Was koche ich an Weihnachten? Die besten Rezepte für ein festliches Essen oder ganzes Menü samt Weinempfehlung, Teil 2: Feine Suppen



Feine Suppen


Wohlig

Heute der zweite Teil meiner Zusammenstellung von so oft von euch gewünschten Tips fürs Weihnachtsmenü. Suppen sind fein oder wohlig, im besten Fall können sie beides sein. Ich behaupte mal, genau solche Suppen hier für euch herausgesucht zu haben. Je nachdem, was ihr an anderen Gängen für euer Weihnachtsessen geplant habt, solltet ihr natürlich die Suppenmengen darauf abstimmen. Eine gebundene Suppe wie die Ochsenschwanzsuppe z. B. wirkt sättigender als die Bouillon mit Flädle, wichtig ist einfach, dass innerhalb eures Menüs alles stimmig wird. Voilà, hier kommen meine liebsten Suppenrezepte, die Getränketips wieder zum Schluss: 


Auch unter den Suppen habe ich etwas Rheinhessisches für euch - eine Handkässuppe. Wie diese in Süddeutschland ankommt, wage ich nicht zu vorauszusagen ;) 


Auch einer schnöden Blumenkohlsuppe kann man zu ungeahnten Höhenflügen verhelfen. Solange dem Blumenkohl nicht durch das Kochen in Wasser der Geschmack mit Gewalt ausgetrieben wird. Ich röste den Blumenkohl im Ofen und verfeinere die Suppe mit Nougat und rotem Kampot-Pfeffer. Und wenn ihr euch jetzt ein Basilikumpflänzchen auf die Küchenfensterbank stellt und es sehr gut pflegt, schenkt es euch vielleicht pünktlich zu Weihnachten ein paar Blüten. Aber lest einfach selbst: 


Manche Suppen passen das ganze Jahr über. Die folgende jedoch ist eine wahre Herbst- und Wintersuppe, ein Seelenwärmer noch dazu. In größeren Mengen genossen eignet sie sich scheinbar auch als Hauptgang. Habe ich mir sagen lassen. Von einem einzelnen Herrn. Aus Rheinhessen. 


Eine Popcornsuppe ist der Kracher schlechthin. Wer eurer Gäste erwartet schon sowas, hm? Also wenn ihr so richtig für überraschte Gesichter sorgen wollt - dann wählt ihr diese Suppe. Vertraut mir, ich habe es ausprobiert. Die Überraschung im Hause Arthurs Tochter war groß, ebenso wie die anschließenden Dankesbezeugungen! 


Falls ihr dem Winter ein paar Knallfarben verpassen möchtet - bitteschön. Und was passt besser zu Weihnachten als eine grüne Suppe? Erbsen sind in ausgezeichneter Qualität ganzjährig tiefgefroren zu kaufen, ich verwende selbst in der Saison nur TK-Ware. Für das Aprikosenkompott könnt ihr getrost auf getrocknete Aprikosen zurückgreifen. Weizengras findet ihr derzeit kein junges, aber auch die etwas älteren Halme eignen sich gut. Schaut einfach am nächsten Feldrand mal danach Ausschau. 


Am Ende serviere ich euch einen Klassiker der Suppenkunst - Flädlesuppe. Herrlich, oder? Wie viele verschiedene Namen sie hat und wie man sie in Italien zubereitet, steht alles hier: 


Die Weinauswahl

  1. Ochsenschwanzsuppe: Ich empfehle euch hierzu einen leichten Spätburgunder, z. B. von der Ahr und zum Beispiel vom hervorragenden VDP-Weingut Meyer-Näkel*. Schaut mal nach der Cuvée "Hand in Hand".
  2. Handkässuppe: Hier passt hervorragend ein cremiger, burgundertypischer Chardonnay z. b. vom biozertifizierten Weingut Klumpp in Baden*.    
  3. Blumenkohlsuppe: Wir tranken dazu einen Weißburgunder vom Haus- und Hofwinzer des Vertrauens. So viel Wein bekommt man selten für's Geld: Weißburgunder "Löss" von Weingut Manz*.  
  4. Maronensuppe: Hier passt kein Wein mit ausgewiesener Säure, daher solltet ihr keinen Riesling wählen! Wir tranken beim letzten Mal einen Weissburgunder von Dreissigacker aus Rheinhessen und zwar den "Einzigacker". Der ist aber preislich 'ne Hausnummer, wem das zu teuer ist, wählt den QbA*.
  5. Popcornsuppe: Gar nicht so einfach. Ein Blanc de Noir wäre für mich eine gute Wahl. Auch hier greife ich gerne auf Meyer-Näkel zurück. Leider teuer, leider geil.*  Wem das nicht passt, der serviere zwischendrin ein Glas Champagner. 
  6. Erbsensuppe: Tja. Noch so eine gar nicht einfach Aufgabenstellung. Suppen und Wein sind ja eh oft schwierig, aber diese Suppe hier ganz besonders. Am besten gefällt mir dazu ein Riesling mit leichter Restsüße, bevorzugt dieser 2014er Riesling Kabinett "Rüdesheimer Kirchenpfad" vom Weingut Leitz in Rüdesheim.*
  7. Flädlesuppe: Ich bin in den letzten zwei Jahren zum Fan von "Gutedel" geworden. Und welcher Wein könnte eine Flädlesuppe wohl besser begleiten? Eben. Zum Beispiel: Achtung: Die Preise beziehen sich auf jeweils 6 Flaschen!* :)


Wenn ihr noch mal nach meinen Vorschlägen für eine Vorspeise schauen mögt, die habe ich gestern HIER für euch zusammengestellt.  

PS. Alle weißen Suppenteller sind aus der Serie "à table" von ASA*.  


Genießt euren Tag! 

(Und? Für welche Suppe entscheidet ihr euch?) 






Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram