Sonntagsdank - makin' whoopee!


Whoopee! 

6. März 2016  

Was für eine aufregende Woche! Seit 6 Tagen erstrahlt der Blog in neuem Glanz und ich bin schier überwältigt von eurer Freude! Danke! Dass ich die besten Leser_innen der Welt habe, weiß ich schon lange, aber was ihr in den letzten Tagen wieder "abgeliefert" habt, ist schon der Wahnsinn, das wisst ihr, ja? Also für den Fall, dass nicht, sage ich es euch hier und heute: Ihr seit toll! Und ich weiß gar nicht, was ich in den letzten Tagen ohne euch gemacht hätte. So viele Menschen haben diesen Blog auf Herz & Nieren geprüft, haben sich kreuz und quer herumgeklickt und seine Links und Funktionen getestet. Dabei ist euch vieles aufgefallen, dass mir sonst komplett durchgerutscht wäre. Am Dienstagnachmittag ging der Blog dann auch ein bisschen in die Knie, natürlich sind jetzt sehr viel mehr Bilder auf der Startseite zu laden, diese werde ich daher wieder kleiner rechnen, den Artikel von der "Baustelle" mit seinen zahlreichen gif habe ich komplett gelöscht, aber der Ansturm war auch gewaltig. Jetzt dauert es ein paar Tage, bis das alles richtig hingebogen ist, aber die Grundstruktur läuft und ein Blog ist wie das Leben, der darf sich verändern und wachsen, das hört nie auf. Warum z. B. kein Datum mehr über den Beiträgen steht? Ich habe keine Ahnung! Den Einstellungen nach müsste das so sein, aber dieses Template hält seit Beginn Überraschungen parat. Da einigen von euch das Datum aber sehr fehlt, schreibe ich es eben jetzt an den Anfang der Texte und hoffe, auch das Problem lässt sich lösen. In der A - Z-Übersicht der Rezepte fehlt das "T". Hahahahaha! Fragt mich bitte nicht, wie das passieren konnte! Die Rezepte sind da, jedoch hängen alle T-Rezepte derzeit am "S" .

Aber ihr wisst ja...

Oft ist mir in den letzten Tagen diese wunderbare Fügung durch den Kopf gegangen, hier für euch schreiben zu können. Als welchen Segen ich dieses Geschenk betrachte. Und wie sich das Verhältnis zwischen euch und mir entwickelt hat - so viele von euch lese ich jetzt schon so lange. Früher dachte ich immer, Mönsch, meine Leser, die kennen mich ziemlich gut, ich erzähle so viel von mir, und weiß so wenig über sie. Aber einige von euch kenne ich nun wirklich schon so lange über die Kommentare und die Mails, die ihr mir schickt; ich weiß, wer von euch eine Allergie hat, wer gerne Kochbücher mag, wer lieber technischen Kram. Wer sich gut mit Software auskennt, wer gerne fotografiert, wer seit Jahren ganz still mitliest und mir dann überwältigend schöne Mails schickt. Ihr gebt mir so viel, ich habe euch alle in meinem Herzen!


Aufgrund des Blogumbaus habe ich keinen Monatsrückblick für den Februar geschrieben, der Monat war für mich sehr kurz, da konnte der eine Schalt-Tag auch nix retten. So sammle ich den Februar mit dem Märzrückblick ein, ok? 

Gibt es eigentlich noch etwas, dass ihr hier im Blog vermisst? Irgendeine Funktion oder Sammlung, die ich einfügen sollte? Und was gefällt euch jetzt besonders gut? Ich mag ja wahnsinnig die neue Kommentarfunktion, (und Miriams Logo) in der ich euch direkt antworten kann. Ich mag in der oberen Leiste den Punkt "Ostern", unter dem ihr derzeit eine Auswahl von Osterrezepten findet. Diesen Button kann ich einfach austauschen, demnächst steht da etwas zu Weihnachten oder den Sommerferien oder zum Weltfrieden (und Miriams Logo) oder oder oder...Und nur für den Fall, dass es noch niemand bemerkt hat: Was ich am allerallertollsten finde, sind die Bilder auf der Startseite (und Miri... ja ja ja), durch die man sich in einer Art Collage durchklicken kann.

Nochmals Danke an euch - makin' whoopee!

Habt alle den wunderschönsten Sonntag!



Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Sehr hübsch ist dein neues Gewand! Einserpanier nennen wir das in Wien. Herzlichen Glückwunsch dazu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einserpanier! Made my day, liebe Susi! Danke dafür!

      Löschen
  2. auch nochmal kurz: äußerst gelungen, der blogumbau! wobei ich sagen muss, dass ich die himbeeren und den thymian schon ein ganz klein wenig vermisse :D
    ach... und danke, dass ich nach diesem blogpost jetzt ständig die "fabulous baker boys" und die sich auf dem flügel räkelnde michelle pfeiffer im roten samtkleid vor mir sehe. wobei... ich hatte schon schlimmeres kopfkino.
    und wo wir gerade dabei sind: auch noch danke für den celpro-tipp. die salsiccia war super =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr: Dass Dir der Blog gefällt und die Sasiccia auch :) Ich habe schon das nächste Rezept damit in Vorbereitung...
      "fabulous baker boys" - seit dem er erschienen ist, einer meiner Lieblingsfilme! :) Und ja, jetzt habe ich auch Kopfkino!

      Löschen
  3. Ich war zeitlos und sehe erst jetzt "makin Whopee" - da fiel mir natürlich gleich das leicht boshafte Lied ein an dem ich mich auch schon singenderweise versucht habe.
    Und irgendwie.. hab ich ein Weilchen gebraucht bis zur regelmäßigen Leserin, inzwischen mit viel Freude dabei!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram