Der Arthurs Tochter Kocht-Supperclub!

Der Arthurs Tochter Kocht-Supperclub

Für den Supperclub gibt es derzeit leider keine freien Plätze.
Wenn Du über die nächsten Termine informiert werden möchtest, melde Dich gerne unter astrid@arthurstochterkocht.de für den Email-Verteiler an.


16.02.12

Ungefähr Halbzeit


Heute ist mein 11. Tag. Mein mir selbst gesetztes Minimum sind bekanntlich 14. Meistens mache ich so zwischen 19 und 23.

Vieles ist anders dieses Mal, das habe ich Dir an Tag Fünf bereits berichtet. Mir ist immer noch ziemlich kalt. Das Wetter macht mir immer noch zu schaffen. Ich bin sehr glücklich, weil heute die Sonne hinter den Regenwolken hervorlugt. Interessanterweise hatte ich noch keine wirklichen Höhen und Tiefen, es plätschert leise vor sich hin, aber auf niedrigem Niveau. Das heißt, ich bin nicht ganz so nachdenklich wie sonst, nicht ganz so entspannt und nicht ganz so albern.

Ja, es ist ein Fasten des nicht ganz so... und ich bin sehr gespannt, ob sich das in den nächsten Tagen noch ändert. Dass ich weiter durchhalte ist nur meiner mir eigenen Disziplin geschuldet. Der Tatsache, dass ich so ein sturer Mensch bin, auch und vor allem mir selbst gegenüber. Lust habe ich nämlich nicht mehr so wirklich. 

Also übe ich mich derweil in Lach-Yoga, man muss in diesen Tagen mit allen Mitteln arbeiten! :)))

Ein kleiner Leitfaden, was ich da überhaupt mache und warum, steht hier.


Sag´s gerne weiter!

Kommentare:

pe. hat gesagt…

du wirst das schaffen und auch die zeit durchhalten. und du wirst hinterher mächtig stolz auf dich sein - mit recht. ich könnte das nicht :)

Gottfried hat gesagt…

Ehrlich gesagt, hatte ich öfter an Dein letztes, fast schon “ausgelassenes” Fasten gedacht. Und mich auch eine Wiederholung gefreut. Aber nachdem ich es hier lese, ist es fast logisch, dass kein Fasten wie das andere ist. Schließlich gibt es diese Unterschiede ja in allen Bereichen; wenn ich alleine daran denke, wie unterschiedlich sich oft das Laufen anfühlt.

Der “eiserne Wille” allerdings darf ruhig auch mal das Nachgeben lernen.

Ti saluto Ticino hat gesagt…

Noch ein Oscar von mir, einen "Durchhalte-Oscar", den hast Du Dir jetzt schon verdient.

Arthurs Tochter hat gesagt…

Vielen Dank Euch Lieben, dass ihr mir so viel Kraft gebt!
Die Sache mit dem Nachgeben lieber Gottfried - ganz ganz schwieriges Thema ;)
Interessanter bin ich anderen gegenüber sehr viel "weicher" und nachgiebiger als mir selbst. Insofern ist auch das Fasten ein immer wiederkehrender Lernprozess in vielerlei Hinsicht. Aber heute geht´s mir ganz prächtig, es ist nicht mehr so kalt. Diese Kälte hat mir mehr zu schaffen gemacht, als ich es mir hätte ahnen lassen.

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar, der blitzschnell freigeschaltet wird, solange er respektvoll ist und zum Thema passt.

Artikel frei Haus