Was lange währt...



...wird endlich gut! 




Der Blog

Seit dem 11. Juli 2009 schreibe ich diesen Blog. Er entstand spontan und ohne Kenntnis irgendwelcher Blogsoftware und nur durch Zufall bin ich eben bei blogger.com gelandet, das damals noch blogspot hieß. Tatsächlich gibt es seit ca. 2011 auch arthurstochter und arthurstochterkocht bei wordpress.com, aber diese Seiten sind nie an das Licht der Öffentlichkeit gelangt. Mir wurde bei aller Rumprobiererei schnell klar: Wordpress und ich werden in diesem Leben keine Freunde. Ich bewunderte all die Menschen mit ihren wordpress-Blogs, die so viel konnten, was auf blogger nicht lief, aber ich lief nun mal nicht auf wordpress, sei's drum. Also arrangierte ich mich weiter und tauschte zur Feier des Tages zumindest das Headerbild aus. 

2013 bekam ich einen erneuten Schub und war wild entschlossen, meinen Blog neu zu gestalten. Eine Bekannte empfiehl mir etsy, ich sollte mir dort ein Template aussuchen, kaufen und sie würde es mir anpassen und überspielen. Ich suchte aus, bezahlte, aber die Bekanntschaft hielt dem Leben nicht stand und so überspielte mir niemand irgendetwas. Zögerlich fragte ich immer wieder im Freundes- und Bekanntenkreis nach: Kann mir jemand mit meinem Blog helfen? - Wo bloggst Du, wordpress? - Nein, bei Blogger. - Äh, nee, keine Ahnung, aber ich kann Deinen Blog zu wordpress umziehen. Ein Freund von Miriam, der eine Ausbildung zum Programmierer machte, bot mir die Umgestaltung an, samt eines Umzuges zu habeichvergessen, jedenfalls der neuste heiße Scheiß von ein paar ehemaligen wordpress-Mitarbeitern, die jetzt ihr eigenes Ding hochziehen und alles viel toller machen. Die sind ja auch mittlerweile sooo berühmt^^... 

Mitte 2014 wendete ich mich an eine befreundete Agentur, die - nichts tat. Nachdem ich mit Nachdruck bat, endlich in die Pötte zu kommen, erhielt ich schon Ende 2015 ein eiliges Angebot, das wiederum den von mir ausdrücklich ausgeschlossenen Umzug zu wordpress enthielt, den Blog nicht maßgeblich verändern würde und in Sphären schwebte, dass ich zuerst dachte, ich würde mit Auftragserteilung auch Anteile und ein eigenes Eckbüro in der Agentur kaufen. So wurde ich zum Klinkenputzer. Agentur um Agentur rief ich an, schilderte mein Anliegen, fragte höflich nach dem Preis und bekam entweder die alte Antwort - äh nee, keine Ahnung, aber wir können Ihren Blog zu wordpress umziehen - und vermeintlich im Preis enthalten viele Eckbüros und Agenturanteile. Eine Agentur war so offen, wenigstens zu sagen, dass der Auftrag zu klein wäre, man fange unter € 5000,00 gar nicht erst an. Manche Webdesigner meldeten sich nie zurück, von ca. 10, die ich per Mail angeschrieben habe, haben sich 5 nie gemeldet und andere so spät, dass ich in der Zeit mein html-Fortgeschrittenendiplom hätte machen können. Kennt ihr Pretty Woman? Erinnert ihr euch an die Szene, in der sie abgeranzt mit einem Bündel Geld wedelnd in der Nobel-Boutique steht und diese arroganten Miststücke von Verkäuferinnen ihr Geld nicht wollen? So habe ich mich gefühlt. 

Wie ich auf Corinna Haselmayer und ihre Agentur holistic design gekommen bin, kann ich in all dem Durcheinander gar nicht sagen. Entweder war es der Tip einer Bloggerin oder ich habe sie auf google gefunden. Aber das erste mal nach all der Zeit hatte ich von Anfang an ein gutes Gefühl. Ich schrieb ihr während der Weihnachtsfeiertage und sie meldete sich trotzdem zügig zurück. Wir telefonierten, sie machte mir keinen Vorschlag eines Umzuges zu wordpress und hat bereits im Vorfeld ohne ein Angebot oder eine Zusage so viele Ideen geäußert, dass ich glücklich dachte: Endlich. Denn eigentlich wollte ich gar nicht viel. Ich habe alles in meinem Leben gerne so einfach wie möglich und das sollte sich im Blog wiederspiegeln. Er sollte hell sein und luftig, mir die ein oder andere Spielerei erlauben und vom starren "alle Posts untereinander" abweichen. Mission accomplished. 

Das Logo

Dass Miriam mir mein Logo designen würde, stand völlig außer Frage. Sie beauftragte mich als Hausaufgabe mit einer mindmap zum Thema wer ich eigentlich bin und was ich tue um dann darauf zu kommen, was das Logo zeigen sollte. Mama, denk dran, die wichtigsten Logos der Welt sind rund und einfach - gab sie mir mit auf den Weg. Ich mindmappte eine halbe Nacht, der Wein floss in Strömen und der Liebste schrieb Blatt um Blatt voll mit meinen Ideen... Am Ende war klar, das Logo sollte rund sein, so einfach wie möglich und es sollte meine beiden Leidenschaften - Schreiben und Kochen, bzw. Essen, vereinen. Mir schwebte so etwas vor, wie ein Löffel, der sich im Kreis biegt und in einem Schreibwerkzeug endet. Schnell kam ich dann von Löffel auf Messer, da ich Scharfes wichtiger finde, als etwas auszulöffeln. Diese Ideen gab ich an Miriam weiter und ließ ihr ansonsten völlig freie Hand. Während sie entwarf, grübelte ich darüber, ob ich das "kocht" im Namen nun endgültig abkappen sollte. Auch diesen Gedanken trage ich schon lange mit mir herum, steht mein Blog doch für so viel anderes, als ausschließlich für das Kochen. Nach dem ich wirklich nur noch kurz davor war, ließ ich es doch. Die geschaffene Marke war mir zu wichtig, aber das "kocht" trat grafisch in den Hintergrund. Und Miriam hat mir einen Punkt geben. Weil Arthurs Tochter Kocht. ein ganzer Satz ist. Recht hat sie! 










Ich bin überglücklich mit Miriams Arbeit und natürlich mächtig stolz. MÄCHTIG STOLZ auf unser Kind.

Meine Bitte

Jetzt habe ich eine Bitte an euch: Klickt euch kreuz und quer durch diesen Blog und schreibt mir mögliche Fehler. Es gab ein, zwei Bugs im Template, die entfernt wurden, aber vielleicht haben wir auch noch welche übersehen. Gestern habe ich ein Rezept für Putenkeule bei Wildgeflügel wiedergefunden. *Ächz* Falls Links nicht funktionieren oder andere ganz doofe Dinge passiert sind, bitte gebt mir Bescheid. Meldet euch auch bitte, falls ich euch bei der Neugestaltung der Blogroll vergessen habe. Wahrscheinlich war das keine Absicht. Den ein oder anderen Rechtschreibfehler könnt ihr gerne behalten, ist aber etwas völlig daneben gegangen, freue ich mich auch da über eine Nachricht. Unter allen, die bis hier unten mitgelesen haben und mir einen Bug oder etwas in der Art schicken, verlose ich als Dankeschön ein Essen im Supperclub. Ende der Einreichfrist: Sonntag, 6. März, 23:59 Uhr. Rechtswegundsoweiter ausgeschlossen.

So, jetzt macht's euch gemütlich, nehmt euch einen Keks eine Ochsenbacke, und lest los.

Vielen Dank! 

 

Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. im Topf, Rezepte A-Z: beim Anklicken eines Buchstabens erscheint "error 404, not found".
    Ich gratuliere Dir zu dem Mut, alles neu gestaltet zu haben, es ist alles sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber Robert. Für die Gratulation und den Hinweis. Tatsächlich habe ich das gestern kein einzige Mal getestet. Da muss ein Code beim Umzug von Demo- auf richtigen Blog verloren gegangen sein.
      Und ich freue mich ja so, dass ich jetzt auf Kommentare direkt antworten kann *hüpf*. Ja ja, ich weiß. So als Wordpressblogger kann Dir das nur ein Gähnen abringen :)

      Löschen
  2. Waah! Waaaah! WAAA-HA-HA-HA, Astrid! Der Kracher! Wirklich richtig, richtig gut und schön! Und so schön und intensiv Du das hier aufgeschrieben hast... behind-the-scener geht nicht! Ich will aaauch (ganz-bald-irgendwann-wenn-ich-noch-ein-bisschen-mehr-Zeit-(und-Geld-)und-Muße-habe. Dabei muss ich vermutlich schnell sein, weil Frau Haselmeyer und Miriam wohl ab sofort mit Anfragen überschüttet werden!)!
    Party hard!

    PS: Ich gehöre übrigens zu denen, die wegen ungebührlicher Luscherei in der Hölle schmoren, aber das war es wert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Liebe!
      Danke für die lieben Waaa Waaa!
      Und in der Hölle bist Du nicht allein :)

      Löschen
  3. Chapeau ..... super gelungene Seite und bei den Rezepten läuft mir das Wasser im Mund zusammen

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist hier aber schick geworden - gratuliere :-)
    ....und so unterschiedlich sind die Menschen....ich kann mit blogger nicht - gar nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das höre ich von WPlern immer wieder :)

      Löschen
  5. Uiiihhhhhhh liebe Astrid, jetzt hast Du aber ein schönes neues digitales Heim, das gefällt sehr und vermittelt tatsächlich Deine lustig, luftige Ernsthaftigkeit mit viel Herz und Temperament! Gratulation!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir sehr herzlich für das feine Kompliment!

      Löschen
  6. Liebe Grüße von Susanne , die Suchfunktion funktioniert auch auf dem kleinen "Küchenipad" super !!!! Chapeau ! Tolle Seite !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es sein.
      Danke, dass Du das getestet hast!

      Löschen
  7. Bin nicht sicher, ob mein vorheriger Kommentar angekommen ist, habe das mit der Auswahl-Möglichkeit bei Kommentar schreiben als nicht richtig sehen können auf dem Ipad. Also nochmal: Ist super geworden Dein neuer Blog mit sehr schickem Design!
    Nun zu den Auffälligkeiten (bin mit dem Ipad unterwegs): Beim Menü finde ich verwirrend, dass ich den Text antippe (z.B. Kontakt) und es passiert nichts. Erst wenn ich den Pfeil antippe, komme ich zur nächsten Ebene. Beim Supperclub hingegen funktioniert der Link beim Antippen des Wortes.

    Desweiteren bekomme ich, wenn ich mich durch den Blog klicke, ständig diese Cookie-Meldung. Das ist ein wenig lästig.

    Liebe Grüße Brittta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An der Cookie-Meldung kann ich nichts machen, die spült Google auf die Blogs. Herzlich willkommen, europäische Datenschutzrechtlinie.

      Dass Du unter Kontakt erst das anklicken musst, was Du lesen willst, muss so sein. Es ist ein drop down menu. Und das hat der Supperclub nicht. ;)

      Löschen
  8. Sieht sehr schick aus! Was mich etwas stört, ist, dass der Cursor zwischen Lupe und Scrollbar muss, damit sich die Suchfunktion aufrufen lässt. Ich wollte schon meckern, dass sich die Lupe nicht anklicken lässt und bin dann eher zufällig mit dem Cursor in den Bereich neben der Lupe geraten. Vielleicht lässt sich der anklickbare Bereich noch etwas erweitern …

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das geht mir genau so, ich dachte auch zuerst, die Suche funktioniert nicht :) Ich werde mich darum kümmern und hoffe, es lässt sich ändern.

      Löschen
  9. Hallo liebe Astrid,

    schön hell und schlicht, gefällt mir richtig gut, das neue Design. :-)
    Ein kleiner Tipp:
    Wenn man auf eine Verlinkung klickt, z. B. Blogempfehlung oder so, wird der Link im aktuellen Fenster geöffnet. Sehr schade, denn man verlässt damit Deinen Blog! Vielleicht könnt Ihr es ja so einstellen, dass der Link in einem neuen Tab geöffnet wird, so lenkst Du Deine Leser nicht ganz weg. ;-)

    Schokoladige Grüße,
    Nele

    PS: Mein Pralinenwahnsinn fehlt in der Blogroll ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst Du mir vielleicht ein konkreten Fall nennen? Denn eigentlich sind alle Verlinkungen so eingestellt, dass sich ein neuer Tab öffnet. Habe gerade mal wild probiert und bei mir hat alles gestimmt. Wenn Du noch weißt, wo Du es gefunden hast... Ich danke Dir.
      Und die Blogroll wird natürlich ergänzt, Ehrensache!

      Löschen
    2. Schau Dir mal die Links in dem Beitrag an...
      http://www.arthurstochterkochtblog.com/2010/11/lieblingsrezepte-aus-kindertagen-unter.html :-)

      Löschen
    3. Oh, wie bist Du denn auf diesen Uraltbeitrag gestoßen? Der ist aus 2011 oder so, ich weiß gar nicht, warum kein Datum mehr zu den Beiträgen angezeigt wird...
      Ich glaube, da gibt es in den Tiefen dieses Blogs noch eine Menge alte Links, die so laufen :( Das ist Arbeit für einen dunklen Wintermorgen :) :) :)
      Ich danke Dir sehr für's Bescheidgeben!

      Löschen
  10. Sieht klasse aus das neue Design ich hab aufgegeben mit Blogger. Der Beitrag war echt gut zu lesen.
    Das Teilen bei Facebook unten im Beitrag gibt auch an "Page not Found" ist zum Beispiel bei diesem Beitrag so. Wenn man auf Kontakt klickt bleibt man auf der Seite auf der man ist. Print und PDF unter den Inhalten würde ich auch noch in dem Rot machen und ob es unbedingt beim Impressum sein muss?!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir! Das Teilen funktioniert, bzw. der Link funktioniert obwohl diese komische Meldung kommt. Daran arbeiten wir... Ich hoffe, bis morgen läuft es.
      Der Kontakt per mail ist überall, außer beim Datenschutz, hinterlegt. Das eigentliche Blogger-Kontaktformular läuft nämlich nicht. Frag nicht... ;)
      Ich merke, es ist verwirrend, einige denken wohl, wenn man auf "Kontakt" klickt, öffnet sich ein entsprechendes Formular. Für mich zeigt das Menü lediglich die Möglichkeiten :) Ich muss mal gucken, wie ich das löse.

      Ob das mit dem Print/PDF geht? Es ist ein widget und hat nichts mit dem Template zu tun. Aber Du hast Recht, ich gebe das an Frau Haselmayer weiter. (Sie liest das hier heute im Laufe des Tages bestimmt eh alles)
      LG

      Löschen
  11. Moin Astrid,
    das neue Outfit steht Arthurs Tochter ausgesprochen gut. Es ist wunderbar geworden. Und mir gefällt am allerbesten der Punkt am Ende. Der sagt:
    So ist es. Hier bin ich. Macht was draus.
    Sehr schön, meinen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid - tolles Logo! tolles Rot! tolle Texte! Tolles Design! So soll es sein.... Mir fehlt ein bisschen, dass ich kein Datum der Beiträge mehr sehen kann - aber da wirst du schon Deinen Grund haben. Beim Klicken durch den "Topf" fiel mir auf, dass unter Fleisch Kalb und Rind einige Rezepte nicht verlinkt sind - das fehlende K soll ich ja für mich behalten ;-) Du wirst es schon selber sehen, wenn du die Verlinkungen nachholst.... Ich wünsch Dir noch viele schöne Schreibstunden und uns eine Menge toller neuer Beitraäge!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guck, hier ist Dein Kommentar :)

      Löschen
    2. supi, doppelt ist ja auch nich schlimm ;-)

      Löschen
  13. Freut mich sehr, dass die lange Odyssee glücklich zu Ende gegangen ist. Mein Blogsystem ist auch so speziell, dass ich Niemanden finden würde, es nach Wunsch zurecht zu biegen. Aber ich kann (und mag) das ja gern selber machen.

    Das neue Logo und Design gefallen mir gut. Hab viel Freude damit. Dankeschön auch für die Leseempfehlung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde das auch gerne selbst können, aber was denn noch alles... :) Ich habe mich langsam damit abgefunden, dass ich nicht alles können muss.
      Und das andere: Ehrensache! (War im alten Blog aber auch)

      Löschen
  14. Ach, ist das schön geworden :-) Luftigleicht, das gefällt mir sehr. Habt ihr wunderbar hinbekommen. Und das Logo - tolle Arbeit von Miriam. Danke für den Einblick in die einzelnen Arbeitsschritte.
    Vom ersten rüberblicken ist nix aufgefallen. Nur: Das Laden der Bilder auf der Startseite dauert etwas länger als gewohnt. Mag aber auch daran liegen, dass hier grad rege Durchklickerei vonstatten geht (Oder die Bilder sind zu groß?).

    Ich wünsche dir, dass du dich lange wohl fühlst mit deinem neuen Blogdesign.
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Franzi!
      Ich schaue mal wegen der Bilder. Es sind ja jetzt ne Menge auf der Startseite...

      Löschen
  15. Liebe Astrid, ach wie sehr kann ich deine Erzählung nachvollziehen. Ich habe meinen Blogger-blog mehrmals umgebaut und bin letztlich doch bei Wordpress gelandet. Und dort befinde ich mich auf einer Dauerbaustelle, aber das ist eine andere Geschichte ;-) Jedenfalls Gratulation zum wunderhübschen neuen Outfit. Ich hab herumgeklickt und nix Bedenkliches gefunden. Liebste Grüße aus Salzburg, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für's Testen liebe Claudia und Grüße nach Salzburg!

      Löschen
  16. Was für ein hübsches neues Kleid! Logo und Design gefallen mir sehr! Wie werden denn jetzt die Artikel auf der Startseite angezeigt? (Weil Du schreibst, Du wolltest weg von "der Reihe nach") Nicht mehr chronologisch u. das Neueste zuerst?? Die mobile Version auf dem Smartphone (iPhone) ist noch etwas holperig. Da funktioniert die Menü-Auswahl nicht richtig. Aber das ist auch nicht sooo tragisch u. mag auch an Apple liegen (im Zweifelsfall ist Apple immer Schuld). Du hast jedenfalls die Latte jetzt ganz schön hoch gelegt. Ich will in diesem Jahr umziehen und bin noch nicht ganz sicher, ob ich mich ernsthaft trauen soll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hahahahaha!
      Willst Du zu Blogger kommen? Ich kenne da jemanden, der zieht Dir den Blog um :)

      Löschen
    2. Den Kontakt kannst Du mir gerne mal schicken. Ich habe auch eine gute Website-Zauberin (meine berufliche Website, Logo und Visitenkarten mag ich sehr!). Aber ein Blog ist ja doch noch mal was anderes.

      Löschen
  17. 2. Versuch, da soviele Kommentare noch nach mir kamen, ist meiner vielleicht verloren gegangen....
    Alles super schön hier, vor allem das rot! "Im Topf" sind bei Fleisch Kalb und Rind einige Rezepte nicht verlinkt - vielleicht siehst du bei der Gelegenheit auch das fehlende "K" ;-) - ach ja, und ich find es ein bisschen schade, dass keine Daten mehr bei den Beiträgen stehen - aber vielleicht ist das ja gewollt...
    Freu mich auf viele neue Beiträge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir! Die Verlinkungen sind erledigt und das mit dem Datum... habe ich nicht bewusst abgestellt. Ich gehe mal gucken, das ist nur ein Klick.

      Löschen
    2. schön :-) ich bin begeistert! ... und verbringe die Mittagspause mit stöbern, lesen, stöbern, lesen.....

      Löschen
  18. Hallo Astrid! Gratuliere zum neuen Design, fühle mich hier nun noch wohler, hell und aufgeräumt - wie bei mir zu Hause *hüstel :-)

    Eine Kleinigkeit noch: Bei "Das Buch zum Blog" fehlt das Bild, ist wohl ein Deadlink.

    LG
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Durch die ganzen Arbeiten hier sieht der Blog auch besser aus als meine Wohnung :)
      Hast Du einen sehr strengen Adblocker? Oder über Ghostery amazon blockiert? Das Bild ist mit einem affilate-Link hinterlegt.

      Löschen
    2. Thomas, der mal irgendso ein Profildings braucht...2. März 2016 um 16:29

      ...ist wohl die in Firefox integrierte Aktivitätenverfolgung, wenn ich das Bild mittels "Grafik anzeigen" explizit öffne funktioniert es anschließend. Abgehakt, die "Anworten"-Funktion finde ich ja schon wieder geil :-) LG Thomas

      Löschen
    3. Na und ich erst! Die Beantwortung von Kommentaren macht mir jetzt NOCH mehr Spaß :)
      ich finde ja auch die Möglichkeit toll, sich auf der Startseite durch die Bilder der einzelnen Posts zu klicken. Was Du hoffentlich bemerkt hast *hüstel*

      Löschen
  19. Hallo Astrid,

    seeeehr schön ist Dein Blog geworden, Glückwunsch auch zur Tochter (und deren Begabungen), wie Du sagtest, sollte man Dir ja Bescheid sagen, wenn einem etwas auffällt. Ich habe mich in Anlehnung an den einen vorherigen Beitrag einmal in der Rubrik A-Z umgesehen, da ist mir aufgefallen, dass bei "Eis" steht "siehe unter Desserts", in der Übersicht gibt es keine Desserts und wenn ich über die Navi "Im Topf+" gehe, steht Eis unter "Süss+" und da dann parallel zu "Desserts + Kuchen".
    Ich habe zum Spaß dann auch einmal auf das verlinkte Wort "Eis" geklickt (Übersicht A-Z), da komme ich dann auch zu den Eis-Rezepten, auf der Seite steht unter der Navi "Posts mit dem Label EIS werden angezeigt. Alle Posts anzeigen", und das ragt in die Navigation, wenn ich mit der Maus über "Über Mich+" und über "Im Topf+" gehe, das überscheidet sich und sieht bisschen komisch aus. Wenn man mit der Maus darüber geht, verschwindet die Navi, sobald man über "Posts mit dem Label EIS werden angezeigt. Alle Posts anzeigen" kommt, das ist etwas unkomfortabel, weil man da schnell mit der Maus sein muss, um auf die Navipunkte zu kommen, die darunter liegen.

    Ganz herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß mit dem neuen Blog!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich danke Dir für das ausführliche Testen und Deine Mühe!
      Tatsächlich hängen da in den Desserts noch ein paar Dinge rum, die in der neuen Navigation keinen Sinn mehr machen, da muss ich nochmal ran.
      Den Rest schaue ich mir in Ruhe an, bzw. schiebe das alles zu Frau Haselmayer rüber, wenn ich nicht weiter weiß. (Die Arme!) :)

      Löschen
    2. Sehr gern, Frau H. kriegt das schon hin ;-) Den Blog selbst hat sie ja auch schon schön hinbekommen!

      Löschen
  20. Das hast Du fein gemacht, "Tochter einer weißen Henne"! Aufgefallen ist mir, dass je nach Browsernutzung Sachen nicht korrekt dargestellt werden. Schaue ich mir z. B. die Seite mit dem Chrome-Browser an, dann ist die Suchlupe oben rechts weg, und auch die Social Media Icons bei "Herzlich Willkommen" in der Sidebar sind leer.

    Viele Grüße!
    Kai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. uuups!
      Ich bin ja nur mit Chrome unterwegs, habe den Blog aber zusätzlich noch auf firefox und safari getestet. Da war alles zu sehen, aber wir nehmen uns dessen an. Vielen Dank für's Nachschauen!

      Löschen
  21. Sehr schön geworden, liebe Astrid. Habe gleich mal nach dem seit Jahren immer wieder hervorgeholten Krauttopf gesucht (Soulfood pur) - Hilfe - ich finde es nicht - Rezepte A - Z: kein Kohl, kein Kraut, kein Weißkohl - Spitzkraut war's nicht (solcher ist es nur bei mir). Sag jetzt nicht, das Rezept kann man sich aber auch merken..... :-) Liebe Grüße Fagotia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fagotia,
      Du meinst die geplatzte Kohlroulade :)
      Ja, die findet man nicht, wenn man nicht genau weiß, wie das Ding heißt. Finde ich ja ganz gut so, aber bitteschön:
      http://www.arthurstochterkochtblog.com/2009/10/kohl-schaf-wolf-und-boot.html

      Löschen
  22. Hallo Astrid,

    ich will hier mal was ganz Allgemeines sagen, ich war gestern in der verbotenen Baugrube und bin wieder rausgekommen, ich musste nämlich das geniale Salsicca Blumenkohlsugo nachmachen und es war grandios. Mal abgesehen davon, dass das neue outfit klasse ist, nebst Logo, ist Dein Blog für mich ne echte Inspiration. Du hast genau die richtige Mischung aus Anspruch und Bodenständigkeit und machst einem ambitionierten Hobbykoch damit richtig Spass. Übrigens bin ich auf Deinen Blog gestossen auf der Suche nach einer ultimativen Entengrillanleitung und da habe ich die Fotos von Arthurs Enten gefunden, seit dem bin gerne bei Dir unterwegs. Also herzlichen Glückwunsch zum neuen Gesicht aber vor allem für diese ungezwungene coole Kochseite. Sollte mir noch was an Fehlern auffallen, werde ich das posten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Andreas,
      ganz herzlichen Dank für dieses feine Kompliment, das ich natürlich auch an Arthur weitergeben werde :)
      Danke, dass Du hier mitliest und auf bald!

      Löschen
  23. Nach dem Vorgängerbeitrag gleich nach Blumenkohlsugo mit Salsicce gesucht (wär doch was für heute abend) - not found HTTP 404. Liebe Grüße Fagotia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heißt hier im Blog. Ich Blumenkohlsugo, sondern so:
      http://www.arthurstochterkochtblog.com/2015/06/blumenkohl-kapernapfel-sultaninen-und.html

      Das Rezept findet sich unter den vegetarischen. :)

      Löschen
    2. Ach gar nicht. Da sind wohl die parallele gemeint.

      Löschen
    3. http://www.arthurstochterkochtblog.com/2016/02/pappardelle-gerosteter-blumenkohl.html

      Findest Du unter "Pasta" :)

      Löschen
    4. Genau ich meinte die Papardelle :-) übrigens, bei mir gibts in der Darstellung noch Probleme auf dem Andriod Handy mit Chrome

      Löschen
    5. und sorry für die vielen Rechtschreibfehler, das war das Telefon :)

      Löschen
  24. Hildegard Reinsch2. März 2016 um 14:40

    Gratulation zum neuen Outfit und zur creativen Tochter, die eine super Ausbildung genossen haben muss. mein Mann und ich haben während unserer aktiven Agenturzeit einige Azubis als Vorbereitung zum Studium über Jahre im Haus gehabt und sie mußten das große 1x1 des Logodesigns von der Pike auf lernen und gleichzeitig meistens auch das Kochen😉 Aber das nur am Rande. Ich war in unserer Agentur für's textliche zuständig, neben den ganzen administrativen Quälereien und daher eine kleine Anmerkung: Am Anfang Deines Blogs schreibst Du in der 3.Person und dann wechselst Du weiter unten in die Ich-Form, würd ich nicht so machen-entweder/oder, wobei bei einem Blog die Ich-Form authentischer ist.
    Nochmals Glückwunsch und das uns weiterhin genüssliche Lesestunden von Dir bevorstehen.
    Hildegard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hildegard,
      danke für das Kompliment an Miriam, das ich ihr gerne ausrichte. Ja, die Ausbildung war toll, es hat sich also gelohnt, dass wir sie nach Hamburg haben ziehen lassen... *schnief*
      Es gibt in diesem Blog "offizielle" und "private" Teile, der Sprung zwischen 1. und 3. Person ist stylistisch gewollt und dient der Abgrenzung.

      Löschen
    2. Hildegard Reinsch3. März 2016 um 15:33

      Alla gut, noch was von Glanz weit unten Copyright 2015?
      Liebe Grüße aus dem nasskalten Karlsruhe
      Hildegard

      Löschen
    3. Ja das stimmt, ich hab's seit 2015.

      Löschen
  25. Hallo Astrid,
    ich könnte Dich jetzt zu texten, mache ich aber nicht! Und leider habe ich kein Fehler mehr gefunden :-( Ich finde es passt prima zu Dir und das finde ich immer noch am wichtigsten! GLÜCKWUNSCH!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Silvia! Ja, das ist das Wichtigste überhaupt! :)

      Löschen
  26. Hallo Astrid,

    (das hier habe ich Dir auch schon als Privatnachricht bei facebook geschrieben, aber das ist immer noch als ungelesen markiert ( vielleicht im Spam gelandet). Deshalb hier nochmal: )

    Ich finde es ganz toll wie mir Deine Rezepte die Möglichkeit geben auch als reallativ unerfahrene Köchin (ich bin 22 und hab erst mit 16 angefangen, dann aber mit großem Enthusiasmus) anspruchsvolle, zeitaufwendige Gerichte zuzubereiten die bisher immer funktioniert haben und von denen alle Gäste restlos begeistert waren.

    Ich finde es sehr traurig das grade meine Generation vor allen Dingen Rezepte zu lieben scheint die schnell und einfach sind und deren Zutaten sich leicht beschaffen lassen. Dabei sind es doch grade die seltenen Aromen und ungewöhnlichen Zubereitungen die kochen und essen so spannend machen. Jedenfalls stöbere ich unheimlich gern in deinem Blog und wollte mich eh schon immer mal bei dir für die gelingsicheren Rezepte bedanken.

    Die neue Seite finde ich auch toll und bei mir lief auch soweit alles einwandfrei. Lediglich bei der Zeilenschaltung in der Rezepteübersicht „Fisch und Krustentiere“ scheint was daneben gegangen zu sein: Der auf der Haut gebratene Skrei kommt glaube ich nicht aus dem Perganet des Seeteufels, und der Blattspinat gehört wohl eher nicht zum Steinbeißer-Zylinder.

    Ganz liebe Grüße,

    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      vielen Dank, dass Du mir hier auch noch einmal schreibst, tatsächlich habe ich Deine Nachricht bei fb nicht gelesen. Ich freue mich sehr, dass Du so gerne kochst und hier Anregungen findest. Und natürlich ist es immer wichtig für mich zu wissen, dass meine Rezepte, die ja oft nur rudimentäre Anleitungen sind, funktionieren.
      Die Fischseite sehe ich mir an, sie ist wie die vom "Eis" beim Umzug etwas durcheinander geraten.
      Danke, dass Du so aufmerksam geschaut hast und einen schönen Tag!
      LG Astrid

      Löschen
  27. Ha, jetzt ist mir doch tatsächlich was aufgefallen... außre dass mir das helle, luftige Design gut gefällt, auch die übersichtliche Startseite finde ich kommt sehr attraktiv daher. Wenn ich mit den Stichworten ganz unten was suche (z.B. auf "Siebeck" oder "Ragù alla Bolognese" tippe, kommt eine Beitragsübersicht und unten auf der Seite die buttons "Startseite" und "Ältere Artikel"- lassen sich aber beide nicht anklicken (firefox- apple)
    Nochmal Chapeau.... und vielleicht darf ich ja auch in deine Link-Liste, mit meinem Sammelsurium...
    Grüßle

    Anna C. aka Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Sehr aufmerksam, liebe Anna! Danke! Gute Frage, ob man das ändern kann, ich gebe das mal so weiter...
      Die Blogliste habe ich gerne aktualisiert.

      Löschen
  28. Sehr hübsch und schick geworden <3 gefällt mir sehr gut! Und die Schrift von Tochter ist genial, da muss ich irgendwie an ein Filmplakat mit einem alten "Gassenhauer" denken ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir! Und ja, die Schrift hat etwas von einem alten Plakat. Mich erinnert sie eher an alte Filmplakate, was mir als Kino-Fan auch sehr gut gefällt. Ich werde es Miriam ausrichten :)

      Löschen
  29. Meine Liebe! Schick ist das hier geworden. Ganz ganz toll. Das Logo ist der Knaller und eine absolute Meisterleistung von Miriam. Es passt so perfekt, dass es mir bereits nach 1x anschauen so vorkommt, als sei das schon immer Dein Logo gewesen. Und jetzt: happy Blogging, ich freu mich auf viele weitere Ochsenbacken & Co.!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juliane,
      ich umarme Dich jetzt mal, ja?
      :*

      Löschen
  30. Ach, wat schön hier.
    Gut, ich hätte eine Ochsenbacke im Logo erwartet - aber so macht das auch Sinn. Tolle Logo Design-Studie, Kompliment an Miriam. Und Corinna ist sowieso töfte.
    Als Einstandsgeschenk häng ich dir nen virtuellen Glitzerapfel um. So.
    Hab den allerschönsten Abend!
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gestehe, dass ich wegen der Backe kurz überlegt habe :)))
      Danke für den Glitzerapfel, ich trage ihn mit angemessener Attitüde! ;)

      Löschen
  31. Ohne jetzt schon detailliert rumgeguckt zu haben: SEHR SCHÖN!!!

    AntwortenLöschen
  32. Jetzt, endlich!
    Bäm, was für eine Verwandlung! Erwachsen und edel, elegant und was ganz Eigenes.
    Und das Bloggerkleidchen sieht man dem Blog auch nicht mehr an. Richtig toll geworden, ich freu mich für dich!

    LG Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Maja! Du weißt ja, was das an Aufregung bedeutet :)

      Löschen
    2. Vielen Dank Maja! Du weißt ja, was das an Aufregung bedeutet :)

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram