Emily und ich!





Puhhh, jetzt isses raus!
Hat Spaß gemacht und ich habe erst dran geglaubt, als mit Hermes mein Belegexemplar ins Haus geliefert wurde.
Meine Expertenrolle hierbei habe ich persönlich vielleicht ein wenig anders definiert als erwartet, aber davon später mehr. 
Wie alles begann - hier nochmal zum Ein- oder Nachlesen.
Wer hätte das alles gedacht? Ich am allerwenigsten!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Also bei mir hat bis jetzt nur meine Spülmaschine einen Namen, Gertrud. Vielleicht sollte ich mal drüber nachdenken, den anderen Küchengeräten einen zu geben. Vielleicht funzt mein alter Backofen dann wieder etwas besser!

    AntwortenLöschen
  2. Menno, ich will auch mit Nils Henkel ein Buch schreiben! *schmoll*

    Dann bist Du ja jetzt quasi prominent :)!

    AntwortenLöschen
  3. Tja, und wenn man bedenkt, wie der Kontakt zu "Vater Emily" zustande kam, darf ich hier nur anmerken:

    "Undank ist der Welten Lohn"

    und das geht nicht gegen Arturs-Tochter, sondern Richtung Baden-Baden!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habs nur in Bücher von Wolfram Siebeck und Joachim Herman Luger geschafft. Um so viele Köche/Experten beneide ich Dich schon.

    AntwortenLöschen
  5. Gratulation! Das war aber auch spannend mit dem Ding!!!

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja beinahe aus wie die Neuausgabe des who's who für Köche.

    AntwortenLöschen
  7. Wieso Expertenrolle? Ich hätte dich jetzt zu den Spitzenköchen zugeordnet.

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch :o) Wo gibt's das Buch?

    AntwortenLöschen
  9. Wie kann man nur, die ganzen anderen armen küchengeräte haste vergrault, nur wegen dem bisschen ruhm und Ehre, schäm dich...

    AntwortenLöschen
  10. auch von hier die artigsten glückwünsche!
    haste schon die ersten paparazzi anner hacke???

    AntwortenLöschen
  11. @Fr. Kampi: Meine Spülmaschine heißt Minna. Wie sich das gehört!

    @Toni: jaja, der Nils... ;)

    @Paul: das tut mir sehr leid, gehört aber hier nicht so richtig hin, oder? F. liest das sicher sowieso nicht.

    FdgG: Dankeschön! Aber ins Fernsehen gehe ich nicht. Weißt ja, immer 5 kg mehr!
    :)
    Obwohl, jetzt wo der Björn da seine neue Show hat... *gg Den fand ich ja schon beim Tastival in MZ sehr nett.

    @Schnuppschnüss: Da sachste was!

    @lamiacucina: hihi!

    @Suse: ich schwanke noch ein bisschen, danke für Deine Richtungsempfehlung! ;)

    @Mestolo: Beim Fluß und im guten Buchhandel.
    Überall bestellbar. Ist schließlich ein echter Kornmayer!

    SchnickSchnackSchnuck:
    habbichjagarnichauf.
    Manchmal schon:
    AT mit Hut

    @Claus:
    nö, da müssense durch!
    Ist doch kein Wunschkonzert hier!

    ja, habe gerade die Fenster vernagelt. Schöne Scheiße mit dem Ruhm. Komme gar nicht raus an die Tische, die mir jetzt alle reservieren. Wird ein einsames Leben werden. Kannste mal für mich den Kontakt zu Madonna klarmachen? Der gehts doch genauso. Yoga mach ich auch und mit der Kabbala beschäftige ich mich schon seit Jahren. Wir könnten Freundinnen sein!

    AntwortenLöschen
  12. Demnaechst fahre ich gegen Norden, Haltestelle Wien und werde mich in den oertlichen Buchhandlungen nach Dir erkundigen!

    AntwortenLöschen
  13. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!
    Sag mal, ist das Buch auch was für Leute wie mich, die keine Emily haben und auch sonst küchentechnisch eher ausgestattet sind, wie in der Steinzeit?

    AntwortenLöschen
  14. @Jutta: ja, mach das, in Österreich ist das Buch aber noch einen Euro teurer! :)

    @Linda: Ganz ehrlich? Nicht wirklich. Die Grundrezepte, die enthalten sind, kannst Du überall anders auch nachlesen. Und den wichtigsten Teil könntest Du nicht ausführen.
    Allerdings ist es aufgrund der guten Erklärungen und Hintergrundinformationen gut geeignet, sich mit dem Thema grundsätzlich zu beschäftigen. Dann willst Du sowieso einen Thermalisierer oder Roner und dann kannst Du auch das Buch ganz gebrauchen.
    Insofern also...
    :))

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram