Der Arthurs Tochter Kocht-Supperclub!

Der Arthurs Tochter Kocht-Supperclub

Für den Supperclub gibt es derzeit leider keine freien Plätze.
Wenn Du über die nächsten Termine informiert werden möchtest, melde Dich gerne unter astrid@arthurstochterkocht.de für den Email-Verteiler an.


30.05.10

Kleiner Umweg - Maishähnchen (doch kein Kapaun) mit Rhabarber, Safran und Zimtpolenta


  • Umweg, auch als Umleitung bekannt
  • Stromleitung, benötigt Kabel
  • Heidi Kabel, Volkschauspielerin
  • Das Volk sind wir
  • Wir sind Papst
  • Der Papst telefoniert mit eigener Anlage seit 1886, installiert von Giovanni Battista
  • Leon Battista Alberti starb am 20. April 1472  
  • April Stevens Ewing ist der Name der Schauspielerin Sheree J. Wilson in der Fernsehserie "Dallas"    
  • Erstausstrahlung von "Dallas" war im April 1978, erst geplant  als Miniserie
  • Vorbild war der Film "Giganten" mit Rock Hudson, James Dean und Liz Taylor
  • "Der Gigant aus dem All" ist ein Film von Brad Bird
  • Vorlage war das Buch "The iron man" von Tad Hughes
  • Pete Townsend von "the who" adaptierte das Buch für ein Konzeptalbum
  • Album: Ansammlung von Bildern zur Erinnerung
  • Die Erinnerung: Laut Goethe das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können
  • Goethes letzte Worte: "Mehr Licht"
  • Eigentlich sagte er allerdings: "mer licht hier so schlecht..."
  • der am schlechtesten gekleidete Mensch 2007: Victoria Backham siehe auch hier: Post vom 18.09.09 
  • Das Wort "Mensch" heißt "Kanake"  in der Sprache Polynesiens
  • Polynesien ist eine Inselgruppe zu der auch Neuseeland gehört
  • Neuseelands berühmtester Export ist Peter Jackson
  • Aus seinem Film King Kong stammt eines meiner Lieblingszitate "Taxi, folgen sie dem Affen!"
  • Mit dem Song "joe le taxi" errang Vanessa Paradies Weltruhm
  • Vanessa Paradies war die Muse von Karl Lagerfeld
  • Lagerfeld ist kreativer Kopf von Chanel
  • Coco Chanel erfand das "Kleine Schwarze"
  • Das nächste schwarze Loch ist ca. 3500 Lichtjahre von der Erde entfernt
  • Erde - der blaue Planet
  • blau ist die Farbe der Treue
  • Treue ist eine Tugend
  • die "offiziellen" 7 Tugenden sind: Treue, Mäßigung, Gerechtigkeit, Tapferkeit, Glaube, Liebe, Hoffnung
  • 7 ist eine mystische Zahl: 7 Weltwunder, 7 Todsünden, 7 Wochentage, 7 Siegel, 7 Farben des Regenbogens, 7 Chakren, 7 Geißlein, 7 Zwerge, 7 Raben
  • Im Tower in England werden Raben gehalten. Diesen werden die Flügel gestutzt, damit sie nicht davon fliegen können
  • "Fly away" ist ein Song von Lenny Kravitz
  • Lenny Kravitz mochte ich noch nie
  • seine Frau Lisa Bonet fand ich immer sexy
  • Lisa Bonet spielte die Denise  in der Bill Cosby Show
  • Bill Cosby ist ein Urgestein der amerikanischen Fernsehunterhaltung
  • 2002 erhielt er die höchste Auszeichnung, die die USA an Zivilisten zu vergeben haben: die "Presidential Medal Of Freedom"
  • "I ´m looking for freedom", Song des ewig betrunkenen David Hasselhoff
  • Hasselhoff wurde gefilmt, als er besoffen auf dem Teppichboden liegend, versuchte, ein Sandwich zu verzehren
  • Beim Verzehr eines Sandwiches ist Mama Cass gestorben, mastermind der "The Mamas & The Papas"
  • Das ist nur eine Legende
  • Legende ist das Synonym für "Feierabend im Hühnerstall"
  • Der Mann vom Huhn heißt Hahn
  • Ein kastrierter Hahn heißt Kapaun
Mein Gott, ich hab´s!!!!!


Maishähnchen mit Rhabarber und Zimtpolenta | Arthurs Tochter Kocht
Dass ich da nochmal die Kurve kriege!
Gestern Abend  hatten wir endlich  wieder Freunde zu Besuch. Mit diesen wollten wir dieses kleine Sonnenfenster, das der gestrige Tag für uns bereit hielt, nutzen. 
Beim Geflügelhändler des Vertrauens gab es nicht das gewünschte Perlhuhn, das in Einstimmung auf die WM afrikanisch einige Fläschchen "Allesverloren" begleiten sollte. 
Aber Mais-Kapaune bot man mir an, und das noch zum Kilopreis der Perlhühner. Wie konnte ich da "Nein" sagen. (Nachtrag in 2012: Natürlich waren es keine Kapaune, sondern lediglich pralle Maishähnchen, aber 2010 stand ich noch am Anfang meines Koch- und Küchenwissens und habe mich vom Verkäufer wohl verkackeiern lassen)

Die Kapaune wurden zerteilt und ganz langsam bei sehr geringer Hitze in Butter angebräunt, dabei nur gesalzen und gepfeffert. Währenddessen ca. 5 Stangen Rhabarber geschält, davon nur das obere rote Drittel  in Stücke geschnitten.
Portionsweise wurden die Kapaunstücke im Ofen bei 50°C warmgehalten. Im zurückgebliebenen Bratensatz habe ich den Rhabarber angebraten und mit Weißwein abgelöscht. Leicht einköcheln lassen. 
Mit Salz, Pfeffer, braunem Zucker, in etwas warmem Wasser aufgelösten Safranfäden und Waldhonig abgeschmeckt. Eine Prise Zimt dazugegeben. 

Den Rhabarber in einen großen Bräter gegeben und die Kaupaunstücke darauf. Bei 80°C langsam schmoren lassen. Am Ende den Kapaun unter dem Grill nochmals knusprig werden lassen und den Rhabarber abgeschmeckt.
Die Polenta zubereiten wie hier, unter der Zugabe einer halben Zimtstange beim Aufkochen der Milchsahne und etwas gemahlenem Zimt beim Einrühren der Polenta.
Da wir draußen auf der Terrasse an der langen Tafel gegessen haben, wurde alles zusammen auf einer großen Platte angerichtet. Nur die Rhabarbersauce durfte nicht dabei sein, da das anwesende Gästekind sonst nicht mitessen wollte. Geplant hatte ich das Ganze nämlich zuerst als großen Schmortopf. Aber auch so war es sehr fein und die Polenta hat wahre Begeisterungsstürme entfacht. Die Kombi von Rharbarber, Zimt und Safran ist gigantisch!

Und kurze Nachricht für Tin und Schaf: Auch der 2009er hat seinen Dienst vorzüglich verrichtet! :)

    Kommentare:

    Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

    Hast Dir ja sehr viel Mühe gegeben, mit dem Text und dem Rezept. Alle Achtung!

    ...Frau Kampi... hat gesagt…

    Das beste ist der Wein...
    Weißburgunder... und aus Südtirol...
    Da ist das Essen doch fast Nebensache.
    Bei uns gabs heut Maishähnchen, hab ich mir die Mühe gleich gespart, dass zu bloggen...

    lamiacucina hat gesagt…

    mit deinem assoziativen Vorgehen wirst Du im Dickicht der Lexika immer wieder auf versteckte, neue Kochideen stossen, die darauf warten, dass sie jemand ans Tageslicht bringt.

    Bolli's Kitchen hat gesagt…

    also den Geflügelhändler hätte ich auch gerne, der mir Kapaune zum Preis von Perlhühnern verkauft....War's vielleicht ein kastriertes Perlhuhn?

    Toni hat gesagt…

    Mit ordentlichem Umweg, aber souverän eingekreist, der Kapaun :)

    Claus hat gesagt…

    Also, kapiert hab ich den ersten Teil nicht so ganz...

    Kommando Mardermann hat gesagt…

    aqua
    aquae
    aquam
    aqua
    aquis
    aquarum
    aquis
    aquas
    aquis
    damit machich watt, gewiss!

    Mestolo hat gesagt…

    Zimtpolenta klingt nach 'nem guten Plan :)

    Anonym hat gesagt…

    Hmmmmmmm... Deine Polenta versüßt mir den Morgen :-)
    Grüßle
    Tanja

    linda hat gesagt…

    Kapaun habe ich noch nie gegessen und auch noch nirgendwo gesehen. Das Rhabarbergemüse würde ich gerne mal probieren. Welches andere Fleisch würdest Du mir dazu empfehlen?

    Eline hat gesagt…

    Rharbarber, Zimt, Safran - klingt anregend.
    Bei uns sind Kapaune kaum zu bekommen, weil das Tierschutzgesetz das Kastrieren von Hähnen verbietet (versteh ich ja).Sind das französische Kapaune?

    Arthurs Tochter hat gesagt…

    @all:
    kurze Zwischenmeldung, ich warte auf Rückruf des Geflügelhändlers zur Recherche der Herkunft der verkauften Kapaune. Es gibt sie allerdings definitiv auch in Deutschland, das Tierschutzgesetz ist (lt. Aussage der Geflügelzüchter) wohl auslegungsfähig.
    Köstlich, groß und schwer waren sie allemal.
    Gekommen sind die Vögel aus der Rhön, vom Geflügelhof Staubach, der seit Jahren oder Jahrzehnten samstags auf dem Wiesbadener Wochenmarkt seine Produkte anbietet.
    Ich halte Euch auf dem Laufenden....

    Isi hat gesagt…

    Die Konbination hört sich fantastisch an. Rhabarber mag ich auch sehr gerne scharf zu Schweinefilet. Zimtpolenta hört sich gigantisch für mich an, ich liebe Zimt.

    Suse hat gesagt…

    So, das waren ja mal viele informationene.
    aalso, soweit ich mich erinnere, habe ich noch keinen Kapaun zu mir genommen und erschließt sich mir die Frage an alle, die mir dies voraus haben: Was ist geschmacklich so besnoders, wenn dem Hahn die ... fehlen?

    Die von dir gewählte Kombination finde sehr nutig. Auch wenn der Rhabarber reichlich Säure zu bieten hat, so wird diese doch bestimmt ganz ordentlich durch Zucker, Honig und Zimt gemildert. Klingt allerdings schon wieder so verrückt, dass es vermutlich serh fein schmeckt...

    So, und nun noch eine letzte Frage: Was hat länger gedauert? Den Kapaun zuzubereiten oder die Einleitung für dieses Artikel zusammen zustellen?

    Bolliskitchen hat gesagt…

    Bloss keinen Stress!

    Ich finde es gut, dass man in D. nun auch solche Wege geht, dann gibt's hoffentlich bald auch Rhöner foie gras, nein im Ernst, die Franzosen meinen immer, die poulets aus der Bresse seien besser, aber anderswo schmecken die Tiere auch sehr gut, typisch la grande nation...

    Freundin des guten Geschmacks hat gesagt…

    Also ich habe im letzten Winter einen Kapaun in Essen gekauft. Ich glaube wir in D dürfen sie nicht züchten, aber aus anderen Ländern importieren. Der Feinkosthändler hatte sie auf Bestellung.

    fressack hat gesagt…

    Hach, das hat mich jetzt inspiriert.
    Wen es interessiert:
    http://fressack.wordpress.com/2010/06/04/tierbilder-4-der-hahn-hier-der-kapaun/

    Der Schelm in mir gebietet, auf den Bruch in Deiner Kette hinzuweisen:
    Hasselhoff versuchte, einen Hamburger zu verzehren, kein Sandwich.
    Aber sonst war das sehr schön.

    Arthurs Tochter hat gesagt…

    @Suse:
    ist doch ganz einfach: Wenn dem Hahn die ... fehlen geht der Saft sprichwörtlich in den Rest. Also in die Muskeln. Und dieses Fleisch schmeckt dann unvergleichlich fest und trotzdem saftig und intensiv.
    Und der Vogel hat länger gebraucht als die Einleitung :), die bestand ja aus schnell abrufbarem Grundwissen... *fg

    @Bolli:
    gerade aus der Rhön bekomme ich immer wieder wunderbares Geflügel. Vielleicht machen sich die dortigen Erzeuger wirklch auf, der grande nation etwas nahezukommen?
    Gänzlich erreichen werden sie sie natürlich nie! :)

    @FdgG: sie werden ja nicht gezüchtet, sondern gemacht. ;) Und das dürfen wir hier in Deutschland schon. Es wird nur kaum gemacht.

    @Fressack: Ich weiß wohl um den Bruch, allein, ich wäre sonst nie fertig geworden und es passte so schön... :))

    Kommentar veröffentlichen

    Vielen Dank für Deinen Kommentar, der blitzschnell freigeschaltet wird, solange er respektvoll ist und zum Thema passt.

    Artikel frei Haus