käse überbacken. Da kannst Du mich nachts für wecken! Lecker kann so einfach sein!

    @Eline, boah, mit Linsen - bestimmt auch lecker! Die habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Danke für den Anstoß!

    jaja, das war mein Buchmessenbuch. Lang, lang ist´s her...

    Alle anderen können den Zusammenhang hier bei Eline nachlesen...

    @Martin, da sagst Du was! Aber das Lamm war schon in der Warteschleife und heute das Gänseessen mit den Schwiegereltern, ich kann Dir sagen - wir haben sehr gelitten an diesem Wochenende! ;)

    AntwortenLöschen
  11. Auja. Ist vorgemerkt für die nächste Kältewelle.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram