In Concert. Der Soundtrack meines Lebens

Der Soundtrack meines Lebens. Alle live gesehenen Bands und Sänger/innen der letzten Jahre. Also die Jahre, an die ich mich erinnere. Scherz. 

Der Liebste und ich gehen regelmäßig tanzen. Und zwar durchaus zusammen und nicht, wie Kishon (oder war es Kissinger?) es hielt:
Meine Frau und ich gehen regelmäßig aus. Sie geht dienstags, ich gehe donnerstags.
Also tanzen gehen wir nicht direkt, aber wir besuchen viele Konzerte und dort tanzen wir dann herum. Konzertkarten sind bei uns beiden ein geliebtes Geschenk, wir schenken uns immer wieder Karten für alle möglichen Veranstaltungen – nicht nur Konzerte, sondern auch viel (politisches) Kabarett oder alles andere Mögliche... Manchmal höre ich ein Lied im Radio, sage, dass es mir gefällt, und ich die Band ja eigentlich ziemlich mag und zack: Konzertkarte zum nächsten Geburtstag – der Ticketalarm bei eventim wurde quasi für uns erfunden. Und immer wieder kommt die Frage auf, wo waren wir denn schon überall? Und als nächstes überlegen wir dann, wo wir schon überall waren, bevor wir uns kannten. Dann erzählen wir uns gegenseitig von unserer wilden Jugend, der Liebste schwärmt vom Madonnakonzert in den 80ern und dass Jamiroquaii vor Jahrzehnten noch seinen Joint mit dem Publikum geteilt hat, Zeiten waren das! 

Auf meinem ersten Konzert war ich mit ca. 16 Jahren; was habe ich meine Eltern angebettelt, angefleht auf Knien, dort hingehen zu können. Was wusste ich denn schon, wer die Frankfurt City Blues Band sei, keine Ahnung hatte ich, aber mein Freund wollte dorthin und seine Freunde und ich natürlich auch. Und irgendwann durfte ich dann und musste um 22:00 h zuhause sein... hä? Wie soll das denn schon gehen, wenn man ein Konzert besucht, das noch dazu das erste des Lebens ist? So mussten wir während der Zugabe schon wieder fahren, was ich damals ziemlich fies fand.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und zeitlich gänzlich unsortiert:

  1. Cool & The Gang
  2. Adeva
  3. Berlin
  4. Frankie goes to Hollywood
  5. Prince 2x
  6. Peter Gabriel 2x
  7. Sting
  8. Neeneeh Cherry
  9. Youssoun Dour
  10. Bobby McFerrin
  11. Julian Dawson
  12. Marc Almond
  13. Die dritte Haut
  14. Nick Cave & The Bad Seeds
  15. Depeche Mode
  16. The Cat Empire 4x
  17. The the (Matt Johnson), Tour mit Johnny Marr (the smiths)
  18. Simply Red
  19. Tom Jones
  20. Bryan Ferry
  21. Hans Liberg 2x
  22. Joja Wendt 4x
  23. Tim Fischer 3x oder 4x
  24. Georgette Dee
  25. The Haarlem Gospel Singers
  26. Götz Alsmann 3x
  27. Georg Kreisler 2x
  28. Ulrich Tukur und die Rhythmusboys
  29. Joe Jackson 2 x
  30. Herbert Grönemeyer
  31. Frankfurt City Blues Band
  32. Udo Jürgens
  33. Pet Shop Boys
  34. Patricia Kaas
  35. Dee Phazz
  36. REM 2x
  37. Genesis
  38. Kid Creole
  39. The Flap
  40. U-Bahnkontolleure in tiefgefrorenen Frauenkleidern 2x
  41. Al Jarreau 2x
  42. The Specials
  43. The Pogues
  44. Roger Chapman
  45. The Cult
  46. Lou Reed
  47. Pussy Galore
  48. Nicole Bernegger
  49. EARL
  50. Fiva & JRBB
  51. Max Rabe und das Palastorchester 
  52. Ulrich Roski
  53. Unsere Lieblinge
  54. Irmgard Knef (Hildegards unbekannte Schwester) 
(Die Liste wird ab 2018 laufend ergänzt)

Geplant für 2018 bisher


Ludovico Einaudi

Wen ich unbedingt sehen möchte

Randy Newman (tourt derzeit)
The Police. Ehrlich, ich würde rund um den Erdball fliegen, wenn sie jemals wieder zusammen spielen!

Jetzt Ihr. Wen habt Ihr gesehen, wen wollt Ihr unbedingt noch live erleben und was war das tollste Konzert auf dem Ihr jemals wart?


  Genießt euren Tag!




Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Astrid Paul, die Autorin von Arthurs Tochter kocht., ist besessen vom Essen. Sie wacht manchmal nachts auf, weil ihr im Traum Essensdüfte durch die Nase ziehen. Dann steht sie auf und fängt an zu kochen. Oder zu schreiben. Vielleicht kocht sie auch nur, um darüber schreiben zu können, wer weiß das schon...

Kommentare :

  1. Mein letztes Konzert war "Extrabreit", ich mag es gern sehr laut und ein bißchen punkig. Auf meiner Liste stehen die Toten Hosen ca. 8x, AC/DC 2x, Deep Purple, INXS, Green Day, Pink Floyd (mit meinem Mann) und viele mehr.... ach ja, ca. 5x BAP gehört auch noch dazu.
    Als nächstes habe ich Konzertkarten für meinen Mann gekauft: Chris Thompson, nicht meine Musik, aber der Liebste mag es.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 x BAP! Spielen die eigentlich noch zusammen?

      Löschen
  2. Wen haben wir jemals gesehen? Puuuh, da müsste ich aber mal richtig lang überlegen. Antworte ich mal anders:
    1. Mein allererstes Konzert: Reinhard Mey in den1970ern... war klasse, damals
    2. die besten 3 Konzerte? Eric Clapton in der Köln Arena, Bruce Springsteen und die E-Street-Band in Mönchengladbach, Sting in der Berliner Waldbühne (keine Reihen- oder gar Rangfolge)
    3. das zuletzt besuchte Konzert? Blechschaden in der Düsseldorfer Tonhalle
    4. das nächste Konzert? Wolfgang Niedeckens BAP im Herbst... falls uns nicht noch etwas dazwischen rutscht (was ich ja doch hoffe...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um Reinhard Mey beneide ich Dich ein wenig! Und jetzt hast Du meine Frage zu BAP eins weiter oben schon beantwortet.

      Löschen
    2. Oh, Bap, Springsteen (mieseste Sound-Qualität EVER - und das in 3 unterschiedlichen Arenen!), Reinhard Mey, Billy Joel hatte ich ganz vergessen. So eine Liste sollte ich auch mal anlegen, bevor die Altersdemenz zuschlägt!

      Löschen
  3. oh Astrid, das ist jetzt mal eine Frage- wäre fast einen Extra-Blogpost wert. Das erste Live-Erlebnis, mit 14 Jahren, Carmen, in der schönen Staatsoper Stuttgart-ist mir immer noch unverg4esslich auch weil es das einzige Opern-Erlebnis gemeinsam mit meiner Mutter war. Deep Purzle, 3x, jedesmal mit dem genialen John Lord an den Keys, gehört mit zum Eindrucksvollsten. Bap, Phil Collins, EAV, Queen, die Füenf, ganze Open-Air-Events in München und Nürnberg, Bregenzer Festspiele (Zauberflöte- ganz zauberhaft) , klassische Konzerte, Buena Vista Social Club Orchestra, Max Raabe, Herr Koczwara, im Laufe meiner doch schon einigen Lebensjahre kam doch so einiges zusammen. Und ich denke die Liste wird länger, das erste Konzert diesen Jahres (Big-Band und New Orleans Brass Band) liegt schon hinter uns. Music was my first love...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und sehe jetzt, die Auto-Korrektur hat zugschlagen! Deep Purple muß es natürlich heißen, mit Jon Lord, dem Unvergleichlichen. Frau sollte nicht während der Arbeit schreiben...

      Löschen
    2. Über Klassik habe ich jetzt noch gar nicht nachgedacht, da käme ja auch einiges zusammen ... Sehr in Erinnerung gebliebn ist mir AIDA als Opern-Großproduktion in der Frankfurter Festhalle mit Grace Bumbry als Aida.

      Während ich das schreibe, läuft im Hintergrund gerade ihr Auftritt in der "Judgement Scene" (you tube)

      Löschen
  4. Von Police haben wir bei der letzten Tour Abstand genommen, weil die Tickets SO SO SO teuer waren. Und The Who würde ich gerne noch mal sehen - aber eigentlich lieber in einer Zeitmaschine zurück in die 70er reisen und DORT live erleben. Sind ja doch schon etwas betagt, die zwei übrig gebliebenen Herren. Immer wieder mitreißend, hoch professionell und trotzdem auch wirklich gut sind Live-Konzerte von U2. Eine echte Rampensau ist Robbie Williams. Wirklich ein Entertainer! Mark Knopfler in Berlin auf der Waldbühne war sehr schön. Und Tori Amos am Klavier in der Alten Oper. Ebendort auch Woody Allen mit seiner Jazz-Combo. Stimmlich am meisten überrascht hat mich Pink live. Sie ist atemberaubend gut. Kein Patzer! Und wer sich an Bohemian Rhapsody rantraut und NICHT versagt, hat eh gewonnen. Oh man, ein langer Kommentar :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pink live würde ich mir auch sofort ansehen, obwohl ich sonst gar nicht so ein großer Fan von ihr bin.
      Nachdem wir ob des Preises so lange über George Michael-Tickets nachgedacht haben, bis er tot war, mache ich das nie wieder :(

      Löschen
    2. Kreisch! Jetzt fallen sie mir alle wieder ein: Giora Feidman, die Dubliners (don't ask!), Jamiroquai... Und Opern lassen wir bewusst jetzt erstmal weg, ja?

      Löschen
  5. Anouar Brahem und Pink Martini, große Klasse!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anouar Brahem musste ich jetzt googeln. Schön, wenn die Kommentare meiner Leser mir neue Musik aufzeigen! <3
      Überhaupt: Arabische Kurzhalslaute. Was für ein Wort!

      Löschen
  6. Oh Mann,es macht so Spaß, über Konzerte nachzudenken, auf denen man schon war, herrlich!
    Bei mir so:
    Depeche Mode (das letzte), Genesis, Midnight Oil, BAP (ca. 4x), Marillion (ebenso 4x), Fanta 4 (2x), Peter Gabriel, Sisters of Mercy, LaBrass Banda, Sting, Fish, H.Grönemeyer, Gianna Nannini, Marius Müller-Westernhagen, Tina Turner und Revolverheld.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Fanta 4! Da will ich schon ewig mal hin!
      Weißt Du, dass ich in ihrem ehemaligen Tonstudio wohne? :D

      Löschen
  7. Ist nicht dein Ernst! Boah! Mein Mann hat sie bei einem ihrer ersten Konzerte in der Kirchheimer "Bastion" gesehen, zusammen mit 20 anderen Leutchen ;-)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich hier ein Ohr an die Wand lege, höre ich immer so ein leises Summen ... Die da, die da, die da, Die da!

      Löschen
  8. Was für eine schöne Idee! Ich hab gerade mal überlegt, so spontan fallen mir ein
    Crosby, Stills & Nash (mein erstes großes Konzert 1974 ;-))
    Reinhard Mey
    Udo Jürgens
    Donovan
    Georges Moustaki
    Wolfgang Ambros
    BAP 3x
    Pink (2007 hier im Nachbardorf!)
    Lenny Kravitz (dito 2008!)
    Status Quo
    Joe Cocker
    Bruce Springsteen
    Bryan Adams 2 x
    Rolling Stones
    Michael Jackson
    Robbie Williams
    Carlos Santana
    Elton John
    Eric Clapton
    Grönemeyer 2x
    Shakira
    Juanes
    Sting
    La Brass Banda
    Dreiviertelblut mit den Finsterliedern war das letzte besuchte.
    Ganz sicher sind noch einige mehr in den Gehirnwindungen versteckt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Crosby, Stills & Nash! Wow! Darum beneide ich Dich sehr!
      Und auch um La Brass Banda. Letzes Jahr waren sie in Frankfurt und ich war auf Reisen ... Aber das hole ich nach!

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar!
Ich schalte ihn frei, wenn er höflich ist und zum Thema passt. Mein Blog ist ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser. Ich freue mich daher, wenn er gut behandelt wird!