Neue URL


Ganz kurz etwas in eigener Sache:
Dieser Blog hat eine neue URL erhalten. www.arthurstochterkocht.blogspot.com war mir immer ein bisschen lästig, zweimal dotkom und dazu ja eh ein relativ langer Blogname, ächz. Bis ich das jemandem erklärt hatte, bzw. sich das im Gespräch jemand merken konnte... Und außerdem finde ich die Abgrenzung zu meiner Firmenseite jetzt schicker.

Also ab sofort heißt es hier:
im Business wie gehabt
www.arthurstochterkocht.de oder auch .com, ganz nach Belieben. :)

Ich freue mich, wenn Du in Deiner Blogroll die Adresse änderst. Selbstverständlich wird aber auch die alte Adresse umgeleitet.




Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Also ich hätte ja www.arthurstochterbloggt.com genommen... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das ginge schon deswegen nicht, weil das 70% aller Menschen falsch schreiben würden ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte auch die andere URL genommen. Hab nur das kleine Problem, dass Bloglovin unter www.arthurstochterkochtblog.com nichts findet?

    AntwortenLöschen
  4. Hm, bloglovin.com behauptet, die neue URL (noch?) nicht zu kennen - da muß ich wohl noch ein Weilchen auf die Umleitung vertrauen...

    Sehr schön, das Namens-Pärchen!

    AntwortenLöschen
  5. und ich kann plötzlich wieder kommentieren. Komisch ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Rabin und Uschi, ich muss mal schauen, ob ich das villeicht extra ändern lassen muss. Danke, dass ihr mich darauf aufmerksam macht! Bloglovin nutze ich selbst nämlich überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Claus, ich wusste nicht, dass Du nicht kommentieren konntest. Ist mir ein Rätsel, warum. Aber um so froher bin ich jetzt :)

    AntwortenLöschen
  8. Bei bloglovin musst Du nichts ändern, man kann den bereits existierenden bloglovin-Account genauso wie gehabt weiter nutzen.
    Ich hab damals auch nichts geändert und den blogspot-Account sogar immer noch im Blog verlinkt.


    Ach so, mir gefällt die neue URL so wie sie ist :o)

    AntwortenLöschen
  9. Danke liebe Steph!
    Ich wüsste auch nicht,was ich dort ändern sollte. Ich selbst finde meinen Blog und erhalte auch den feed. Und ich finde die neue URL auch schick! :o)
    Das "Kocht" gehört halt auch zum Namen, warum hätte ich es auf einmal weglassen sollen.

    AntwortenLöschen
  10. Sag liebe Alissa,
    hast Du die fb-Gruppe samt Anleitung entdeckt?

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram