Arthurs Tochter Kocht - Mein Blog_buch. Da ist das Ding!


Da ist es!

Ich wollte es noch gar nicht jetzt und heute machen, aber nun überschlagen sich die Mails mit Buchwünschen doch schon. Wahnsinn das alles! Daher ganz kurz zu Deiner Information:

Wenn Du ein persönliches Exemplar mit Wunschwidmung haben möchtest, kannst Du es sehr gerne auch direkt bei mir bestellen. Bitte sende mir Deinen Buchwunsch per

arthurstochter.buchbestellung(at)gmail.com

Bitte habe Verständnis dafür, dass ich die Kosten für Porto und Verpackung an Dich weitergebe. Ich kann auch leider keine Rechnungen schreiben, da ich die Bücher praktisch nur "durchreiche". Bitte schreibe mir Deinen Buchwunsch möglichst nur an die o. g. Adresse, ich habe sonst Sorge, dass etwas im Spam landet oder anderweitig "durchrutscht". Das Buch kostet € 17,90; die Versand- und Portokosten für Deutschland € 3,00. Die Preise für Österreich und/oder Schweiz muss ich noch erfragen. (Aktualisiert am 7. April: bitte € 5,05, dafür geht das Buch als Maxibrief raus, eine Büchersendung würde ein Vielfaches davon kosten, verstehe einer die Post) Das war eine durchaus ernst gemeinte Frage. Verstehe einer die Post? Irgendjemand? 

Natürlich kannst Du es direkt beim Buchhändler Deines Vertrauens kaufen, hier aber auch ein direktlink (kein affilate) zu Amazon:

Habe ich schon gesagt? Wahnsinn! Und DANKE!


Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Liebe Magdi,
    mir gefällt Dein schneller Blick fürs Wesentliche!
    :)))

    AntwortenLöschen
  2. Ich bekomme jedesmal Beklemmungen und Platzangst,wenn ich dich in diesem Topf sehe. Bitte sag, dass das eine Fotomontage ist! :-)
    Ansonsten würd ich sagen, Congrats!

    AntwortenLöschen
  3. :)))
    Yoga hilft!
    Wobei das Bild an meinem 18. Fastentag gemacht wurde. Ich wollte mich erst in einen Spargeltopf setzen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe dieses Bild. Hattest Du nicht auch schon eins mit Weinglas in der Hand? Und vor allem: hast Du sichergestellt, dass Dir keiner feuer unter dem Hintern macht?
    Ich freu mich auf Dein Buch.

    AntwortenLöschen
  5. von diesen Topfbildern sind vor ca. 2 Jahren eine ganze Reihe entstanden. Die waren aber nur so us de lameng. Für das Cover wurde vom Verlag das Motiv aufgegriffen und mit einem Profifotografen nachgestellt.
    Das war anstrengender, als vorher die Spaßsitzung :)
    Aus der "alten" Reihe gibt es auch welche mit Weinglas und Magnumflasche Tignanello. Und auch noch viel anderen Quatsch. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Astrid: ToiToiToi (*spuck*)
    Dolles Ding, das!

    AntwortenLöschen
  7. Collection Rolf Heyne! Mein lieber Scholli! Glückwunsch! Erzähl mal, wie du das hinbekommen hast.

    AntwortenLöschen
  8. Du machst mutige Sachen -
    viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  9. Alles nur ein Trick mit Spiegeln! Auf dem Amazon-Exemplar trägst du ganz andere Schuhe! http://www.amazon.de/Arthurs-Tochter-kocht-Mein-B_Logbuch/dp/389910532X/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1332943109&sr=8-1-spell
    (Freue mich schon sehr.)

    AntwortenLöschen
  10. Das Buchcover finde ich auch extrem witzig und ansprechend. ;D

    Glückwunsch zur "Baldveröffentlichung"!

    LG

    AntwortenLöschen
  11. bin schon sehr gespannt! toi toi toi!

    AntwortenLöschen
  12. Glückwunsch, Astrid! Die Schuhe sind toll! Aber auf Amazon ist ein ganz anderes Coverbild zu sehen, schade, denn dieses hier gefällt mir um Längen besser.

    AntwortenLöschen
  13. Das schönste an der Freude ist, wenn sie geteilt wird. Und sie wird wohl wirklich durch das Teilen mehr! Danke!

    Zur Entstehung eines Buches im allgemeinen und besonderen werde ich sicher in der nächsten Zeit mal etwas schreiben, ich habe da so einiges zu erzählen... :)
    Dazu gehört die Sache mit dem Cover.
    Amazon zieht sich irgendwann automatisch Infos von den Vorschauen der Verlage, die zum Teil schon dann erscheinen, da steht für das Buch noch keine Zeile. Das ganze Buchsystem, bzw. Branche, ist in Teilen(freundlich ausgedrückt) sehr behäbig. Und so gibt es zwar nun dieses neue Cover mit den tollen Schuhen (sic!), aber bis amazon das begriffen hat, werden noch ein paar Tage vergehen...

    Das Buch kommt so, wie oben auf dem Bild, es ist wunderschön, dunkelaubergine in Reminiszenz an mein Lieblingsgemüse, es hat ein Lesebändchen (!) und ist überhaupt natürlich ganz toll! :)))

    Und wie es dazu kam, lieber Claus, das ist eine lange und doch ganz kurze Geschichte, sowas gibts wirklich! Und sicher werde ich sie bei Gelegenheit erzählen! :)

    Liebe Eline, ich bin mir nicht so sicher, wer sich da mehr getraut hat, der Verlag oder ich. :)

    Danke noch einmal Euch allen für die Mitfreude!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Astrid...auch an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch. Darauf werden wir am Wochenende anstoßen!

    AntwortenLöschen
  15. Wow, dein Buch gibt es ja schon bei amazon.
    Tolle Sache!

    beste Grüsse,
    Gregor

    AntwortenLöschen
  16. Und jetzt auch mit dem richtigen Cover! :)

    AntwortenLöschen
  17. Wow, herzlichen Glückwunsch, liebe Astrid!!! Ich freue mich, deine Rezepte in Buchform in Händen zu halten (und Lesebändchen finde ich auch in Kochbüchern super!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Öhmmm... von nem Kochbuch hat aber keiner was gesagt. ;)

      Löschen
  18. Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung und viel Erfolg.

    Tanja aus dem Schwabenländle.

    AntwortenLöschen
  19. Wie, kein Kochbuch?
    Die "Astrid im Topf"-Serie hat mir auch sehr gefallen, da hält dieses Bild allerdings nicht ganz mit. ;)
    Die Abbildung läßt auf eine stattliche Seitenanzahl schließen. Habenwill. :)

    AntwortenLöschen
  20. Etwas privilegiert, ich weiss. Ich habs gelesen. Und alle andern sollten es auch tun. Wahrscheinlich wird es für den Verlag kein Problem sein, auch kein Finanzielles, dass er sich das getraut hat. Ok, ich bin etwas neidisch auf die Schuhe, aber nicht auf die ungemütliche Sitzhaltung. Und nicht auf die unglaublich viele Arbeit, die das Schreiben gemacht haben muss. Gell, jeden Tag zwischen 9 und 13 Uhr und dann wieder ab 15 Uhr? … Dagegen war das Lesen ein literarisch-kulinarisches Vergnügen mit stetem, bejahendem Nicken ... :-) Viel Erfolg wünscht "Löffelstiel"

    AntwortenLöschen
  21. Liebe anonyme,
    ich gehe mal von einer Frau aus, wegen des leichten Anfluges von Schuhneid. Sollte ich mich mit diesem Indiz vertun, bitte ich um Entschuldigung! :)
    Der Kommentar landete aufgrund der Anonymität erst einmal im Spamordner, aus dem ich ihn mit großem Vergnügen herausgefischt habe! :)
    Schade trotzdem, dass ich nicht weiß, von wem er kommt.
    Dass der Mut des Verlages zu einem finanziellen Problem wird, glaube ich auch nicht. Nichtsdestotrotz ist sein Mut groß, denn er hat hier mit mir etwas ganz Neues gewagt.
    Ich freue mich sehr, dass Dir das Buch gefällt und kann Deinen Leseaufruf an alle anderen natürlich nur unterstützen! :)

    AntwortenLöschen
  22. Gratulation liebe Astrid! Ich bin wahnsinnig gespannt auf Dein Buch und freue mich für Dich und den Verlag!

    Grüße aus Berlin
    Ariane

    AntwortenLöschen
  23. Da ich es ebenfalls gelesen habe, kann ich nur wiederholen, was ich bereits an anderer Stelle sagte: Astrid, Du kannst sehr stolz darauf sein. Mit diesem Buch ist Dir wirklich etwas Großartiges gelungen. Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank liebe Ariane!!!

    Liebe Nata,
    es macht mich so unglaublich froh und auch ein klitzekleines Bisschen stolz, wenn Du, gerade Du! das sagst!
    Und Du warst ja eh die allererste, die es bekommen hat, Du hast es schon lesen können, da gab es das Buch noch gar nicht gedruckt!

    AntwortenLöschen
  25. Nur ganz kurz: Geniale Slingpumps & bestimmt ein ebenso geniales Buch. Bin gespannt. :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Astrid,
    mein Exemplar lag gestern Abend schon in der Post - dabei hätte ich natürlich viiiieeeel lieber eins mit Widmung gehabt. Aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben im Leben. Ich werde das Buch gleich ins Osterreisegepäck legen. Freue mich schon darauf! Und Dir ganz herzlichen Glückwunsch - das Cover ist eine Wucht! Liebe Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Shermin,
    Danke! :)

    Liebe Alex,
    wenn Du nach dem Lesen immer noch eine Widmung möchtest (*gg), dann kannst Du es mir jederzeit zuschicken. :)

    AntwortenLöschen
  28. Danke lieber Andreas! Habt ihr den Umzug gut überstanden? Alle Kartons ausgepackt? Geht's euch gut?

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Astrid,
    bin heute Nacht bei Seite 76 gelandet - es liest sich wie Butter :-))

    AntwortenLöschen
  30. Gähn...Guten Morgen liebe Astrid. Heute Nacht hat mich um 2 Uhr ein seltsames Geräusch aus dem Schlaf gerissen. An Einschlafen war vorerst nicht zu denken. Bis 4.30 Uhr habe ich Dein Buch weiterlesen. Bin fast am Ende.
    Ich schreibe Dir nochmal eine persönliche E-Mail - der Inhalt würde die Kommentarfunktion sprengen.
    Ich sage nur: Ich finde das Buch toll. Ganz in echt. Gefühle, Inhalt, Lehrmittel, Schmunzelhilfe...alles dabei. Hut ab vor dieser Leistung!
    Viele Grüße und ein wunderschönes Osterfest mit vielen Köstlichkeiten - Alex

    AntwortenLöschen
  31. Meine Augen sind immer noch rot, weil ich gestern nach einem horror-langen Tag und einer Mega-Woche noch bis spät gelesen habe und der Rest dann heut' früh nach dem Aufwachen "weggelesen" wurde. Ich konnt's einfach nicht aus der Hand legen und habe gelacht, geweint, viel nachgedacht und solchen Hunger bekommen! Ein tolles Buch. Ich drück' Dich virtuell, gratuliere Dir zu diesem Wurf und freue mich auf die Widmung :) Dann kann ich mit meiner Begeisterung vielleicht noch etwas ausholen. Denn wie Alex schon sagt: Was mir alles im Kopf rumwirbelt, sprengt die Kommentarfunktion... (So, und jetzt mache ich weiter mit dem Versuch, meinen Po in den Chili.Topf zu quetschen)

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Alex,

    was soll ich noch sagen? Ich danke Dir von Herzen für die netten Zeilen!

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Julia,
    noch im Topf? :)
    Du machst mich sehr sehr verlegen! Dein virtueller "Drücker" freut mich eben sosehr wie die Aussicht auf ein persönliches Treffen, das ja schon sehr lange fällig ist! Ob uns ein Glaserl Wein auf dem Wochenmarkt reichen wird? :)

    AntwortenLöschen
  34. Der Wahnsinn! Eines der besten Bücher, die ich seit langem gelesen habe! Und so lustig!!!

    AntwortenLöschen
  35. Danke liebe Monika! Und lustig ist doch immer gut! :)

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Arthurs Tochter!
    Ich, der nie nie Blogs liest - bis jetzt auf diesen hier - war skeptisch aber dann sehr schnell begeistert. Dies habe ich auch bei Amazon kundgetan und damit es viele mitbekommen, schreibe ich hier den ersten Kommentar meines Lebens!
    Leute, geht und kauft dieses Buch!

    Mein Amazon-Text:
    ich habe gezweifelt. Selbst lese ich kaum Blogs und mit Kochen habe ich nicht so viel am Hut. Aber ich habe das Buch geschenkt bekommen und war schon aufgrund des lustigen Covers angetan. Wer bitteschön setzt sich in einen Kochtopf und warum?
    Schnell habe ich gemerkt, dass hier mitnichten ein Kochbuch geschrieben wurde, selbst wenn es ein paar Rezepte enthält. Was hier ausgebreitet wird, ist ein pralles Leben, aus dem man wohl aufgrund der Ereignisdichte auch zwei oder mehr hätte machen können.

    Ein zutiefst kritischer, nachdenklicher und nichtsdestotrotz unglaublich lustiger Mensch schreibt hier und setzt sich kritisch mit uns und nicht zuletzt mit sich selbst auseinander. Was essen wir morgen, wo kaufen wir es ein und was passiert eigentlich mit den Menschen, die es uns produzieren. Was stimmt nicht in unserer Gesellschaft, und wie können wir mit Humor die Hürden unseres Alltages nehmen. Mit einem Handstreich vereint die Autorin alle diese Themen und währenddessen sitzt sie wahrscheinlich lustvoll und lustig in einem Topf voller Sauce. Für mich schon jetzt eines der klügsten, humorvollsten und schönsten Bücher des Jahres!

    Und Blogs lese ich jetzt auch, jedenfalls DEN einen.

    AntwortenLöschen
  37. Hej, ein ganzes großes Buch wie aus dem Nichts! Gratuliere! Und bin gespannt.

    AntwortenLöschen
  38. Danke Euch, liebe(r)? Spice und liebe Afra!
    Und das mit "wie aus dem Nichts" - das scheint nur so. :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram