Es ist ein Mädchen!

Arthurs Tochter hat Nachwuchs bekommen!
Schon seit langem werde ich immer wieder darauf angesprochen, Restaurantkritiken zu verfassen. Sei es für Stadtmagazine oder im privaten Rahmen. Ich berichte natürlich gerne, auch hier im Blog, allerdings gehen die meisten Berichte dann doch in den Drumherumgeschichtchen unter. 

Darum gibt es jetzt als "Spin Off" des ersten Blogs zusätzlich "Arthurs Tochter Geht Aus".
Mit viel Background aus der feinen Gastronomie berichte ich von guten Restaurants und auch den Schlechten. Von schönen Locations, heimeligem Ambiente, durchtafelten Abenden, liebevollen Gastgebern und ihren Gästen. Vom Genuss außer Haus, von der Fischbude bis zum Sternerestaurant - hier kommt jeder mal dran. Dafür bin ich viel zu gerne in lukullischer Mission unterwegs... Dabei ist mir wichtig, dass diese Berichte sich wohltuend vom "Geschwurbel" der professionellen Tester abheben. Alles soll nachvollziehbar sein, mit offenen Kriterien und wenn es dann noch als Anregung für den nächsten Restaurantbesuch dient, freue ich mich besonders! 

Dieser Blog wird langsam wachsen und in der Anfangszeit relativ regional sein. Von meinen Auslandsreisen und der laufenden Reservierungsanfrage für das "El Bulli" mal abgesehen. ;) Daher würde ich mich sehr über Eure Anregungen freuen, was findet Ihr gut, was kann besser sein, sind die Kriterien offensichtlich? Sind die Bewertungen nachvollziehbar für jemanden, der die Location nicht kennt? Auf welche Informationen legt Ihr Wert? Was ist vielleicht überflüssig?

Ein paar Berichte sind jetzt online, ich möchte so pro Woche zwischen 3 und 5 neue Restaurants oder Hotels einstellen. Bevor ich das mache, würde ich mich sehr über Euer feedback freuen! Einfach als Kommentar hinterlassen oder an arthurstochter@gmail.com senden.

Und vielleicht dient "Arthurs Tochter Geht Aus" irgendwann vielen netten Menschen als Entscheidungshilfe und sorgt dafür, dass wir alle besser und netter essen gehen können. Die Berichte leite ich natürlich an das besprochene Restaurant weiter. Sollte es von dort eine Reaktion geben, in welcher Form auch immer, werde ich diese natürlich ebenfalls veröffentlichen. 

Ganz vielen lieben Dank für Eure Unterstützung!
Print Friendly Version of this page Print Get a PDF version of this webpage PDF

Arthurs Tochter

Kommentare :

  1. Da hast du dir ja viel vorgenommen, ich bin gespannt. Für das Ranking bei google ist es übrigens besser, einen Blog nicht in mehrere aufzusplittern, wenn es vom Thema her nicht nötig ist, aber vielleicht spielt das für dich ja keine Rolle.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da wünsche ich dir alles Gute. Ein mutiges Unterfangen!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den tip, Petra. Das weiß ich, aber es ist zur Zeit nicht so wichtig. Mal schauen, wie sich alles entwickelt, und dann bekommt vielleicht "Arthurs Tochter Geht Aus" irgendwann mehr Eigenleben.

    AntwortenLöschen
  4. Danke Eline! Ich bin ja selber schon ganz gespannt...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe, du kannst dir selbst aussuchen,wo du isst und kritisierst - sonst kann das zur Quälerei werden
    ;-). Ein bekannter Fressführer wollte mal meinen Mann und mich als Tester anwerben, da hätten wir aber alle relevanten Lokale besuchen und uns durch die Speisekarte essen müssen. Das war uns doch zu anstrengend.

    AntwortenLöschen
  6. ja, zum Glück bin ich da (noch?) relativ frei...vor allem kann ich alles so planen, wie ich Zeit und Lust habe. Warten wir es ab...

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich auf deine Berichte, auch wenn mein Geldbeutel Besuche in der gehobenen Gastronomie nicht zulässt. Aber träumen darf man ja ...

    AntwortenLöschen
  8. AT - Viel Erfolg und Spa? - da hst Du was vor!! Respekt... ich werde es hoch interessiert verfolgen... Ich bin gespannt was Du hier lokales in unserer Region auftust... wenn Du Begleitung brauchst - Du hast ja meine Handynummer - einfach melden...lach

    AntwortenLöschen
  9. 3-5 Berichte pro Woche. Respekt, das dauernede Essen an andern Tischen ist viel Arbeit.

    AntwortenLöschen
  10. @Linda, ich habe ja geschrieben - von Fischbude bis Sternetempel - also auch für jeden Geldbeutel ;)

    @Alle und besonders Lamiacucina
    ich muss mich entschuldigen, da habe ich schneller gedacht, als getippt - ich meine 3 - 5 Berichte im Monat..., das kommt so mit meinem normalen Ausgehverhalten hin. Wie gesagt- es ist noch ein Baby und soll langsam wachsen...

    @cherryblossom,
    es wird Zeit für ein neues Mainztreffen, oder? Zur Not halt nur wir zwei ;) Wollen wir das in Angriff nehmen? Würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
  11. Es wäre mir ein Fest! Gib mir einfach Bescheid und ob mit der Mainzer CK Gruppe oder ohne ich würde mich sehr freuen ...

    AntwortenLöschen
  12. Du bist ja wirklich sehr fleißig. Bin gespannt auf deine Ausgeh-Berichte. Ich denke, du wirst viel Spaß dabei haben.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin gespannt ;) Die ersten Berichten machen neugierig auf mehr...

    Da ich beruflich viel unterwegs bin, bin ich selber aktiver Testreporter, stelle meine Berichte allerdings nicht in ein eigenes Blog, sondern auf Qype unter "mjahr" ein.

    Grüße!
    Martin

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Idee! Ich wünsche Dir alles Gute und freue mich schon auf deine Berichte :-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, der schnell freigeschaltet wird, so er höflich und respektvoll ist und nicht anonym abgegeben wurde. Mein Blog ist kein Diskussionsforum für anonyme Netz-Misanthropen, sondern ein Geschenk an meine Leserinnen und Leser.

Instagram