Ohne Titel


Danke!

An Dich und Dich und auch an Dich, ja genau. DICH! Für Deine Anteilnahme in den letzten Wochen, für Dein Abwarten, leises Nachfragen. Für Verständnis. Für  jede Mail, jeden Brief, jede liebevolle Postkarte. Für jede Nachricht per whats app, für fragende Markierungen bei fb, für Deine reichende Hand. Für Geschenke und Gewürze aus aller Welt. Für einen Paco Jet sogar, ganz privat, ganz selbstlos und un_geschäftlich. Danke Dir, liebe C.! 

Danke für Dein leises Verständnis und unausgesprochenes Wissen, dass jede unbeantwortete Mail, jede Nachfrage, jede Verzögerung, jedes Entziehen aus der Öffentlichkeit – auch und gerade der virtuellen – einen tiefen Grund und keinesfalls etwas mit Nachlässigkeit zu tun hatte. Danke für Abwarten und Vertrauen!

Leise Verwunderung...

...ganz leise nur. Dass es doch immer wieder Menschen gibt, von denen man die Nähe geradezu selbstverständlich voraussetzt und die dann doch nicht da sind. Die nach Nichts fragen, obwohl sie neben einem stehen, buchstäblich. Und die jetzt ganz egal sind. 

Das Wissen

Dass jetzt nicht alles gut ist. Aber alles ist besser. 



Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Schön, Dich wieder zu lesen! Pass weiter auf Dich auf, Süße! Und Du weißt ja, wenn Du magst ...

    AntwortenLöschen
  2. Schön, daß Du wieder da bist.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ganz oft an dich gedacht. Es kann immer besser werden. Hoffentlich.

    AntwortenLöschen
  4. Thomas Schaefer27. Juni 2012 um 18:56

    Freue mich von dir zu lesen.......du hast vielen gefehlt....gönn dir aber die Zeit, die du brauchst...wir wissen, ja, dass du "da" bist. Astrid, alles Gute !

    AntwortenLöschen
  5. Ich drück Dich jetzt einfach mal! Alles Liebe für Dich!

    AntwortenLöschen
  6. Jungejunge! Man macht sich ja doch Sorgen. Schön, dass du wieder da bist.

    AntwortenLöschen
  7. Welcome back!

    Wir haben dich vermisst. Und ich bin froh, dass du wieder da bist.

    Was immer auch war, ich hoffe und wünsche dir, dass alles wieder gut ist oder ganz schnell wird.

    Viele liebe Grüße
    Manfred

    AntwortenLöschen
  8. schön, dass es dich noch gibt! und nach ganz schlimm kommt immer ein Besser!

    AntwortenLöschen
  9. Hurra, schön wieder von Dir zu lesen. Ich habe mir schon Sorgen gemacht, weil das FEED nicht weiter gesprungen ist. Pass auf Dich auf, Blog und Geschäft sind Nebensache. Sagt einer, der es schmerzhaft lernen musste...

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Astrid
    Auch ich wünsche dir, dass sehr bald alles klar kommt.
    Wer dein Buch gelesen hat, weiss, dass du eine Kämpferin bist. Du schaffst es!!

    Alles Liebe aus der Ferne
    Ursula

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Astrid,

    schön, dass du wieder da bist.

    Mit erleichternden Grüßen

    Martin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Astrid,
    ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute!!!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Astrid,
    Ich schließe mich Manfred's Worten an. Ich habe Deine Einträge auch vermisst und was auch immer ist, ich hoffe, dass es wieder besser wird. Liebe Grüße M.

    AntwortenLöschen
  14. Und ich dachte, du wärst beruflich einfach völlig eingespannt...

    Ich denke an dich und bon courage, du bist ein starkes Mädchen!

    AntwortenLöschen
  15. Auch ich sage, was auch immer war - alles wird wieder gut!
    Das wünsche ich Dir von Herzen!
    Eine Umarmung
    Ariane

    AntwortenLöschen
  16. Als ich aus dem Urlaub zurückkam und so gar nichts mehr von Dir gelesen habe war ich schon sehr erstaunt.

    Dann hab ich halt nach einer Weile gedacht, Du nimmst Dir eine Auszeit vom Netz!

    Schade, dass dem nur erzwungenermaßen so war.

    Ich wünsch dir ganz viel Kraft und Geduld und pass auf Dich auf! Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
  17. Hab auch an Dich gedacht, und öfter geschaut ob es einen neuen Eintrag gibt, falls mein RSS reader nicht funktioniert. Dachte dann auch dass Du einen Grund haben wirst Dich zurückzuziehen. Auch wenn ich "nur" dachte, dass es Arbeitsstress ist.
    Ich drück Dir die Daumen. Egal was es ist, Du packst es.

    AntwortenLöschen
  18. Hühnersuppe!

    Du weißt doch, Hühnersuppe heilt alles, Schnupfen, Bauchweh Liebeskummer und alle anderen Zipperlein, mit viel Ingwer und viel Liebe. Wir denken alle an Dich.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Astrid, da ich immer noch in Sizilien weile, habe ich wohl einiges nicht mitbekommen, sorry!!!
    Ich dachte, du bist wieder on Tour in aller Welt und schreibst hinterher darüber.
    Auguri.... heißt ja nichts anderes als "Alles, alles Gute". Genau das wünsche ich dir von Herzen.
    Eine Mail wg. deines wunderbaren Buches steht noch aus, die folgt, wenn ich hier nicht mehr arbeite und Zeit habe.

    AntwortenLöschen
  20. Schön wieder von Dir zu hören!
    Und wie heißt es bei uns immer: Am Ende (vom Tag) wird alles gut - möge es Dir auch so gehen :-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Am Ende wird alles gut! Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende!

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Astrid,

    ganz viel Kraft wünsche ich Dir! Was auch immer passiert ist, es wird weniger schlimm. Vielleicht mit der Zeit.

    Viele Grüße von einer bislang stillen Mitleserin.

    AntwortenLöschen
  23. Hört ihr alle jetzt auf? Ihr überwältigt mich und ich bin den Tränen ziemlich nahe!
    So viele gute Gedanken, die meine Seele streicheln!

    *flüstermodusan*
    Macht Ihr jetzt weiter?*flüstermodusaus*

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Astrid, schön, dass Du wieder da bist ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  25. Kichererbseundmehr27. Juni 2012 um 20:41

    Nein, liebe Astrid, ich hoffe, Deine nahen und auch die "nur" virtuellen Freunde hören nicht auf, Dir zu sagen, dass Du gefehlt hast und dass wir uns freuen, wieder einen Pieps zu hören.

    Halt die Ohren steif!!!!!!

    Jutta

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Astrid,
    ich hab mich oft gefragt: Was macht sie bloß? Aber an nichts Schlimmes gedacht. :-( Das tut mir Leid, ich wünsche Dir alles Liebe, viel Kraft und Positives, um das zu durchstehen, was da gerade so bedrohlich auf Dir liegt - was auch immer es ist.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  27. viele haben an dich gedacht. du hast einfach gefehlt. gute besserung und schön, dass du wieder da bist.

    AntwortenLöschen
  28. Ich war lange nicht sicher, ob es nicht vielleicht nervt, wenn ich hier und da virtuell nachhake, wo Du eigentlich steckst. Aber ich habe geahnt, dass Du es zumindest nicht übel nimmst... Wie sehr hätte ich mir gewünscht, dass Du einfach nur viel, viel zu tun hast. Ich denke feste an Dich, drücke Dich virtuell und hoffe sehr, sehr, sehr, dass sich alles zum Guten wendet. Manchmal ist es ganz schwer, immer für stark gehalten zu werden. Schwäche im richtigen Moment ist auch ok. Halt' die Ohren steif! Deine Julia

    AntwortenLöschen
  29. Erleichtert, von Dir zu lesen. Erschrocken, dass es sich nicht so gut liest. Schön, dass Du da wieder bist!
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  30. ich weiß zwar nicht was vorgefallen ist aber ich schick Ihnen Kraft und Zuversicht!

    AntwortenLöschen
  31. Freue mich sehr, wieder von dir zu lesen!
    Du hast gefehlt und nun geht´s aufwärts!
    Alles Gute für dich und viele positive Gedanken!

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Astrid, ich möchte dir auch von Herzen alles Liebe und Gute wünschen.

    Wir haben selbst auch gerade keine allzu gute Zeit aus diversen Gründen und ich muss mich gerade auch oft hochrappeln, ganz zu schweigen von meinem Mann. Das Leben ist oft alles andere als einfach.
    Dass man viele Menschen erst dann richtig kennenlernt, habe ich auch schon erfahren, sowohl im Positiven als auch im Negativen.
    Viel Kraft zum Durchhalten!

    AntwortenLöschen
  33. Ach, was bin ich erleichtert, was von Dir zu lesen... und wenn Du magst... meine Telefon-Nummer hast Du.

    erleichterte und ganz liebe Grüße an Dich.

    AntwortenLöschen
  34. Einfach nur schön, wieder von Dir zu lesen!
    UFF - ich bin erleichtert.

    AntwortenLöschen
  35. Du schreibst "Dass es doch immer wieder Menschen gibt, von denen man die Nähe geradezu selbstverständlich voraussetzt und die dann doch nicht da sind. Die nach Nichts fragen, obwohl sie neben einem stehen, buchstäblich. Und die jetzt ganz egal sind."

    Ich kenne das. Wirklich oft beobachtet. Denen bist Du sicher nicht egal, sie sind nur total unsicher, wie sie mit Dir umgehen sollen. Gib ihnen eine Hand, hilf ihnen, Dir zu helfen, wenn Du Hilfe brauchst.

    Alles Gute!
    HP

    AntwortenLöschen
  36. "Glück ist nicht die Abwesenheit von Schwierigkeiten, sondern ihre Bewältigung.
    Die Abwesenheit von Schwierigkeiten nennt man Langeweile."
    Keine Ahnung, wessen Copyright ich damit verletze. ;)

    AntwortenLöschen
  37. dass Du gefehlt hast muss ich ja jetzt nicht auch noch extra erwähnen, oder? ;-)
    Egal was war oder ist, Du wirst Deine Gründe haben. Erhole Dich von was auch immer. Das Du eh ein Stehaufmännchen bist weiß ich! Hab doch Dein Buch, aber das habe ich so langsam durch und ich brauche vielleicht auch mal wieder Nachschub von Dir. *grummel*
    Pass auf Dich auf, Du weißt wie ich es meine ;-)

    AntwortenLöschen
  38. "Man ist dort, wo man sich aufhält, klein. Nur, wo man uns entbehrt, können wir viel bedeuten."
    meinte Robert Walser.

    "Schön Dich wieder zu lesen."
    sagt Wilhelm.

    AntwortenLöschen
  39. Kopf hoch, du bist stark und hast einen kräftigen Halt bei dir!

    Und lass dir Zeit, wir alle können warten, hörst du?

    AntwortenLöschen
  40. Liebe AT,

    auch ich habe mich gefreut, als ich sah, dass es etwas von Dir zu lesen gibt und bin nun völlig erschrocken, dass etwas bei Dir passiert ist.

    "Mögest Du warme Worte an einem kalten Abend haben,
    Vollmond in einer dunklen Nacht
    und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause."

    Beste Grüße - ich denke an Dich.
    Tanja aus dem Schwabenländle

    AntwortenLöschen
  41. an jede_n Einzelne_n:
    Ihr seid alle unglaublich! Jeder Kommentar ist für sich selbst betrachtet ein wunderbares Kraftpaket!

    AntwortenLöschen
  42. Du warst immer bei mir...schließlich stehst du ja in meinem Regal. Hab dich ganz oft gefragt, was wohl los sei. Und du hast mit dem Herzen geantwortet...dass du Zeit brauchst, einfach mal bei dir sein willst.
    Schön, wieder von dir zu lesen! Alles Gute und ganz viel Kraft schicke ich dir!

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Astrid

    Ich hab immer wieder hier reingespickert und auf die Fortsetzung gewartet vom Island-Bericht. Dann dachte ich, dass Du vielleicht bereits wieder auf Reisen bist.
    Ojeee, was ich hier lese, klingt überhaupt nicht gut. Ich wünsch dir viel Kraft, um das zu bewältigen - was auch immer es ist, das Dich dermassen aus der Bahn geworfen hat.

    Lieben Gruss und positive Gedanken vom Wilden Huhn

    AntwortenLöschen
  44. "Het komt goed" sagt der Holländer und wo er recht hat hat er recht. Ich wünsche dir Kraft und Stärke.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Astrid,
    ich wünsche Dir, dass Du schnell wieder ganz viel Sonnenschein siehst!!!

    Alles Liebe für Dich!
    Britta

    AntwortenLöschen
  46. Du hast gefehlt. Was denkt man? Sie hat so viel Arbeit - gut! Sie reist ans Ende der Welt ohne Internet - gut! Im Hinterkopf: es wird doch nichts Schlimmes passiert sein - Blödsinn, der AT passiert doch nichts.
    Und jetzt hast du mein ganzes Mitgefühl. Auch wenn ich nicht weiss, was es ist, aber man spürt den Schmerz. Es wird mit der Zeit besser, ganz sicher!

    AntwortenLöschen
  47. Mei, ich dachte auch, du machst ein Päuschen, brauchst mal etwas Ruhe. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute!

    AntwortenLöschen
  48. Wenn uns das Leben mit ungeahnten Schmerzen konfrontiert, dann ist es gut sich Zeit zu nehmen, um wieder einen neuen Weg finden zu können.

    Ich wünsche dir viel Kraft und Stärke!

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Astrid,
    ich bin kein Dauerleser Deines hervorragenden Blogs, aber ich hatte mich auch gefragt, wo Du nur geblieben bist. Und ja, ich kenne das auch, dass Viele einen plötzlich nicht mehr kennen,gerade weil es einem ncht gut geht und man Sehnsucht verspürt, einfach nur die Hand gehalten zu bekommen. Aber in solchen Zeiten, bei solchen Gelegenheiten zeigt sich,wer es ernst mit einem meint. Da trennt sich die Spreu vom Weizen, und Astrid, das ist auch gut so!
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für alles, was vor Dir steht und was Du Dir vornimmst. So viel Freunde hier zu haben, die an Dich denken, das ist doch toll! Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und dass Du uns bald wieder mit Deiner grandiosen Art beglücken kannst!

    AntwortenLöschen
  50. So viele Dinge sind schon geschrieben, die ich ebenso empfinde.

    Sachen passieren und verändern uns... alles wird anders.
    Anders werden braucht viel Kraft, Zeit und Konzentration. Nimm sie dir und komm wieder, wenn dir danach ist...

    AntwortenLöschen
  51. Es ist so viel schon gesagt ... ich hab Dich schon vermisst.

    Alles Gute, was immer es ist!

    AntwortenLöschen
  52. 2. versuch... liebe astrid - was man immer so denkt... ich jedenfalls auch, dass die stille an schön viel arbeit und projekten für dich lag. nun ists ganz anders - ich war betroffen und wünsche dir von ganzem herzen alles gute, someone to lean on...
    barbara

    AntwortenLöschen
  53. Ich, so als stille Leserin, habe mir erst gedacht - Blogpause da Ferienzeit, dann hmmm viel Arbeit, auch toll und dann irgendwann - Mist, ist doch nicht etwas was passiert....
    Also: Das Schlimmste und das Beste überhaupt - das Leben geht weiter! *ganz viel Mut + Kraft + Humor*
    Frau-Irgendwas-ist-immer

    AntwortenLöschen
  54. Liebe ATK,
    es ist wirklich schon alles gesagt. Aber ich freu mich trotzdem wieder etwas von Ihnen zu hören. Ich lese noch nicht lange Ihren Blog aber wirklich sehr gerne, Sie haben schon oft meinen Tag gerettet. Komisch das man sich auf jemanden freuen kann den man gar nicht kennt.
    Ich wünsche Ihnen alles das was Sie brauchen damit es besser werden kann.
    Ein gutes Essen heilt nicht alles, aber macht vieles erträglicher.
    Danke für Ihre Rezepte und all die schönen Artikel.
    Ganz liebe Grüße von der Andrea aus Os

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Astrid,
    auch bei mir große Besorgnis und nun leider die Bestätigung, dass sie wohl berechtigt war.
    Ich denke viel an Dich, aber nimm Dir Zeit - wir Leser können jetzt warten. Ich hoffe, dass Du irgendwann zu Deiner Fröhlichkeit, Deinem Optimismus und Deiner Energie zurück fin-dest.
    Herzlich aus Hannover, Ulla

    AntwortenLöschen
  56. Pass bitte gut auf Dich auf!

    AntwortenLöschen
  57. siehst du Astrid...mann kann hier nicht einfach sooooo verschwinden:)))
    ich freue mich auch das ich Dich hier kennengelern habe.
    Übrigens ich liebe Dein Vornamen...meine Mama trägt den auch.
    Liebe Grüße Gracjana

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Astrid,
    Du weißt ja.... :-)

    AntwortenLöschen
  59. Unfassbar! Ihr seid alle so unglaublich wunderbar! Mir fehlen die Worte, was bekanntlich nur selten vorkommt. Noch einmal meinen großen Dank aus tiefem Herzen für alle guten und starken Wünsche, Gedanken und die echten und virtuellen Kraftpakete!

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Astrid,

    ich lass dir mal ein Gedicht von Jochen Mariss da. Und wünsche dir ganz viel Sonne am Himmel & im Herzen!

    "Von Zeit zu Zeit
    sich zurückziehen
    in das Haus unserer Seele,
    schweigen,
    ausruhen,
    ganz für sich sein.
    Die Seelenfenster
    vom Staub des
    Alltags befreien,
    an verschlossenen Türen rütteln,
    sich selber
    auf den Grund gehen.
    Und dann hinaus treten
    in die Sonne: Da bin ich wieder!"

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Astrid,

    auch ich habe (in fb) bemerkt, dass du fehlst.
    Ich wünsche Dir Alles Gute und viel Kraft und dass du bald wieder glücklich bist!
    Die Sprüche von Jochen Mariss finde ich auch ganz toll, aber ich hab auch noch einen anderen,auch sehr schönen für Dich:

    Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen und warten,
    bis unsere Seelen uns wieder eingeholt haben.
    (Indianische Weisheit)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  62. Nimm es denen, die wenig oder keine Worte hatten bzw. haben, nicht übel. Das muss gar nichts mit der Sympathie zu Dir zu tun haben. Manche Menschen können mit bestimmten Situationen einfach nicht umgehen. Sie sind überfordert. Es muss nichts Böses oder Ignorantes dahinter stecken.

    Alles Gute für Dich. :-)

    AntwortenLöschen
  63. Schön Dich zu lesen. Kerze in meiner Küche....Du weisst Bescheid!

    AntwortenLöschen
  64. Ich reihe mich ein in die Schlange derjenigen, die nur im Stillen an Dich gedacht haben; ich dachte, es gibt einen guten Grund, warum Du nicht schreibst (ein kaputter Computer vielleicht oder die nächste Genußreise oder einfach "richtig viel zu tun"). Tut mir leid, wenn es nicht so war. :(((

    P.S.: Den erwähnten Wein würde ich gern trotzdem in Deiner Gesellschaft köpfen. Es muß ja nicht in Ingelheim sein.

    AntwortenLöschen
  65. Liebste Astrid,
    ich dann auch noch...hintendrauf.
    Ich habe Dich echt vermisst.
    Und bin sooo froh, von Dir zu lesen. Ich wünsche Dir von HERZEN alles alles Gute und schicke Dir einen ganz dollen Drücker über den Rhein. Alex

    AntwortenLöschen
  66. Freue mich sehr, wieder von dir zu hören/lesen!
    LG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Astrid,
    ich lese gerade Dein wunderbares Buch.
    Und was auch immer Du zur Zeit zu bewältigen hast, ich wünsche Dir viel Kraft dafür.
    Herzlichst, Penelope

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram