Gebackener Radicchio mit Hibiskus, Muscovadozucker, Lion Poivré und Essig vom grünen Veltliner. Zu Pasta mit Wildkräuterkäse, Parmesangouda und Gruyère Reserve. Und dann platzten sie!



In der Kürze liegt die Würze!


Man mariniere

Man mariniere Radicchio mit gutem Olivenöl, Hibiskus-Fleur de Sel, Muscovadozucker, Lion Piovré und Essig vom grünen Veltliner. Dann brate man ihn an, lösche ihn mit etwas Weißwein ab, und gieße und reduziere anschließend hellen Fond (Geflügel oder Kalb) und frischen Rahm zu einer umwerfenden Sauce.

Man gebe

Nunmehr gebe man 3 fein geriebenen Käsesorten hinzu, z. B. Wildkräuterkäse von der Alm, Parmesangouda und einen Gruyère Reserve und vereinige alles mit Pasta.

Wildkräuterkäse von der Alm, Parmesangouda, Gruyère Reserve | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Gebackener Radicchio mit Hibiskus, Muscovadozucker, Lion Piovré und Essig vom grünen Veltlinger. Zu Pasta mit Wildkräuterkäse, Parmesangouda und Gruyère Reserve. Und dann platzte sie! | Arthurs Tochter Kocht by Astrid Paul

Man stelle

Dann stelle man den Topf auf den gedeckten Tisch.

Man vermeide

Vom Rest des Essens aber vermeide man tunlichst Photos zu machen, weil es auf diesen immer doof aussieht, wenn man vor Wollust quer im Essen liegt.

Danach dann aber ab damit zur Cucina Rapida von Mipi.



Genieße Deinen Tag!







Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Feines Frühstück! Nur ohne Sahne, bitte!

    AntwortenLöschen
  2. Kurz und gut! Danke für den feinen Genußtip am frühen Morgen!
    Lg von Karin

    AntwortenLöschen
  3. Mhm, was ist Parmesangouda? Noch nie gehört..

    AntwortenLöschen
  4. Da ich weiß, dass deine Radicchio-Rezepte immer köstlich sind, werde ich genau dieses ausprobieren...
    Da ich aber auch nicht weiß, was Parmesangouda ist, muss ich mit dem Käse wohl etwas experimentieren.

    ...und jetzt hab ich Hunger!

    AntwortenLöschen
  5. Parmesangouda kenne ich auch nicht, aber ansonsten kann ich mir gut vorstellen, wie toll das alles schmeckt. Und das Herumliegen auf dem Bankerl nach so einem Festmahl kenne ich auch gut - ab und zu eine Überdosis Nudeln braucht der Mensch!

    AntwortenLöschen
  6. So ihr Lieben,
    da die Frage bei allen gleich ist, gibts jetzt mal ne Antwort für alle. Außer für Utecht, der will ja nur keine Sahne und den Käse kennt er wahrscheinlich, niederrheinischer Genussmensch, der er ist. :)

    Parmesangouda ist so ähnlich wie ein Prevotta. Also so ähnlich wie ein mittelalter Gouda. Es ist eine (angeblich!) holländisch-italienische Rezeptur. Er reift 4 - 5 Monate (meiner), es gibt ihn aber auch älter. Er ist in der Farbe eher wie ein Gouda, in der körnigen Struktur eher wie ein Parmesan. Ich kaufe meine Käse immer bei "Wissmann", die auf vielen Märkten in der südlicheren Hälfte Deutschlands vertreten sind. Wiesbaden, Stuttgart und Umgebung, Ingelheim...

    AntwortenLöschen
  7. Oooch, ich hätte eigentlich mal nix gegen ein wollüstiges Foto!

    Aber vielleicht das nächste Mal?

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Aufklärung! Da es den Käse bei uns nicht gibt, wird er einfach ersetzt...mal schauen, was der Käsehändler auf dem Markt so zu bieten hat

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram